Music Kolumne | verfasst 27.08.2012
10 YRS of hhv.de in the Mix
Gordon of Project: Mooncircle
Im Rahmen unseres Jubiläums möchten wir eine DJ Mix-Reihe etablieren, in der wir die Zeit seit der Gründung von hhv.de, im Jahre 2002 bis heute, musikalisch Revue passieren lassen wollen. Dies Mal mixte Gordon von Project: Mooncircle.
Text Lea Fickenscher , Übersetzung Julia Hinz
Dj_mix_002_detail_1024x685

Im Rahmen unseres diesjährigen Jubiläums möchten wir fortan eine Mix-Reihe etablieren, in der DJ’s die Zeit seit der Gründung von hhv.de, im Jahre 2002, bis heute musikalisch Revue passieren lassen. Nachdem DJ Scientist letzten Monat den Anfang mit einer wunderbaren Widmung an die »goldene« Boom Bap Ära gemacht hat, folgt jetzt Project: Mooncircle-Labelhead Gordon Gieseking.

Wie es der Labelphilosophie von Project: Mooncircle entspricht, verwischt der atmosphärische Grundcharakter in Gordons’ 30 Minuten langem Mix die Genregrenzen zwischen elektronischer Musik und Hip Hop. Der transportierte Flair ist ein bisschen melancholisch, ein bisschen tagträumerisch, aber durchgehend affektiv und harmonisch. Natürlich zieht sich die Verbindung zu Project: Mooncircle wie ein roter Faden durch die halbe Stunde. Als 40 Winks ihr wunderschönes »Melancholia« veröffentlichten, waren die Belgen noch nicht mit dem Berliner Label verknüpft. Ähnlich wie bei CYNE, deren Tune »Radiant Cool Boy« für einen Vocal-Akzent im überwiegend instrumentalen Content sorgt. Direkt danach folgt Teebs mit »Wind Loop«, das nicht nur auf seinem Debüt »Ardour« auf Brainfeeder, sondern auch auf einer seltenen Promo-CD von 2009 zu hören ist. Mit Floating Points kippt der musikalische Aspekt endgültig in das elektronische Metier und Robot Kochs aktuelles »Cosmic Waves« schließt die halbe Stunde stimmig, bevor der Mix ausläuft.

Gordon of Project: Mooncircle – 10 YRS of hhv.de in the Mix

  • 01 Introduction: Nascency
  • 02 Morris Nightingale – Optimo & Mod Conformance For Men (M3rck, 2002)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12inch
  • 03 Take – Next (Buttermilk Records, 2003)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12inch
  • 04 Mr Cooper – Twelve (Project:Mooncircle, 2004)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12inch
  • 05 40 Winks – Melancholia (Escapism, 2005)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12Inch
  • 06 Arts The Beatdoctor – Fragments (Unexpected Records, 2006)
  • 07 Skit: Epicenter
  • 08 Jahbitat – Durazno (Project: Mooncircle, 2007)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12inch
  • 09 CYNE – Radiant Cool Boy (Hometapes, 2008)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 2LP
  • 10 Teebs – Wind Loop (CD 2009, CD, Not On Label, 2009)
  • 11 Floating Points – Peoples Potential (Eglo Records, 2010)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12Inch
  • 12 Robag Wruhme – Wupp Dek (Pampa Records, 2011)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 2LP
  • 13 Tom Dicicco – Untitled (Kowton Remix) (Project: Squared, 2011/12)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 12Inch
  • 14 Robot Koch – Cosmic Waves (Project: Mooncircle, 2012)
    ▸▸ Find it at hhv.de: 2LP
  • 15 Outro: Origin
Die Musik von Project: Mooncircle findest du bei hhv.de. Mehr Informationen zum Label gibt es auf der Offiziellen Website.
Dein Kommentar
Ähnliche Artikel
Music Review | verfasst 10.11.2010
Various Artists
The Moon Comes Closer
Jinna Morocha hatte den Wunsch zum Mond zu reisen und fand in Project: Mooncircle den geeigneten Partner.
Music Review | verfasst 21.10.2010
Pavel Dovgal
Cassiopeia EP
Der russische Beatmaker Pavel Dovgal nähert sich HipHop von Seiten der elektronischen Musik.
Music Review | verfasst 15.12.2010
fLako
Mini Tollbooth EP
Viele reden vom »next level« – fLako ist dort längst angekommen.
Music Liste | verfasst 06.05.2014
kidkanevil
10 Favourites
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der in der Beatmakerszene als Visionär gehandelte kidkanevil dieser Aufgabe an.
Music Review | verfasst 14.02.2011
Long Arm
The Branches
Der russische Beatmaker Long Arm schafft mit seinem Debüt eine Homogenität, die ihresgleichen sucht.
Music Liste | verfasst 14.03.2011
Robot Koch
DJ Charts
Nächsten Monat kommt die Kollaboration zwischen Robot Koch und John Robinson in die Läden. Wir haben den Berliner Beatproduzenten schon heute gefragt, was derzeit so auf seinen Plattentellern landet.
Music Review | verfasst 24.02.2011
Various Artists
Finest Ego: New Zealand / Australian Beatmaker Compilation
Die Compilation beweißt, dass da unten im Süd Pazifik durchaus auch sein Teil zur Wonky Hip Hop/Electro Bewegung beitragen wird.
Music Interview | verfasst 16.05.2013
Sweatson Klank
The Crucial Question
Mit »You, Me, Temporary« hat Thomas Wilson soeben sein Opus Magnum veröffentlicht. In Sachen Beats in Los Angeles ist er dabei kein Mitläufer, sondern ein Vorreiter. Zu diesem Fakt stellten wir ihm nur eine Frage, kein Schnickschnack.
Music Interview | verfasst 27.08.2012
Robot Koch
No real dubstep
John Peel beschreib seine Produktionen als »wundervolle und verrückte Pop-Musik aus der Zukunft«. Diese Woche erscheint nun mit »Cosmic Waves« eine neue EP des Wahl-Berliners Robot Koch. Wir nutzten das zu einem Gespräch.
Music Liste | verfasst 28.04.2011
Demokracy
DJ Charts
Beim russischen Producerduo von Demokracy liegt die Betonung ganz klar auf der hinteren Silbe. Man kann sich nie sicher sein, was man kriegt. Das mussten auch wir lernen und ernteten die Früchte eines sibirischen Liederabends.
Music Review | verfasst 05.06.2011
fLako
The Mesektet
Diese Sound genießt man am besten im Dunkel, da macht es auch nichts, dass fLako’s neues Werk keine Erleuchtung ist.
Music Review | verfasst 03.09.2011
DZA
Supershark EP
DZA zeigt sich auf seiner Supershark EP mit ausufernden Beatspielereien, großflächigen Synthieklängen und jeder Menge Energie.
Music Review | verfasst 06.09.2011
Ta-Ku / Pavel Dovgal
Finest Ego: Faces Vol.1
Die erste Ausgabe der neuen Veröffentlichungsreihe »Faces« von Project: Mooncircle stellt die beiden Producer Ta-Ku und Pavel Dovgal vor.
Music Porträt | verfasst 20.01.2010
Robot Koch
Robot doesn't sleep
Seit 10 Jahren geistert Robot Koch als Produzent, Musiker von Jahcoozi, DJ durch die Berliner Ausgehwelt. Stets wurde sein Talent hofiert und gefeiert. Und auch »Death Star Droid« braucht sich nicht vor der Konkurrenz zu verstecken.
Music Review | verfasst 05.10.2011
Robot Koch
The Other Side
Ruhiger, vielleicht nachdenklicher präsentiert sich The Other Side des Produzenten Robot Koch.
Music Liste
Palms Trax
10 »Cooking With...« Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der Produzent Palms Trax der Aufgabe an.
Music Interview
Oddisee
»Ich mache genau meine Musik«
Oddisee hat in den letzten zehn Jahren an 20 Releases mitgewirkt. Soeben ist sein Album »The Good Fight« erschienen. Im Interview erfahren wir aber auch, wieso gerade die »normalen« Dinge sein Steckenpferd sind.
Music Kolumne
Vinyl-Sprechstunde
Lance Butters' »BLAOW«
In unserer Kolumne diskutieren zwei Personen eine auf Vinyl veröffentlichte aktuelle Schallplatte. Heute »BLAOW« und die Frage, wie nahe dieses Album an’s Croissant kommt. Oder: Warum das eigentlich ein depressives Album ist.
Music Porträt
Dial Records
Dinge ändern sich, Dial bleibt
Keine Haltung ist auch eine, und das erst recht. Seit nunmehr 15 Jahren steht das in Hamburg gegründete Label Dial für musikalische Offenheit. Mitgründer Lawrence erzählt uns, wie das alles gekommen ist: irgendwie halt nämlich.
Music Kolumne
Records Revisited
Run-DMC - Run-DMC, 1984
Es gibt wenige Alben, die echte Game Changer gewesen sind. Run-DMCs selbstbetiteltes Debütalbum aus dem Jahre 1984 war so eines. Es brach mit Traditionen und brachte Rap zurück zu sich selbst.
Music Porträt
Ah! Kosmos
Zwischen Körpern und Planeten
Zwei Jahre nach ihrer EP »Flesh« veröffentlicht Başak Günak als Ah! Kosmos ihr selbstproduziertes Debüt »Bastards«. Die 27-Jährige lotet darin die Hörbarkeit des Nichts aus. Ein beängstigendes, ein wunderschönes, ein großes Album.
Music Kolumne
Aigners Inventur
April 2015
Auch in diesem Monat setzt sich unser Kolumnist vom Dienst wieder kritisch mit der Release-Flut auseinander, selektiert, lobt und tadelt. Any given month. Dieses Mal u.a. unter der Lupe: Raekwon, James Pants, Twit One und Shlohmo.
Music Porträt
Sóley
Vom düsteren Kram
Zwischen Sóley und ihrer Musik gibt es einen Kontrast. Auf »Ask The Deep« singt sie über düstere Themen, ihre Tochter bekommt aber fröhliche Lieder zu hören. Die Gründe: Experimentierfreude, sprachliche Grenzen und ihre Lebensphilosophie.
Music Interview
Schaufel und Spaten
My Latest Epiphany
Schaufel und Spaten freuen sich auf den Anfang Mai erscheinenden neuesten Streich, »Unterm Untergrund 3 7/8». Wir sprachen bereits Ende letzten Jahres mit Björn Eric Schaufel aka Doz9 über einen seiner Höhepunkte von 2014.
Music Kolumne
Records Revisited
Sigur Rós' »Agaetis Byrjun«
Sigur Rós versprachen mit ihrem zweiten Studioalbum »Ágætis Byrjun« »einen guten Anfang«. Daraus wurde ein klares Highlight in der Diskografie einer Band, die Ehrfurcht vor der Schönheit des Fremden weckt.
Music Kolumne
Zwölf Zehner
März 2015
Willkommen im April . Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat März musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Porträt
Twit One
67 'Til Infinity
Twit One gehört seit Jahren zu den wichtigsten Produzenten instrumentaler Musik aus Köln. Wir haben ihn zwischen seinen Platten, Räucherstäbchen und Selbstgedrehten besucht. Ein Porträt.
Music Liste
Eskmo
10 All Time Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der Produzent Eskmo der Aufgabe an.
Music Interview
David Borden
»Meine Art zu hören, ist anders«
Der Komponist David Borden, Gründer des ersten reinen Synthesizer-Ensembles der Welt, war bisher nur Spezialisten bekannt. Seit er von jüngeren Bewunderern wie Daniel Lopatin wiederentdeckt wurde, hat sich das geändert: Ein Interview.
Music Interview
DJ Khalab
Das Afrika der Zukunft existiert
DJ Khalabs Debüt-EP ist ein psychedelischer Trip, der sich ein Afrika der Zukunft ausmalt. Das allerdings existiere bereits seit hunderten Jahren, behauptet der italienische Produzent im Interview.
Music Kolumne
Aigners Inventur
März 2015
Auch in diesem Monat setzt sich unser Kolumnist vom Dienst wieder kritisch mit der Release-Flut auseinander, selektiert, lobt und tadelt. Any given month. Dieses Mal u.a. unter der Lupe: Kendrick Lamar, Earl, Action Bronson und Björk.
Art Bericht
Jamel Shabazz
Ausstellung in der Hardhitta Gallery in Köln
Jamel Shabazz zeigt in mit seinen Fotografien das New York der 1980er Jahre: Die Outfits, die Besonderheiten der Kultur, die unverwechselbare Architektur im Hintergrund. Doch etwas anderes macht seine Fotografien so beeindruckend.
Music Interview
Roísín Murphy
The Crucial Question
Unsere Gretchenfrage ist vielleicht nicht so absolut wie die in Goethes »Faust«, aber sie enthüllt einen bestimmten Aspekt mit nur einer Frage. Ohne Schnickschnack. Diesmal geht sie raus an Róisín Murphy.
Music Interview
Von Spar
Neben der Spur mit...
Wir begeben uns mit Künstlern neben die Spur. Abseits von Ton- und Filmspuren bekommen sie von uns den Raum, über eine Leidenschaft zu sprechen, die (auf den ersten Blick) nichts mit ihrem eigenen Schaffen zu tun hat.
Music Kolumne
Vinyl-Sprechstunde
Kendrick Lamars »To Pimp A Butterfly«
To stream a masterpiece: in einer Sondereil-Edition der Vinyl-Sprechstunde nehmen sich unsere Kolumnisten Kendrick Lamars neuem Album an. Es gibt Vorbehalte, am Ende aber auch eine gemeinsame, eindeutige Meinung.
Music Porträt
Solpara
Direkt aus der Waschküche
Es brauchte eine Menge von College-Absagen, bevor die Karriere von Paul Sara begann. Partys in Waschküchen, ein internationales Musikerkollektiv und eine überzeugende Debüt EP sind erst der Anfang von Solpara.
Music Essay
The Moving Still
Kelelas »A Message«
Kelela ist mit das Interessanteste, was R&B derzeit zu bieten hat. Mit »A Message« ist es der Sängerin aus L.A. gelungen, den bildlichen Ausdruck für das zu finden, was ihre Musik so faszinierend macht.
Music Interview
Audio88 & Yassin
Die »normale« Gang
Audio88 & Yassin haben ihr erstes gemeinsames Album seit 2011 vor allem: verschoben, verschoben und verschoben. Doch am Ende fühlt sich das Erscheinen von »Normaler Samt« einfach vollkommen »normal« an. Ein Interview.
Music Kolumne
Records Revisited
Moondog's Moondog, 1969
Moondog ist nicht nur einer der wichtigsten und zugleich unbekanntesten Begründer der Minimal Music. Er zeigte auch, dass Avantgarde von der Straße kommt und nicht von der Universität.
Music Interview
Jlin
The Crucial Question
Unsere Gretchenfrage ist vielleicht nicht so absolut wie die in Goethes »Faust«, aber sie enthüllt einen bestimmten Aspekt mit nur einer Frage. Ohne Schnickschnack. Diesmal geht sie raus an Jlin.
Music Kolumne
Zwölf Zehner
Februar 2015
Willkommen im März. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat Februar musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Interview
Tuxedo
...und der beste Pitbull-Song aller Zeiten
Erst wollte Stones Throw-Labelboss Peanut Butter Wolf sich das gemeinsame Album von Mayer Hawthorne und Jake One gar nicht anhören. Zum Glück hat er es doch getan. Wir haben nachgefragt: wie kam es überhaupt zu dieser Platte?
Music Liste
Lena Willikens
10 All Time Favs + 6 more
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich die Produzentin, DJ und Radiomoderatorin Lena Willikens dieser Aufgabe an.
Music Porträt
Planet µ (Planet Mu)
Planet der Mu-siker
Eigentlich wollte Mike Paradinas nur einen guten Freund veröffentlichen. Daraus wurde in den Nullerjahren die Heimat für Grime, Dubstep, Breakcore, Acid, glitchy Shoegaze und Footwork. Dieses Jahr wird Planet Mu 20 Jahre.
Music Kolumne
Aigners Inventur
Februar 2015
Auch in diesem Monat setzt sich unser Kolumnist vom Dienst wieder kritisch mit der Release-Flut auseinander, selektiert, lobt und tadelt. Any given month. Dieses Mal u.a. unter der Lupe: Drake, Zugezogen Maskulin, Levon Vincent und Romare.
Music Porträt
Mr. Mitch
Gefühlsausbrüche auf Eisschollen
Emo-Grime? Jedenfalls ist Mr. Mitch’ Version des Genres eine eigene. Vor allem deshalb, weil sie etwas zusammenbringt, das erstmal nicht zusammen gehört. Wie Mr. Mitch über eine Müslipackung und ein Sportgeschäft seinen Weg gefunden hat.
Music Liste
I.A. Bericochea
10 All Time Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der Produzent I.A Bericochea dieser Aufgabe an.
Music Interview
Romare
Samples wie Fußnoten
Aus dem Stand heraus könnte Romare mit seinem Debüt »Projections« einen Klassiker landen. Einfach, in dem er dem bewährten Konzept des Sampling einen neuen Dreh verpasst. Wir sprachen mit Romare darüber im Interview.
Music Kolumne
Records Revisited
Beastie Boys‘ Paul’s Boutique, 1989
Das zweite Album der Beastie Boys gilt als eines der innovativsten Hip Hop-Alben und ist doch vor allem ein Produkt des Chaos’. Zugleich ist es der unschlagbare Beweis dafür, dass die Musikindustrie niemals Recht hat.
Music Kolumne
Aigners Inventur
Januar 2015
Auch im neuen Jahr setzt sich unser Kolumnist vom Dienst wieder kritisch mit der Release-Flut auseinander, selektiert, lobt und tadelt. Any given month. Dieses Mal u.a. unter der Lupe: Joey Bada$$, Nicki Minaj, D’Angelo und Theo Parrish.
Music Kolumne
Zwölf Zehner
Januar 2015
Willkommen im Februar. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Monat Januar musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats.
Music Kolumne
Vinyl-Sprechstunde
D'Angelo's »Black Messiah«
In unserer Kolumne diskutieren zwei Personen eine auf Vinyl veröffentlichte aktuelle Schallplatte. Heute ziehen unsere Kolumnisten vor D’Angelos erstem Album seit 15 Jahren den Hut – und zucken mit den Schultern.
Music Interview
TCF
The Crucial Question
Unsere Gretchenfrage ist vielleicht nicht so absolut wie die in Goethes »Faust«, aber sie enthüllt einen bestimmten Aspekt mit nur einer Frage. Ohne Schnickschnack. Diesmal geht sie raus an den Norweger TCF.
Music Liste
Butch
10 All Time Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der Produzent und DJ Butch der Aufgabe an.
Music Porträt
Lord RAJA
Die Motte auf dem Bildschirm
Lord RAJA macht auf den ersten Blick avancierten Hip Hop in der Nachfolge von Flying Lotus. Genrezugehörigkeit spielt für den 22-jährigen New Yorker jedoch keine große Rolle. Auf »A Constant Moth« spielt er mit Stilen und zerlegt Klänge.
Music Kolumne
Records Revisited
Fennesz' Venice, 2004
Vor zehn Jahren veröffentlichte Christian Fennesz sein bis dahin viertes Album »Venice«. Darauf gab der Wiener Gitarrist seine eigentümliche Synthese von Noise und Pop eine neue Wendung.