Workdub (Musiker)
Workdub ist ein amerikanisches, elektronische Musik produzierendes Duo aus St. Louis, bestehend aus Nicholas Georgieff und Virgil Work.
Workshop Records (Plattenlabel)
Wirkshop ist ein 2006 gegründetes, auf elektronische Musik spezialisiertes Plattenlabel aus Berlin.
World Circuit (Plattenlabel)
World Circuit ist ein 1986 von Anne Hunt und Mary Farquharson gegründetes Plattenlabel aus London.
World's Experience Orchestra (Musiker)
World’s Experience Orchestra war ein vielköpfiges, amerikanisches Jazzensemble aus Boston, Massachusetts.
Worriedaboutsatan (Musiker)
Worriedaboutsatan ist ein britisches, elektronische Musik produzierendes Duo aus Leeds, bestehend aus Gavin Miller und Thomas Ragsdale.
WotNot Music (Plattenlabel)
WotNot ist ein in London ansässiges Plattenlabel.
Wrangler (Musiker)
Wrangler ist eine britischer Synthpopband aus London, bestehend aus Stephen Mallinder (von Cabaret Voltaire), Phil Winter (von Tunng) und Ben Edwards (Benge).
Wrekmeister Harmonies (Musiker)
Wrekmeister Harmonies ist eine amerikanische Rockband aus Chicago, Illionis, bestehend aus R Robinson und Esther Shaw.
WSP Entertainment (Plattenlabel)
WSP Entertainment ist ein auf Hip Hop spezialisiertes Plattenlabel aus Heilbronn. Das Plattenlabel wird geführt von Michael ›Ed‹ Brähne. Es wurde 2014 ins Handeslregister eingetragen. Die Geschichte des Labels beginnt allerdings schon einige Jahre zuvor. WSP Entertainment ist die Konsequenz aus dem losen Zusammenschluss einiger Hip Hop-Begeisterter, welche vor allem ihre dringend benötigte Studiozeit in Heilbronn finanzieren mussten. Die dafür ins Leben gerufenen, »Wortsport Lounge« genannten Partys finden seit 2002 Monat für Monat (ohne auszusetzen) in Heilbronn und Umgebung statt. Das Booking wird seither von Labelchef Michael ›Ed‹ Brähne durchgeführt. Von den Stieber Twins über Torch bis SSIO, Karate Andi und Money Boy waren über die Jahre das Gros der Deutschrapkünstler dabei. Aus diesem losen Zusammenschluss von Hip Hop-begeisterten Menschen wurde schließlich ein Plattenabel: Wortsport Productions. Der Grund: Zum Pressen von Schallplatten braucht es halt ein Label. Und die Raps und Beats aus Heilbronn wollten relativ schnell, relativ viele Menschen gerne kaufen. _»Mir lag der Organisations- und Management-Part einfach am meisten – die anderen wollten nur Musik machen«, erklärt Michael ›Ed‹ Brähne heute seine Rolle. Mit der Zeit stiegen die Ambitionen und das Plattenlabel wollte sich weiterentwickeln. Management, Booking und Verlagsaufgaben kamen hinzu und so verfolgte Wortsport Productions mehr aus der Notwendigkeit heraus als aus wirtschaftlichen Aspekten bereits einen 360 Grad-Ansatz. Das war noch zu einer Zeit, als viele andere noch meinten, Napster und Co. wäre kein Problem für Plattenlabels und die Musikindustrie. Mit der Zeit wurde die Resonanz immer größer. Künstler wie Dexter, Sonne Ra, Demograffics, Juke & Imun, Waldo the Funk, Döll oder Mädness wurden in die familiären Strukturen aufgenommen und sind heute nicht mehr aus der WSP-Crew wegzudenken. Als man bei WSP die Tendenz erkannte, in die reine Boom Bap Ecke abgeschoben zu werden, ging man den nächsten Schritt und änderte den sehr an die Neunziger gemahnenden Namen Wortsport in WSP Entertainment. Ein Schritt, der sich als klug erwiesen hat. Heute steht WSP Entertainment bei Künstlern, Industrie und Fans als Geschmacksinstanz in Sachen Beats und Rapsund hat Heilbronn auch im Rest von Hip Hop-Deutschland bekannt gemacht.
WU LYF (Musiker)
WU LYF (World Unite! Lucifer Youth Foundation) ist eine vierköpfige Indie-Rock Band aus Manchester, Großbritannien, die 2008 gegründet wurde.
Wu-Tang Clan (Musiker)
Wu-Tang Clan ist eine Anfang der 1990er Jahre gegründete, vielköpfige US-amerikanische Hip Hop-Formation aus New York City.
Wun Two (Musiker)
Wun Two ist ein deutscher Producer elektronischer Beats aus Furtwangen, Baden-Württemberg.
Wwwings (Musiker)
Wwwings ist ein elektronische Musik produzierendes Trio aus den abgelegensten Teilen Russlands.
Wye Oak (Musiker)
Wye Oak ist eine US-amerikanisches Duo aus Baltimore, bestehend aus Andy Stack und Jenn Wasner.
X-Ecutioners (Musiker)
The X-Ecutioners ist eine Hip Hop DJ / Turntablist Fruppe aus New York bestehend aus Total Eclipse, DJ Boogie Blind, DJ Precision. Ursprünglich waren auch Mista Sinista, Rob Swift und Roc Raida (RIP) ein Teil der Crew, die sich 1989 gegründet hatte.
X.Y.R (Musiker)
X.Y.R ist ein russischer Musiker aus Sankt Petersburg
Xatar (Musiker)
Xatar (Giwar Hajabi, geb. 1981) ist ein deutscher Rapper kurdischer Abstammung aus Bonn.
Xavier Charles (Musiker)
Xavier Charles (geb. 1979) ist ein französischer Klarinettist aus Chalôns en Champagne..
Xenia Kriisin (Musiker)
Xenia Kriisin ist eine schwedische Sängerin und Songwriterin aus Göteborg.
Xeno & Oaklander (Musiker)
Xeno & Oaklander ist ein amerikanisches Synthpopduo aus New York City, bestehend aus Liz Wendelbo und Sean McBride.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 22.05.2018
Gzuz
Wieso? Weshalb? Warum?
»This shit ain’t for fun«. Stimmt nicht ganz. Für den Konsumenten ist es das weiterhin, Gzuz verkauft und verkauft. Das kann man finden wie man will. Man sollte sich nur fragen: Warum?
Music Review | verfasst 16.05.2018
Bebo Baldan
Vapor Frames 86/91
»Vapor Frames 86/91«, das 1991 veröffentlichte Debüt von Bebo Baldan, ist eine Form von global entspanntem Ambient.
Music News | verfasst 24.05.2018
Jackson Sisters
Holy Grail of Soul & Funk reissued
Nach 45 Jahren veröffentlicht Mr Bongo das legendäre, einzige Album der Jackson Sisters, einen heiligen Gral des Soul und Funk, der sich in Form von Samples bei Public Enemy, oder Arrested Development wiederfand.
Music Porträt | verfasst 01.05.2018
New Record Labels #36
Glitterbeat, Hypermedium, Isle Of Jura und Rhythm Section International
Jeden Monat stellen wir euch Labels vor, die neu bei uns im Shop vertreten sind und/oder deren Entdeckung sich lohnt. Die Auserwählten diesmal: Glitterbeat, Hypermedium, Isle Of Jura und Rhythm Section International.
Music Interview | verfasst 25.04.2018
DJ Koze
Soulful und ein bisschen kaputt
DJ Koze: vielleicht House-Musik-Deutschlands letzter wahrer Eklektiker! Vielleicht der nächste kredible Pop-Produzent des Landes. Ganz sicher ist er einer der besten Gesprächspartner, die man sich wünschen kann.
Music News | verfasst 15.05.2018
Professor Rhythm
Reissue: »Professor 3«
Zum ersten Mal seit 1991 erscheint Professor Rhythms »Professor 3« mit seiner tanzbaren Mischung aus afrikanischer elektronischer Tanzmusik, Bubblegum-R&B, House und Hip Hop jetzt wieder auf Vinyl.
Music News | verfasst 09.05.2018
Christy Essien
Reissue: »One Understanding«
In den vergangenen Jahren bekam man diese Platte eigentlich nur mit vergilbten, zerfledderten, oder ganz ohne Cover. Afrodisia verschafft jetzt erleichtert und veröffentlicht diesen nigerianischen Disco-Überclassic neu.
Music Review | verfasst 17.05.2018
The Sea And Cake
Any Day
Was ist schon daran auszusetzen, wenn eine Band einen Stil entwickelt und diesen perfektioniert? Zum neuen Album von The Sea And Cake.
Music Review | verfasst 18.05.2018
Courtney Barnett
Tell Me How You Really Feel
Courtney Barnett stellt auch auf ihrem zweiten Album »Tell Me Who You Really Are« die richtigen Fragen zu den wichtigen Themen.
Music Liste | verfasst 25.05.2018
Benedek
Picks 10 latest Vinyl Records
Nicholas Benedek ist ein Tausendsassa. Seine Musik klingt nach seiner Heimatstadt Los Angeles. Sie ist eine Mischung aus West Coast G-funk und Lo-fi-House. Er hat unserem Sortiment 10 aktuelle Lieblingsplatten entnommen.
Music News | verfasst 22.05.2018
Kyriakos Sfetsas
Unveröffentlichtes: »Greek Fusion Orchestra Vol.1«
Der Komponist und Klarinettist Kyriakos Sfetsas kombiniert mit seinem »Greek Fusion Orchestra« Jazz und traditionelle griechische Musik zu komplexen Genre-sprengenden Progressive-Jazz Fusion-Kompositionen.
Music Review | verfasst 16.05.2018
A.A.L. (Against All Logic)
2012-2017
Unter dem Alias A.A.L. (Against All Logic) lässt Nicolas Jaar die Ambitionen mal sausen. »2012-2017« möchte gerne gefallen.
Music Liste | verfasst 11.05.2018
Courtney Barnett
Picks 10 latest Vinyl Records
Auf ihrem zweiten Soloalbum »Tell Me How You Really Feel« schickt sich Courtney Barnett an, sich einen Platz neben den ganz Großen zu reservieren. Dort, wo ihre Picks Cate Le Bon und Torres schon sitzen und Joni Mitchells Platz gesetzt ist.
Music News | verfasst 16.05.2018
Back In Black
Phil empfiehlt: Tommy Mandel – Mello Magic
Jede Woche kürt RadioEins eine Vinyl der Woche. Dafür befragt der Radiosender Plattendealer ihres Vertrauens. In Person von Phil aus unserem Store gehören auch wir dazu. Diesmal stellt er eine Compilation mit Songs von Tommy Mandel vor.
Music Liste | verfasst 18.05.2018
Bluestaeb
Picks 10 latest Vinyl Records
Detailverliebter Eklektizismus kontra instrumentale Monokultur: Das zeichnet Bluestaebs Beats aus. Und das zeichnet auch die 10 Schallplatten aus, die er aktuell am meisten feiert.
Music Review | verfasst 17.05.2018
Gas
Rausch
Mit »Rausch« bewegt sich Wolfgang Voigt mehr denn je auf der Kippe. Dabei herausgekommen ist das wohl beste Gas-Album überhaupt.
Music News | verfasst 09.05.2018
Takenoko
Collected Works: »L'Amour Est Mon Arme«
Das Londoner Plattenlabel Emotional Rescue veröffentlicht am 22.7.18 mit »L’Amour Est Mon Arme« eine Reihe von Aufnahmen der in den 1980er Jahren aktiven französischen Electronic Band Takenoko.
Music Review | verfasst 25.05.2018
Shy Layers
Midnight Marker
Mit »Midnight Marker« beweist Shy Layers, dass es Tiefe auch bei so etwas wie polierten Oberflächen geben kann.
Music News | verfasst 25.05.2018
Coil
Zweit weitere Klassiker
Mit und ohne Störgeräusche: Dais Records veröffentlicht am 6.7.2018 zwei legendäre Coil-Klassiker aus den 1990er Jahren in einer neu gemasterten, limitierten Vinyl-Edition neu.
Music News | verfasst 11.05.2018
Ol' Burger Beats
Beats & Remixes: »Out Of Sight, Out Of Mind«
Straight outta Oslo: Ol’ Burger Beats bringt mit »Out Of Sight, Out Of Mind« einen Nachfolger der »Mind Games LP« heraus. Das Album featured Remixe und übersehene Hits, die nun ihr verdientes Release feiern.