Music Party | verfasst 12.09.2017
Ed Banger Labelnight
Mit Busy P, Cassius, Boston Bun und Feadz
20. Oktober 2017
Deutschland- Berlin- Berlin- Prince Charles
hhv.de präsentiert
Ed Banger Labelnight - Mit Busy P, Cassius, Boston Bun und Feadz

Ed Banger Records dürfte inzwischen vielen Leuten ein Begriff sein: Das französische Label, das 2003 von DJ und Produzent Pedro Winter aka Busy P in Paris Montemartre gegründet wurde, gilt als eines der einflussreichsten und visionärsten Soundschmieden der Welt. Für namhafte Künstler wie Justice, Sebastien, Mr. Oizo und Feadz diente das Label als Sprungbrett für ihren Erfolg. Mit den düsteren Einflüssen aus Hip Hop, Rock, Electro und Techno kreieren die Künstler um das Label bis heute einen einzigartigen und unverwechselbaren Sound, der für viele der Inbegriff elektronischer Musik aus Frankreich ist. Am 20. Oktober 2017 gastiert das Label im Prince Charles – passender Weise nach der Live-Show von Justice, die an diesem Abend ebenfalls in Berlin sind. Neben Labelgründer Busy P legen Cassius auf: Das Pariser Duo konnte sich über die Jahre mit Veröffentlichungen wie »Feeling for you« sowie dem Remix für Daft Punks »Around the Word« einen Namen machen. Des Weiteren steigt der aus Südfrankreich stammende Thibaud Noyer aka Boston Bun in die Booth. Er steht für einen Dancefloor orientierten, vom Chicago House geprägten Sound. Der Letzte im Bunde ist der Franzose Feadz. Er veröffentlichte unter anderem auf Ellen Alliens BPitch Control Label und arbeitete mit der amerikanischen Sängerin Uffie zusammen. Support kommt an diesem Abend von dem Berliner DJ Turkish. [Quelle: Prince Charles]

● Mehr Infos findet ihr im Facebook Event.
Musik von Ed Banger Records findet ihr bei uns im Shop.

Dein Kommentar
5 Kommentare
10.10.2017 03:26
s.juckelandt:
Hallo liebes hhv Team,
Ich habe am 20.10. Geburtstag und würde mich total freuen die Tickets zu gewinnen!
Cause Yes I'm like hot chick that you can't even touch
I'm like this cold ass bitch and I ain't ready to suck
Uffie is here, the boys are screaming and the club is packed.
And this one is for all my ladies who like to shake it like that!
― antworten
15.10.2017 22:21
Sloth:
Oh, wie sehr würde ich mich über die Tickets freuen!
― antworten
16.10.2017 22:29
fstallo:
I love and hate them, please!
― antworten
16.10.2017 22:31
LaurenJonesTB:
The 16 years old girl inside of me is screaming pleeeeeeaaaaase! for a ticket.
Bitte!
― antworten
18.10.2017 16:54
Schmitzcat:
Kann man hier noch was gewinnen? Falls nicht, würde ich mich trotzdem über Gästelisteplätze freuen, einfach so.
― antworten
Ähnliche Artikel
Music Review | verfasst 24.03.2011
Busy P & DJ Mehdi
Let The Children Techno
Die französische Krawallgarde ruft zur Vereinigung ihrer eigenen Handlanger. Und das alles für die Kinder.
Music Review | verfasst 06.12.2010
Mr Oizo & Gaspard Augé
Rubber O.S.T.
Fiktionale Einöden, schizophrene Visionen, Kopfkino Noir. Klingt nicht nur abgefahren, ist es auch.
Music Review | verfasst 15.05.2007
Justice
†  - The Album
Justice reißen mit †  für Ed Banger die Wände ein wie zuletzt vielleicht Fat Of The Land oder Homework.
Music Review | verfasst 07.11.2011
Justice
Audio, Video, Disco
Einst Trendsetter, nun haben sie die Zeichen der Zeit verschlafen: Die Franzosen Justice legen ihr zweites Album vor.
Music Review | verfasst 24.11.2011
Mickey Moonlight
...And The Time Axis Manipulation Corporation
Der britische Musiker Mickey Moonlight legt ein ganz und gar untypisches Ed-Banger-Album vor.