Music Konzert | verfasst 07.01.2020
Little Brother
Live im YAAM
11. April 2020
Deutschland- Berlin- Berlin- Yaam
HHV präsentiert
Little Brother - Live im YAAM

Phonte und Big Pooh alias Little Brother sind zurück! Nachdem sie in 2018 nach acht Jahren Bandpause gemeinsam mit dem DJ und Produzenten 9th Wonder eine gefeierte Reunion-Show in Urbesetzung auf dem Cool Art Festival spielten, entschieden sich Phonte und Big Pooh, als Duo weiterzumachen und legten in diesem Jahr mit »May The Lord Watch« auch gleich ein neues Album vor, das zeigt, dass sie nichts von ihrer Klasse eingebüßt haben. Jetzt stellt das Duo sein neues Album bei einer exklusiven Club-Show live in Berlin vor! Erlebe den Sound von Little Brother am 11.4. im YAAM!



Ticket gibt`s hier.
Musik von Little Brother findest du bei uns im Shop.

Dein Kommentar
Ähnliche Artikel
Music Review | verfasst 27.10.2010
Slum Village
Villa Manifesto
Zum ersten Mal überhaupt finden sich sämtliche Mitglieder von Slum Village auf einem Album wieder. Ein gelungenes Album also, welches sich allerdings, beachtet man die zahlreichen Querelen im Vorfeld des Releases, wohl in dieser Konstellation nie mehr so wiederholen wird.
Music Review | verfasst 04.11.2007
Little Brother
Get Back
Little Brother lassen sich von den momentanen Schwierigkeiten mit ABB Records nichts anmerken und überzeugen mit einem durchweg guten Album.
Music Porträt | verfasst 27.09.2011
Phonte
Das Multitalent
Phonte Coleman kann alles: Singen, Rappen, Produzieren, Dichten. Und das alles sogar auf erstaunlich hohem Niveau. Nun erscheint sein erstes Soloalbum Charity Starts At Home.
Music Porträt | verfasst 26.10.2011
9th Wonder
Positiver Einfluss durch Soul
Nach Phonte hat auch der zweite Little Brother in diesen Tagen ein Soloalbum draußen. 9th Wonder muss man dem geneigten HipHop-Hörer wohl kaum noch vorstellen. Ein zwei Worte verlieren wollen wir aber trotzdem.
Music Kolumne | verfasst 19.10.2011
Aigners Inventur
September/Oktober 2011
Wie üblich macht unser Kolumnist vom Dienst auch in dieser Ausgabe vor großen Namen nicht Halt. So dürfen sich Phonte, Emika, James Blake, Radiohead und Apparat Watschen abholen. Warum es trotzdem ein guter Monat war, lest ihr hier.