25.
Januar 2019
Berlin
Music Tour
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
Die Hot 8 Brass Band stammt aus New Orleans, wurde 1995 gegründet und ist das erste US-Signing auf dem britischen Label Tru Thoughts. Mit ihrer ganz eigenen Mischung aus traditionellen Brass-Standards und modernen Elementen begeistern sie ein sehr vielschichtiges Publikum. Los ging’s zunächst mit einer Cover-Version des Marvin Gaye-Klassikers »Sexual Healing«. Die Auflage war innerhalb weniger Tage ausverkauft, und mittlerweile ist die Scheibe nur noch für viel Geld auf dem Second-Hand-Markt erhältlich. Nachdem Hurricane Katrina New Orleans Ende August 2005 in eine tiefe Krise stürzte, erlangte die Band nationale und internationale Bekanntheit durch ihre »Finding Our Folk«-Tour. Damals zogen sie durch Evakuierungs-Camps, temporäre Wohnwagen-Parks und Communities überall in den USA, um denjenigen mit ihrer Musik Mut zu machen, die alles verloren hatten. Nach Katrina wurde auch die Band selbst Opfer der Folgen dieser schrecklichen Naturkatastrophe: Nachdem New Orleans im Chaos versank und teilweise in einen Zustand der Anarchie verfiel, wurde Drummer Dinerral Shavers erschossen, als er mit seiner Frau und Kind durch die Stadt fuhr. Und noch zwei weitere Mitglieder der Band verloren ihr Leben auf den gewalttätigen Straßen der Stadt. Diese Schicksalschläge jedoch veranlassten The Hot 8 dazu, sich zu sammeln, um aus einem Prozess der Heilung neu aufzuerstehen und das Leben zu zelebrieren. Verzweiflung, Trauer und Wut verwandeln sie durch ihre Musik in Lebensfreude und Lebendigkeit, die sich in energischen Beats, mitreißenden Bläser-Riffs sowie glanzvollen Trompeten- und Posaunen-Soli ausdrückt. Im Jahre 2015 liefern sie mit »Vicennial – 20 Years Of The Hot 8 Brass Band« ein spezielles Album, das neue Tracks und neu aufgenommenes, klassisches Hot 8 Material vermischt. Jeder der acht Mitglieder trägt dabei zum Input bei, sodass eine musikalische Originalität vorprogrammiert ist. Ganz nebenbei kollaborieren und arbeiten sie mit KünstlerInnen wie Lauryn Hill, Basement Jaxx, Mos Def oder Kate Tempest und erschaffen so ihre ganz eigenen Klangwelten. Auf ihrem fünften Album »On The Spot« befindet sich die für den Grammy nominierte Hot 8 Brass Band in der Form ihres Lebens. Es trötet und tutet an allen Ecken, anstatt Bass gibt’s Tuba, die Klarinette sorgt für Soloeskapaden, die Trompeten und Posaunen für den Funk. Die geballte Power gibt es ab Ende Januar live in Deutschland zu erleben.Brass up your life.
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf der Facebook Seite der Band.
Vinyl der Hot 8 Brass Band findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
31.
Januar 2019
Berlin
Music Konzert
Jimi Tenor & Band
Kraut-Life live
Dieser extrem produktive Künstler mag zwar seine Zeit damit verbringen, durch die nahegelegenen Wälder zu streifen, dort Pilze zu sammeln oder sich in kreativer Stimmung in sein Heimstudio zurückzuziehen, aber das neue Album Order of Nothingness klingt so gar nicht nach Einsamkeit. Ganz im Gegensatz dazu platzt es geradezu vor Lebenslust, Energie und Lebendigkeit. Tenor bewegt sich auf Order of Nothingness in einem referentiellen Rahmen zwischen den Hymnen des Hobo-Hippies Eden Ahbez und den Jazz-Visionen eines Yusef Lateef, getragen durch die Energie ghanaischer Highlife-Rhythmen, die allerdings von einer gehörigen Prise krautigem Cosmic Jazz überzogen werden – das Ergebnis nennt sich kurz Kraut-Life: die Fröhlichkeit des Highlife trifft hier auf die romantische Melancholie des Finnen. [Quelle: Yaam]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr im Facebook Event.
Vinyl von Jimi Tenor findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
06.
Februar 2019
Bremen
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit Feinster Soul aus Dänemark
D/troit präsentiert ihr Debütalbum und verdient absolute Aufmerksamkeit. Wer »Soul Sound System« von D/troit das erste Mal hört, käme wohl nie auf die Idee, dass es sich hier um fünf Jungs aus Kopenhagen handelt: So süß, soulig, warm und rau ist ihre Musik, so unwiderstehlich nistet sie sich im Ohr ein, so entschlossen klingt sie nach Hoffnung und Freiheit. Aber D/troit sind ohnehin international aufgestellt: Schon auf ihrer ersten EP war der Detroiter Sänger Mick Collins als Gaststar dabei, der große britische Radiomoderator Craig Charles hat sich als einer der größten Fans geoutet und kein Geringerer als Gabe Roth, der Mitbegründer von Daptone Records, der The Heavy, Charles Bradley, Lily Allen und zu »Back To Black«-Zeiten Amy Winehouse unter den Fittichen hatte, übernahm die Patenschaft für »Soul Sound System« und produzierte den Titelsong gleich selbst. D/troit sind so cool und roh und wuchtig, wie es nur irgend geht. Frontmann und Sänger Toke Bo Nisted, Gitarrist Klaus Højbjerg, Bassist Jackie Larsen, Keyboarder Mads Jensen und Stefan Cannerslund Andersen am Schlagzeug haben den Soul eingeatmet, und können alles. Egal ob Floorfiller oder Ballade, egal ob Breitwand-Sound oder reduzierte Schläge, tief empfundener Gesang oder scharfe Bläserstöße: Bei D/troit stimmt alles zusammen. Live ist das Ganze naturgemäß noch heißer. Soul ist bekanntlich für die Bühne und die Beine gemacht – neben dem Herzen, versteht sich! Darum die Empfehlung: Allnighter, wenn D/troit im Februar nach Deutschland kommen. [Quelle: FKP Scorpio]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf der Facebook Seite von D/troit.
Vinyl von D/troit findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
16.
Februar 2019
Theater
Music Tour | verfasst 14.01.2019
Fatima & The Eglo Live Band Die aufregendste Stimme des modernen R&B und Soul
Bringen wir zwei Dinge bei Fatima gleich auf den Punkt: Ihre kraftvolle und dennoch sanfte Stimme ist eine der schönsten des aktuellen Soul- und R&B-Kosmos. Und: Ihr mal samtweicher, mal rauer und mit Hip-Hop-Einflüssen versetzter Soul-Entwurf ist der spannendste, den die Szene aktuell zu bieten hat. Basta. Sie hat bereits mit Scoop DeVille, Flako, Dam Funk, Shafiq Husayn und Floating Points zusammengearbeitet, wobei letzterer noch einen besonderen Status genießt. Denn Sam Shepherd aka Floating Points ist auch der Mitbegründer des Londoner Labels Eglo Records, das die junge Künstlerin 2014 unter Vertrag nahm. Ihre Debüt-LP »Yellow Memories« wurde bei Gilles Petersons 2015 Worldwide Awards zum Album des Jahres gekührt. Das Rolling Stone Magazin gab ihm Platz 10 ihrer »RnB albums of the year«-Rangliste. 2016 wurde Fatima vom legendären Jazz-Label Blue Note Records gesigned, die ihre Platten in Kooperation mit Eglo Records weltweit verbreiten wollen. Das ist nichts geringeres als ein Ritterschlag. Im gleichen Jahr erschien auf Blue Note die EP »Still Dreaming« und sogar ein Re-Issue ihres Debüts. 2018 brachte Fatima ihr jüngstes Album »And Yet It’s All Love« heraus, auf dem sie u.a. Unterstützung von Producern wie Mndsgn oder Natureboy Flako bekommt und ihren eigenen Soul-Entwurf unbeirrt weiterzeichnet. Irgendwo zwischen futuristisch und zeitlos, zwischen emotional und hypnotisch holt Fatima einen einfach ab. [Quelle: Gretchen Club]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf ihrer Facebook Seite.
Vinyl von Fatima findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
09.
März 2019
Offenbach
Music Tour | verfasst 14.11.2018
Kamasi Washington Zwischen Himmel und Erde
Kamasi Washington, Sohn des Saxophonisten Rickey Washington, ist Tenorsaxophonist. Sein fast 3-stündiges Debütalbum »The Epic« erschien 2015 und wurde weltweit zu einem großen Erfolg – in Deutschland konnte es sogar mit einem Jazz-Award Platin ausgezeichnet werden. Zuvor hatte er bei Alben von Harvey Mason, Flying Lotus und Kendrick Lamar mitgewirkt. Der 35 Jahre junge Saxofonist, Komponist und Arrangeur aus South Central, L.A. macht seit Kindesbeinen Musik, widmete sich später dem Musikethnologie-Studium und perfektionierte seine Skills im fortwährenden jahrelangen Zusammenspiel mit einem Kollektiv ähnlich begnadeter Künstler, die sich allesamt ihr halbes Leben kennen. Darüber hinaus spielte er sowohl mit zahllosen Jazz-Größen von McCoy Tyner bis George Duke, als auch mit Mos Def, Snoop Dogg oder Lauryn Hill, ehe sich die Wege mit Flying Lotus kreuzten. Nachdem Kamasi Washington bereits auf den Flying Lotus-Alben »Cosmogramma« und »You’re Dead« eine tragende Rolle einnahm, bescherte ihm vor allem seine ausgiebige Mitwirkung auf Kendrick Lamars »To Pimp A Butterfly« weltweit breitere Aufmerksamkeit. Im Juni 2018 veröffentlichte Kamasi Washington dann sein neues Album »Heaven & Earth« auf Young Turks. Der langerwartete Nachfolger zu seinem Debüt »The Epic« ist ein monumentales Konzeptalbum, das aus zwei Hälften besteht, die sich thematisch Himmel und Erde zuordnen lassen. Kurz vor Album Veröffentlichung tourte der Jazz Innovator bereits durch Deutschland und stellte seine Songs zum ersten Mal mit Band live vor. Im März 2019 holen wir Kamasi dann für zwei weitere Shows zurück nach Deutschland. [Quelle: Melt! Booking]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets für die Shows in Berlin und Offenbach sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf seiner Webseite.
Vinyl von Kamasi Washington findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
22.
März 2019
Hamburg
Music Tour | verfasst 21.11.2018
Weval Erst neues Album, dann geht's auf Tour
Bei Weval werden eingängige Arrangements zu einer emotionalen und hochdynamischen elektronischen Musik, die eine Pop-Magie auslösen, welche nur einige wenige wirklich beherrschen. Wevals Musik ist schwerelos und luftig, aber gleichermaßen von dichter Struktur und von einer magnetischen Anziehungskraft. So war das bei ihrem selbstbetitelten Debütalbum, so ist das auf ihrem am 1.3.2019 erscheinenden, zweiten Album »The Weight«. Neu ist, dass der erzählerische Moment diesmal noch mehr betont wird: »"Es war uns wichtig für das Album den perfekten Erzählbogen zu spannen. Die richtige Reihenfolge zu finden war ein extrem aufwendiger Vorgang«, wie Harm Coolen und Merijn Scholte Albers zu Protokoll geben. Am Sound hat diesmal David Wrench mitgearbeitet, der bereits für Produktionen von Frank Ocean, The XX, FKA Twigs oder Caribou ein feines Händchen bewies. Pünktlich zum neuen Album wird das niederländische Duo im Frühjahr 2019 auch auf Tour kommen. Ihre Vorliebe für kraftvolle Synth-Hooks und mitreißende rhythmische Patterns eignen sich ja hervorragend für das Live-Setting. Manche, die Weval bereits live sehen durften, sprechen von einer »Sensation«. Aber überzeugt euch einfach selbst. ###SIDETEXT:♬:symbol### ###IMG:18308:medium:● ###HHV:631698:Vinyl LP### *### Tracklist
  • 01 The Weight
  • 02 Roll Together
  • 03 Are You Even Real
  • 04 False State of Mind
  • 05 Someday
  • 06 Heaven, Listen
  • 07 Couldn’t Do It Better
  • 08 Same Little Thing
  • 09 Silence On The Wall
  • 10 Look Around
  • 11 Doesn’t Do Anything
  • 12 Heartbreak Television
  • 13 Who’s Running Who
    ###SPACER:0###

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf der Facebook-Seite von Weval.
Musik von Weval findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
16.
April 2019
Frankfurt am Main
Music Tour | verfasst 10.07.2018
Fakear Der Stern leuchtet hell
Fakear ist wohl der Stern in der französischen Electronic New Wave Szene, der seit längerer Zeit am hellsten leuchtet. Mit seinen 27 Jahren hat der junge Theo Le Vigoreux, wie er mit richtigem Namen heißt, schon erreicht wovon viele träumen. Er spielt Shows von London bis Tokyo, supported Künstler wie Bonobo auf deren Touren und auch in der Welt der Remixe ist er ein gefragter Mann. MIA, Annie Mac und Odesza standen unter anderem schon bei ihm Schlange. Nach vier EPs und seinem Debüt Album »Animal« mit dem Independent Label Nowadays Records aus Paris, ist er nun beim legendären britischen Label Ninja Tune gelandet. Ein unglaublicher Weg den der sympathische Produzent aus der Normandie schon zurückgelegt hat. Doch die Reise ist noch lange nicht zu Ende. Die nächsten Stopps sind auch schon geplant. Das neue Album »All Glows« erschien im April 2018 über das Sublabel Counter Records und Ende Oktober kommt Fakear (»Fake Ears« in Englisch) wieder nach Deutschland. Das wird gut – animalisch gut, versprochen!
###SIDETEXT:✪:symbol### Achtung: Die Tour von Fakear musste leider kurzfristig von Oktober 2018 in den April 2019 verschoben werden. Die neuen Daten findet ihr unten.
###SIDETEXT:☛:symbol### Tickets sind ab sofort erhältlich.
● Mehr Infos zur Tour findet ihr auf der Facebook Seite von Fakear.
Vinyl von Fakear findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
27.
Mai 2019
Hamburg
Music Konzert | verfasst 21.11.2018
Gaye Su Akyol Gegenwart und Zukunft der Türkei
Mit der Veröffentlichung ihres ersten internationalen Albums »Hologram Ĭmparatorluğu« (2016) etablierte sich Gaye Su Akyol als eine der überzeugendsten jungen Stimmen und aufregendsten Klangforscherinnen der Türkei. Ihre Arbeit als Singer-Songwriterin, Produzentin und audiovisuelle Konzept-Künstlerin bewegt sie sich zeitgleich in der geschichtlichen Vergangenheit, der hypervernetzten Gegenwart und der unverschlüsselten Zukunft. Aufgewachsen im kosmopolitischen Istanbul, in dem sie die anatolische Musik-Ikone Selda Bağcan und Kurt Cobain gleichermaßen hörte, übersprang Akyol die verstaubten Orient-Okzident Klischees. Ihre Musik war von Anfang an global in Konzept und lokal in Geist und Feinheit. Nach ihrem ersten international gefeierten Album ging die Band in ganz Europa, dem Mittleren und Fernen Osten auf Tour und präsentierte dem Publikum eine wilde Mischung aus traditioneller Ballade, futuristischem Surf und Post-Punk Opposition. Das neue Album »Istikrarlı Hayal Hakikattir«, was übersetzt »Konsequente Fantasie ist Realität« bedeutet, ist ein zutiefst poetisches und politisches Album; ein Album, das den Kern unserer heutigen Zeit trifft, wie umstritten und unerklärlich diese auch sein mag. [Quelle: Knust]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr im Facebook Event.
Vinyl von Gaye Su Akyol findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
Eventpicker
Datum wählen:
Stadt wählen:
Event suchen
25.
Januar
Berlin
Music Tour | verfasst 04.01.2019
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
27.
Januar
München
Music Tour | verfasst 04.01.2019
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
30.
Januar
Köln
Music Tour | verfasst 04.01.2019
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
31.
Januar
Berlin
Music Konzert | verfasst 04.01.2019
Jimi Tenor & Band
Kraut-Life live
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
01.
Februar
Mannheim
Music Tour | verfasst 04.01.2019
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
06.
Februar
Bremen
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit
Feinster Soul aus Dänemark
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
07.
Februar
Köln
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit
Feinster Soul aus Dänemark
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
08.
Februar
München
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit
Feinster Soul aus Dänemark
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
09.
Februar
Schorndorf
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit
Feinster Soul aus Dänemark
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
16.
Februar
Theater
Music Tour | verfasst 14.01.2019
Fatima & The Eglo Live Band
Die aufregendste Stimme des modernen R&B und Soul
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
18.
Februar
Basel
Music Tour | verfasst 14.01.2019
Fatima & The Eglo Live Band
Die aufregendste Stimme des modernen R&B und Soul
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
19.
Februar
Zürich
Music Tour | verfasst 14.01.2019
Fatima & The Eglo Live Band
Die aufregendste Stimme des modernen R&B und Soul
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
20.
Februar
Heidelberg
Music Tour | verfasst 14.01.2019
Fatima & The Eglo Live Band
Die aufregendste Stimme des modernen R&B und Soul
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
20.
Februar
Hamburg
Music Tour | verfasst 12.12.2018
D/troit
Feinster Soul aus Dänemark
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
27.
Mai
Hamburg
Music Konzert | verfasst 21.11.2018
Gaye Su Akyol
Gegenwart und Zukunft der Türkei
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
Meist besucht in Events
16.
April
Deutschland
Music Tour | verfasst 10.07.2018
Fakear
Der Stern leuchtet hell
Fakear ist wohl der Stern in der französischen Electronic New Wave Szene, der seit längerer Zeit am hellsten leuchtet. Mit seinen 27 Jahren hat der junge Theo Le Vigoreux, wie er mit richtigem Namen heißt, schon erreicht wovon viele träumen. Er spielt Shows von London bis Tokyo, supported Künstler wie Bonobo auf deren Touren und auch in der Welt der Remixe ist er ein gefragter Mann. MIA, Annie Mac und Odesza standen unter anderem schon bei ihm Schlange. Nach vier EPs und seinem Debüt Album »Animal« mit dem Independent Label Nowadays Records aus Paris, ist er nun beim legendären britischen Label Ninja Tune gelandet. Ein unglaublicher Weg den der sympathische Produzent aus der Normandie schon zurückgelegt hat. Doch die Reise ist noch lange nicht zu Ende. Die nächsten Stopps sind auch schon geplant. Das neue Album »All Glows« erschien im April 2018 über das Sublabel Counter Records und Ende Oktober kommt Fakear (»Fake Ears« in Englisch) wieder nach Deutschland. Das wird gut – animalisch gut, versprochen!
###SIDETEXT:✪:symbol### Achtung: Die Tour von Fakear musste leider kurzfristig von Oktober 2018 in den April 2019 verschoben werden. Die neuen Daten findet ihr unten.
###SIDETEXT:☛:symbol### Tickets sind ab sofort erhältlich.
● Mehr Infos zur Tour findet ihr auf der Facebook Seite von Fakear.
Vinyl von Fakear findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
09.
März
Deutschland
Music Tour | verfasst 14.11.2018
Kamasi Washington
Zwischen Himmel und Erde
Kamasi Washington, Sohn des Saxophonisten Rickey Washington, ist Tenorsaxophonist. Sein fast 3-stündiges Debütalbum »The Epic« erschien 2015 und wurde weltweit zu einem großen Erfolg – in Deutschland konnte es sogar mit einem Jazz-Award Platin ausgezeichnet werden. Zuvor hatte er bei Alben von Harvey Mason, Flying Lotus und Kendrick Lamar mitgewirkt. Der 35 Jahre junge Saxofonist, Komponist und Arrangeur aus South Central, L.A. macht seit Kindesbeinen Musik, widmete sich später dem Musikethnologie-Studium und perfektionierte seine Skills im fortwährenden jahrelangen Zusammenspiel mit einem Kollektiv ähnlich begnadeter Künstler, die sich allesamt ihr halbes Leben kennen. Darüber hinaus spielte er sowohl mit zahllosen Jazz-Größen von McCoy Tyner bis George Duke, als auch mit Mos Def, Snoop Dogg oder Lauryn Hill, ehe sich die Wege mit Flying Lotus kreuzten. Nachdem Kamasi Washington bereits auf den Flying Lotus-Alben »Cosmogramma« und »You’re Dead« eine tragende Rolle einnahm, bescherte ihm vor allem seine ausgiebige Mitwirkung auf Kendrick Lamars »To Pimp A Butterfly« weltweit breitere Aufmerksamkeit. Im Juni 2018 veröffentlichte Kamasi Washington dann sein neues Album »Heaven & Earth« auf Young Turks. Der langerwartete Nachfolger zu seinem Debüt »The Epic« ist ein monumentales Konzeptalbum, das aus zwei Hälften besteht, die sich thematisch Himmel und Erde zuordnen lassen. Kurz vor Album Veröffentlichung tourte der Jazz Innovator bereits durch Deutschland und stellte seine Songs zum ersten Mal mit Band live vor. Im März 2019 holen wir Kamasi dann für zwei weitere Shows zurück nach Deutschland. [Quelle: Melt! Booking]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets für die Shows in Berlin und Offenbach sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf seiner Webseite.
Vinyl von Kamasi Washington findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
22.
März
Europa
Music Tour | verfasst 21.11.2018
Weval
Erst neues Album, dann geht's auf Tour
Bei Weval werden eingängige Arrangements zu einer emotionalen und hochdynamischen elektronischen Musik, die eine Pop-Magie auslösen, welche nur einige wenige wirklich beherrschen. Wevals Musik ist schwerelos und luftig, aber gleichermaßen von dichter Struktur und von einer magnetischen Anziehungskraft. So war das bei ihrem selbstbetitelten Debütalbum, so ist das auf ihrem am 1.3.2019 erscheinenden, zweiten Album »The Weight«. Neu ist, dass der erzählerische Moment diesmal noch mehr betont wird: »"Es war uns wichtig für das Album den perfekten Erzählbogen zu spannen. Die richtige Reihenfolge zu finden war ein extrem aufwendiger Vorgang«, wie Harm Coolen und Merijn Scholte Albers zu Protokoll geben. Am Sound hat diesmal David Wrench mitgearbeitet, der bereits für Produktionen von Frank Ocean, The XX, FKA Twigs oder Caribou ein feines Händchen bewies. Pünktlich zum neuen Album wird das niederländische Duo im Frühjahr 2019 auch auf Tour kommen. Ihre Vorliebe für kraftvolle Synth-Hooks und mitreißende rhythmische Patterns eignen sich ja hervorragend für das Live-Setting. Manche, die Weval bereits live sehen durften, sprechen von einer »Sensation«. Aber überzeugt euch einfach selbst. ###SIDETEXT:♬:symbol### ###IMG:18308:medium:● ###HHV:631698:Vinyl LP### *### Tracklist
  • 01 The Weight
  • 02 Roll Together
  • 03 Are You Even Real
  • 04 False State of Mind
  • 05 Someday
  • 06 Heaven, Listen
  • 07 Couldn’t Do It Better
  • 08 Same Little Thing
  • 09 Silence On The Wall
  • 10 Look Around
  • 11 Doesn’t Do Anything
  • 12 Heartbreak Television
  • 13 Who’s Running Who
    ###SPACER:0###

###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf der Facebook-Seite von Weval.
Musik von Weval findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
27.
Mai
Hamburg
Music Konzert | verfasst 21.11.2018
Gaye Su Akyol
Gegenwart und Zukunft der Türkei
Mit der Veröffentlichung ihres ersten internationalen Albums »Hologram Ĭmparatorluğu« (2016) etablierte sich Gaye Su Akyol als eine der überzeugendsten jungen Stimmen und aufregendsten Klangforscherinnen der Türkei. Ihre Arbeit als Singer-Songwriterin, Produzentin und audiovisuelle Konzept-Künstlerin bewegt sie sich zeitgleich in der geschichtlichen Vergangenheit, der hypervernetzten Gegenwart und der unverschlüsselten Zukunft. Aufgewachsen im kosmopolitischen Istanbul, in dem sie die anatolische Musik-Ikone Selda Bağcan und Kurt Cobain gleichermaßen hörte, übersprang Akyol die verstaubten Orient-Okzident Klischees. Ihre Musik war von Anfang an global in Konzept und lokal in Geist und Feinheit. Nach ihrem ersten international gefeierten Album ging die Band in ganz Europa, dem Mittleren und Fernen Osten auf Tour und präsentierte dem Publikum eine wilde Mischung aus traditioneller Ballade, futuristischem Surf und Post-Punk Opposition. Das neue Album »Istikrarlı Hayal Hakikattir«, was übersetzt »Konsequente Fantasie ist Realität« bedeutet, ist ein zutiefst poetisches und politisches Album; ein Album, das den Kern unserer heutigen Zeit trifft, wie umstritten und unerklärlich diese auch sein mag. [Quelle: Knust]
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr im Facebook Event.
Vinyl von Gaye Su Akyol findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
25.
Januar
Deutschland
Music Tour | verfasst 04.01.2019
Hot 8 Brass Band
New Orleans' finest
Die Hot 8 Brass Band stammt aus New Orleans, wurde 1995 gegründet und ist das erste US-Signing auf dem britischen Label Tru Thoughts. Mit ihrer ganz eigenen Mischung aus traditionellen Brass-Standards und modernen Elementen begeistern sie ein sehr vielschichtiges Publikum. Los ging’s zunächst mit einer Cover-Version des Marvin Gaye-Klassikers »Sexual Healing«. Die Auflage war innerhalb weniger Tage ausverkauft, und mittlerweile ist die Scheibe nur noch für viel Geld auf dem Second-Hand-Markt erhältlich. Nachdem Hurricane Katrina New Orleans Ende August 2005 in eine tiefe Krise stürzte, erlangte die Band nationale und internationale Bekanntheit durch ihre »Finding Our Folk«-Tour. Damals zogen sie durch Evakuierungs-Camps, temporäre Wohnwagen-Parks und Communities überall in den USA, um denjenigen mit ihrer Musik Mut zu machen, die alles verloren hatten. Nach Katrina wurde auch die Band selbst Opfer der Folgen dieser schrecklichen Naturkatastrophe: Nachdem New Orleans im Chaos versank und teilweise in einen Zustand der Anarchie verfiel, wurde Drummer Dinerral Shavers erschossen, als er mit seiner Frau und Kind durch die Stadt fuhr. Und noch zwei weitere Mitglieder der Band verloren ihr Leben auf den gewalttätigen Straßen der Stadt. Diese Schicksalschläge jedoch veranlassten The Hot 8 dazu, sich zu sammeln, um aus einem Prozess der Heilung neu aufzuerstehen und das Leben zu zelebrieren. Verzweiflung, Trauer und Wut verwandeln sie durch ihre Musik in Lebensfreude und Lebendigkeit, die sich in energischen Beats, mitreißenden Bläser-Riffs sowie glanzvollen Trompeten- und Posaunen-Soli ausdrückt. Im Jahre 2015 liefern sie mit »Vicennial – 20 Years Of The Hot 8 Brass Band« ein spezielles Album, das neue Tracks und neu aufgenommenes, klassisches Hot 8 Material vermischt. Jeder der acht Mitglieder trägt dabei zum Input bei, sodass eine musikalische Originalität vorprogrammiert ist. Ganz nebenbei kollaborieren und arbeiten sie mit KünstlerInnen wie Lauryn Hill, Basement Jaxx, Mos Def oder Kate Tempest und erschaffen so ihre ganz eigenen Klangwelten. Auf ihrem fünften Album »On The Spot« befindet sich die für den Grammy nominierte Hot 8 Brass Band in der Form ihres Lebens. Es trötet und tutet an allen Ecken, anstatt Bass gibt’s Tuba, die Klarinette sorgt für Soloeskapaden, die Trompeten und Posaunen für den Funk. Die geballte Power gibt es ab Ende Januar live in Deutschland zu erleben.Brass up your life.
###SIDETEXT:☛:symbol### ● Tickets sind ab sofort erhältlich.
Mehr Infos findet ihr auf der Facebook Seite der Band.
Vinyl der Hot 8 Brass Band findet ihr bei uns im Shop.
HHV präsentiert
Verlosung
― mehr
HHV präsentiert
 Hot 8 Brass Band auf Tour 
 Jimi Tenor & Band live im Yaam Berlin 
 D/troit - Dänemarks feinste Soul-Band 
 Fatima & The Eglo Live Band on Tour 
 Kamasi Washington in Berlin und Offenbach 
 Weval im Frühjahr auf Tour 
 Fakear wieder auf Tour 
 Gaye Su Akyol in Hamburg