Wolves In The Throne Room (Musiker)
Wolves In The Throne Room ist eine 2002 gegründete, amerikanische Rockband aus Olympia, Washington.
Won ABC (Künstler)
Won ABC ist ein deutscher Graffitikünstler und Comiczeichner aus München.
Wonderwheel Recordings (Plattenlabel)
Wonderwheel Recordings ist ein von DJ Nickodemus gegründetes Plattenlabel mit Sitz in Brooklyn, New York.
Wondr (Musiker)
Wondr (Kyle Hamon) ist ein US-amerikanischer Producer elektronischer Musik aus Los Angeles.
Wonky (Musiksubgenre)
Wonky ist eine um 2008 entstandene, durch instabile Syntheziser-Riffs und komplexe, unregelmäßige Rhythmik gekennzeichnete, sowohl mit Hip Hop- als auch mit Dubstep-Beats verwendete Stilrichtung elektronischer Tanzmusik.
Wooden Shijps (Musiker)
Wooden Shijps ist eine amerikanische Rockband aus San Francisco, Kalifornien, bestehend aus Erik »Ripley« Johnson, Dusty Jermier, Nash Whalen und Omar Ahsanuddin.
Woodkid (Musiker)
Woodkid (Yoann Lemoine) ist ein französischer Musiker, Regisseur, Fotograf und visueller Künstler aus Paris.
Word On The Beat (Kategorien)
Die Kategorie Word on the Beat versammelt Interviews über das Beatbauen, Aspekte des Produzierens usw.
WordSound Recordings (Plattenlabel)
WordSound Recordings ist ein 1994 von Skiz Fernando gegründetes, legendäres Plattenlabel aus Baltimore.
Workdub (Musiker)
Workdub ist ein amerikanisches, elektronische Musik produzierendes Duo aus St. Louis, bestehend aus Nicholas Georgieff und Virgil Work.
Workshop Records (Plattenlabel)
Wirkshop ist ein 2006 gegründetes, auf elektronische Musik spezialisiertes Plattenlabel aus Berlin.
World Circuit (Plattenlabel)
World Circuit ist ein 1986 von Anne Hunt und Mary Farquharson gegründetes Plattenlabel aus London.
World's Experience Orchestra (Musiker)
World’s Experience Orchestra war ein vielköpfiges, amerikanisches Jazzensemble aus Boston, Massachusetts.
Worriedaboutsatan (Musiker)
Worriedaboutsatan ist ein britisches, elektronische Musik produzierendes Duo aus Leeds, bestehend aus Gavin Miller und Thomas Ragsdale.
WotNot Music (Plattenlabel)
WotNot ist ein in London ansässiges Plattenlabel.
Wrangler (Musiker)
Wrangler ist eine britischer Synthpopband aus London, bestehend aus Stephen Mallinder (von Cabaret Voltaire), Phil Winter (von Tunng) und Ben Edwards (Benge).
Wrekmeister Harmonies (Musiker)
Wrekmeister Harmonies ist eine amerikanische Rockband aus Chicago, Illionis, bestehend aus R Robinson und Esther Shaw.
WSP Entertainment (Plattenlabel)
WSP Entertainment ist ein auf Hip Hop spezialisiertes Plattenlabel aus Heilbronn. Das Plattenlabel wird geführt von Michael ›Ed‹ Brähne. Es wurde 2014 ins Handeslregister eingetragen. Die Geschichte des Labels beginnt allerdings schon einige Jahre zuvor. WSP Entertainment ist die Konsequenz aus dem losen Zusammenschluss einiger Hip Hop-Begeisterter, welche vor allem ihre dringend benötigte Studiozeit in Heilbronn finanzieren mussten. Die dafür ins Leben gerufenen, »Wortsport Lounge« genannten Partys finden seit 2002 Monat für Monat (ohne auszusetzen) in Heilbronn und Umgebung statt. Das Booking wird seither von Labelchef Michael ›Ed‹ Brähne durchgeführt. Von den Stieber Twins über Torch bis SSIO, Karate Andi und Money Boy waren über die Jahre das Gros der Deutschrapkünstler dabei. Aus diesem losen Zusammenschluss von Hip Hop-begeisterten Menschen wurde schließlich ein Plattenabel: Wortsport Productions. Der Grund: Zum Pressen von Schallplatten braucht es halt ein Label. Und die Raps und Beats aus Heilbronn wollten relativ schnell, relativ viele Menschen gerne kaufen. _»Mir lag der Organisations- und Management-Part einfach am meisten – die anderen wollten nur Musik machen«, erklärt Michael ›Ed‹ Brähne heute seine Rolle. Mit der Zeit stiegen die Ambitionen und das Plattenlabel wollte sich weiterentwickeln. Management, Booking und Verlagsaufgaben kamen hinzu und so verfolgte Wortsport Productions mehr aus der Notwendigkeit heraus als aus wirtschaftlichen Aspekten bereits einen 360 Grad-Ansatz. Das war noch zu einer Zeit, als viele andere noch meinten, Napster und Co. wäre kein Problem für Plattenlabels und die Musikindustrie. Mit der Zeit wurde die Resonanz immer größer. Künstler wie Dexter, Sonne Ra, Demograffics, Juke & Imun, Waldo the Funk, Döll oder Mädness wurden in die familiären Strukturen aufgenommen und sind heute nicht mehr aus der WSP-Crew wegzudenken. Als man bei WSP die Tendenz erkannte, in die reine Boom Bap Ecke abgeschoben zu werden, ging man den nächsten Schritt und änderte den sehr an die Neunziger gemahnenden Namen Wortsport in WSP Entertainment. Ein Schritt, der sich als klug erwiesen hat. Heute steht WSP Entertainment bei Künstlern, Industrie und Fans als Geschmacksinstanz in Sachen Beats und Rapsund hat Heilbronn auch im Rest von Hip Hop-Deutschland bekannt gemacht.
WU LYF (Musiker)
WU LYF (World Unite! Lucifer Youth Foundation) ist eine vierköpfige Indie-Rock Band aus Manchester, Großbritannien, die 2008 gegründet wurde.
Wu-Tang Clan (Musiker)
Wu-Tang Clan ist eine Anfang der 1990er Jahre gegründete, vielköpfige US-amerikanische Hip Hop-Formation aus New York City.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 11.06.2018
Early Sounds & NG Records
Compilation: »Napoli Segreta Vol.1«
Early Sounds und NG Records präsentieren mit »Napoli Segreta Vol.1« den ersten Teil einer Compilation-Reihe über rare und gesuchte italienische Disco- und Funk-Musik der 1970er und 1980er Jahre aus Neapel.
Music Interview | verfasst 25.05.2018
Kamaal Williams
Zurück zum rawen Shit
Gemeinsam mit Yussef Dayes veröffentlichte er vergangenes Jahr mit »Black Focus« einen Fan-Liebling. Jetzt ist Henry Wu aka Kamaal Williams solo zurück. Seine Musik ist von vielen Stilen inspiriert. Von nichts mehr aber als vom Glauben.
Music Review | verfasst 13.06.2018
DJ Richard
Dies Iræ Xerox
Auf seinem zweiten Album regelt DJ Richard die Farbwerte noch weiter runter und tut vor allem eins: Haltung bewahren.
Music Review | verfasst 18.06.2018
Palta & Ti
Palta Og Ti Pa Den Tolvte Ø
»Palta Og Ti Pa Den Tolvte Ø«. Der Titel verrät es bereits: Palta & Ti veröffentlichen eine Schallplatte auf 12th Isle.
Music Liste | verfasst 15.06.2018
Guts
Picks 10 latest Vinyl Records
Guts ist eine Institution im französischen, ach, im europäischen Rap. Mindestens. Soeben wurde seine Platte »Paradise For All« wieder aufgelegt. Die Gelegenheit ihn darum zu bitten, 10 Schallplatten zu picken, die ihn aktuell mitreißen.
Music Liste | verfasst 11.06.2018
Legowelt
12 Essentials
Danny Wolfers aka Legowelt zu begreifen – schier unmöglich. Eine Liste mit 12 seiner essentiellen Stücken zu erstellen – ebenfalls, unzählige Releases unter unzähligen Pseudonymen. Wir mussten es dennoch mal versuchen.
Music News | verfasst 06.06.2018
Oliver Coates
Neues Album: »Shelley's on Zenn-La«
Der britische Cellist, Komponist und Produzent Oliver Coates debütiert auf RVNG Intl. mit seinem elektronischen Album »Shelley’s on Zenn-La«, seiner eigenen Vision von interplanetarer Clubmusik.
Music Review | verfasst 12.06.2018
Melody's Echo Chamber
Bon Voyage
Auch mit »Bon Voyage« spinnt Melody’s Echo Chamber an den Fäden der Musikgeschichte weiter, die Broadcast und Stereolab haben liegen lassen.
Music Review | verfasst 07.06.2018
Richard Wahnfried
Time Actor
Der Synthesizerkönig der Berliner Schule Klaus Schulze trat mit »Time Actor« 1979 erstmalig als Richard Wahnfried in Erscheinung.
Music Interview | verfasst 05.06.2018
Leon Vynehall
Für Oma, Forever Ago
Leon Vynehall geht mit »Nothing Is Still« auf ganz persönliche Spurensuche in seiner Familiengeschichte. Auf dem Debütalbum für Ninja Tune erzählt er, wie seine Großeltern in den 60er-Jahren von Großbritannien nach New York einwanderten.
Music News | verfasst 14.06.2018
Mutant Beat Dance
Uff! Debüt mit 6LP Box!
Das 25-Track-Debüt-Album von Mutant Beat Dance zwischen Post-Punk, Minimal Wave, Industrial, Disco Dub, EBM und Proto-House erscheint als 6LP Vinylbox mit unterschiedlichen Formaten von 12", 7" und 10".
Music Review | verfasst 11.06.2018
CEM3340
Perfect Stranger
CEM3340 orientiert sich auf »Perfect Stranger« am Detroiter Electro der 1980er Jahre und setzt diesen in einen zeitgenössischen Kontext.
Music News | verfasst 31.05.2018
Alanis Obomsawin
Reissue: »Bush Lady«
Das Album der kanadischen Filmemacherin und Aktivistin ist eine Verneigung vor den Traditionen und Rhythmen der Abenaki. Und klingt dabei durch und durch avantgardistisch.
Music News | verfasst 05.06.2018
The Doppelgangaz
Jetzt auf Vinyl: »AAAAGGGHH«
Matter ov Fact und EP, besser bekannt als The Doppelgangaz, sind Wiedergangaz – vagabundierende Widerholungstäter im Zeichen von dope Beats und dope Rhymes. AM 20. Juli ercheint ihr neues Album »AAAAGGGHH«.
Music Bericht | verfasst 31.05.2018
Schwesta Ewa
Vom Rotlicht ins Zwielicht
Die Realität hat Schwesta Ewas realness übertrumpft. Vorläufig verurteilt wegen Körperverletzung, Steuerhinterziehung und neuerdings auch wegen Verleumdung anklagt: Ihr Beef mit dem Gesetz nimmt kein Ende.
Music Review | verfasst 13.06.2018
Onyx
Complete Works 1981–1983
Flanger-heavy Shit aus den 80igern, cooler als alles sonst! Post-Punk, New Wave, Digi Dub, nur gut.
Music Kolumne | verfasst 30.05.2018
Boards Of Canada
Music Has the Right to Children, 1998
Nostalgie als Zukunft: Boards of Canada boten mit ihrem Debütalbum »Music Has the Right to Children« eine Blaupause für zahllose Downtempo-Künstler und bauten aus Vintage-Synthesizern einen melancholisch-irritierenden Klassiker.
Music News | verfasst 01.06.2018
Alice Coltrane
Reissue: »Lord Of Lords«
»Lord Of Lords« von 1972 war Alice Coltranes letztes Album für das Label Impulse!. Am 22.6.2018 wird es, von den Original-Bändern remastert, bei Superior Viaduct erstmals seit dem wieder auf Vinyl veröffentlicht.
Music Review | verfasst 13.06.2018
Ammar 808
Maghreb United
Als nordafrikanischen Futurismus bezeichnet Ammar 808 sein Konzept, das auf »Maghreb United« nun erstmals umgesetzt wurde.
Music Kolumne | verfasst 06.06.2018
Aigners Inventur
Juni 2018
New Kanye, new Pusha, new Rocky, Gzuz auch noch! Ziemliche Aufstellung das. Unser Kolumnist ballert trotzdem 51. Und da er den ganzen Spaß hier alleine macht, hat er den Spielstand stets im Kopf: hellwach, never stoned af, unser Aigner.