Music Konzert | verfasst 04.04.2018
Sudan Archives
Bringt ihre Geige mit Beats zusammen
13. Juni 2018
Deutschland- Berlin- Berlin- Yaam
hhv.de präsentiert
Sudan Archives - Bringt ihre Geige mit Beats zusammen

Sudan Archives ist eine 24-jährige, in L.A. ansässige Sängerin und Geigerin, die ihre Songs komplett im Alleingang komponiert, einspielt und produziert. Ihr absolut unorthodoxes Geigenspiel hat sie sich selbst beigebracht, und während ihre Stücke auch Dinge wie R&B, Hip-Hop und experimentelle elektronische Musik einbeziehen, ist besonders die Spielweise der Fiddler aus dem Sudan eine wichtige Inspirationsquelle. Mit ihrer gleichnamigen EP »Sudan Archives« legt sie ein erstes unmissverständliches Statement vor: Im Verlauf der sechs Tracks definiert Brittney Denise Parks, so Sudan Archives bürgerlich, ihren ganz eigenen Sound, wenn sie ihr unorthodox-rhythmisches Geigenspiel und ihren Gesang auf einem Beat-Fundament präsentiert, das ganz klar im Hip-Hop verwurzelt ist. [Quelle: Yaam]


Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr im Facebook Event.
Vinyl von Sudan Archives findet ihr bei uns im Shop.


Verlosung
Sudan Archives - 3 x 2 Tickets für die Show in Berlin zu gewinnen
Wir verlosen 3×2 Freikarten für die Sudan Archives Show in Berlin. Du musst nichts weiter tun als dich einzuloggen und an der Verlosung teilnehmen. Die Gewinner werden ausgelost.

Die Verlosung läuft bis zum 06.06.2018.
Du musst eingeloggt sein um an einer Verlosung teilzunehmen. ― Login
Tags:
Dein Kommentar
Ähnliche Artikel
Music Review | verfasst 20.07.2007
Yesterday's New Quintet
Yesterday's Universe: Prepare For A New Yesterday (Volume One)
Madlib kehrt Yesterday’s New Quintet den Rücken, denkt sich weitere Musikercharaktere aus und veröffentlicht ein neue jazzige Musik.
Music Review | verfasst 01.10.2010
Aloe Blacc
Good Things
Mit seinem zweiten Album besinnt sich Aloe Blacc auf die Wurzeln schwarzer Protestmusik im Pop.
Music Review | verfasst 14.08.2007
Oh No
Dr. No's Oxperiment
Madlib mag der Wahnsinnigere sein, nahe an der Genialität bewegt sich aber auch Oh No auf diesem Album permanent.
Music Review | verfasst 26.08.2007
Madlib
Beatkonducta Vol. 3 & 4
Was man ungefähr erwarten kann, wenn sich Madlib in Indien austobt ist Straight outta Ghanges. Groß, wie immer.
Music Review | verfasst 08.04.2011
James Pants
James Pants
James Pants klingt nach James Pants und das mühelos. Selten klang Kreativität so unaufgesetzt.