Africa Hitech (Musiker)
Africa Hitech ist ein britisches Electronic-Duo aus London, bestehend aus Mark Pritchard und Steve Spacek.
Africa Negra (Musiker)
Africa Negra (auch: Conjunto Africa Negra) ist eine aus Sao Tome und Principe stammende Musikband.
Africa Seven (Plattenlabel)
Africa Seven ist ein 2015 gegründetes, auf Reissues spezialisiertes Plattenlabel aus Paris.
Africaine 808 (Musiker)
Africaine 808 ist ein deutsches Producerduo aus Berlin, bestehend aus Dirk Leyers und Nomad.
Africains With Mainframes (Musiker)
Africains With Mainframes ist ein elektropnische Musik produzierendes Duo aus Chicago, bestehend aus Hieroglyphic Being und Noleian Reusse.
African Head Charge (Musiker)
African Head Charge war eine von Bonjo Iyabinghi Noah Anfang der 1980er Jahre gegründete Dub-Formation aus London.
Afrika Bambaataa (Musiker)
Afrika Bambaataa (bürgerliche Name unbekannt, geb. 1957/1960) ist ein amerikanischer DJ und Produzent aus New York City. Er ist Gründer der weltweiten Organisation »Zulu Nation«. In dieser Position hat er Anfang der 1980er Jahre der noch jungen Jugendkultur »Hip Hop« eine Ideologie mitgegeben, in dem er die vier Elemente DJing, Rap, Writing und B-Boying zu einer Einheit verschmolz und die Kids dazu aufrief, ihre täglichen Kämpfe doch in diesen Disziplinen auszutragen. Hinzu kommt die Idee der »Positivity«, also den Glauben an einen gemeinsamen Gott, an Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit, Frieden, Einigkeit, Liebe, Respekt, Arbeit und nicht zuletzt auf Freude am Leben. Sein Track Planet Rock gilt zudem als Scharnier zwischen Hip Hop und House und begründete das Subgenre Electro Funk.
Afrikan Boy (Musiker)
Afrikan Boy ist ein Grime/Afrobeat MC aus London mit nigerianischen Wurzeln. Er war unter anderem Feature auf dem M.I.A. Album Kala.
Afrikan Sciences (Musiker)
Afrikan Sciences (Eric Douglas Porter) ist ein amerikanischer Producer elektronischer Musik aus New York City.
Afro7 Records (Musiker)
Afro7 Records ist ein 2015 von Fredrik Lavik gegründetes, auf neue und alte Musik aus Ostafrika spezialisiertes Plattenlabel aus Finnland.
Afrob (Musiker)
Afrob ist ein deutscher Rapper und Schauspieler eritreischer Herkunft. Aufgewachsen in Braunschweig, Karlsruhe und Stuttgart startete er 1994 seine Rap-Karriere als Featureartist für befreundete Crews, wie die Massiven Töne, Freundeskreis und die Berliner Spezializtz. 1999 veröffentlichte Afrob sein erstes Soloalbum »Rolle mit Hip Hop« über das Label Musicrama Record, u.a. mit der Raphymne »Reimemonster«. Eine enge Freundschaft verbindet ihn zudem mit dem Rapmusiker Samy Deluxe, an dessen Soloalben er sich beteiligte und mit dem er auch das Projekt ASD gründete.
Afrobeat (Musiksubgenre)
Afrobeat ist ein Ende der 1960er Jahre aufkommendes Subgenre des Funk, eine Kombination amerikanischer Funkrhythmen mit afrikanischer Perkussion und Vocaltraditionen.
Afrodisia (Plattenlabel)
Afrodisia ist ein 1976 von Decca gegründetes Plattenlabel aus Nigeria.
Afterhours (Musiker)
Afterhours (Nicholas Crozier Malkin) ist ein amerikanischer Producer elektronischer Musik aus Los Angeles.
Aftermath Entertainment (Plattenlabel)
Aftermath Entertainment ist ein 1996 von Andre Romelle Young (aka Dr. Dre) gegründetes Plattenlabel aus Los Angeles.
Afternoon Tea (Musiker)
Afternoon Tea ist ein experimentelles Ensemble für elektroakustische Musik, bestehend aus Keith Rowe, Oren Ambarchi, Christian Fennesz, Pimmon und Peter Rehberg.
Agitation Free (Musiker)
Agitation Free war eine von 1967 bis 1974 bestehende Krautrockband aus Berlin. Seit 1998 sind sie wiedervereint.
Agogo Records (Plattenlabel)
Agogo Records ist ein 2006 von Mark Wetzler, Ralf Droesemeyer und Ralf Zitzmann gegründetes, auf Soul, Funk und Rare Grooves spezialisiertes Plattenlabel aus Hannover.
Agoria (Musiker)
Agoria (Sebastien Devaud) ist ein französischer Produzent elektronischer Musik aus Lyon.
Aguirre Records (Musiker)
Aguirre Records ist ein 2009 gegründetes, belgisches Plattenlabel aus Leuven.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 11.06.2019
Kym Amps
You Don't Know My Name (But I Know You)
Kym Amps lieh der Musik von David Watts und Andrew Birtles ihre Stimme, veröffentlicht werden die Stücke aus den 1980ern erst jetzt.
Music News | verfasst 14.05.2019
Two Door Cinema Club
Exklusive Edition: »False Alarm«
Drei Jahre nach der “Game Show” LP steht der Two Door Cinema Club nun mit der vierten LP “False Alarm” in den Startlöchern. Das, was als Future Pop begrifflich durch diverse Foren geistert, soll auf diesem eine gegenwärtige Form erhalten.
Music Review | verfasst 12.06.2019
E.M.U.
Electro Music Union, Sinoesin & Xonox Works 1993-1994
Damiano van Erckert bringt Musik von J.M. Adkins an die Oberfläche, die er 1993-94 als Electro Music Union, Sinoesin und Xonox produzierte.
Music Review | verfasst 20.06.2019
Kevin Richard Martin
Sirens
Erstmals veröffentlicht The Bug ein Album als Kevin Richard Martin. Das macht Sinn, denn »Sirens« ist ein sehr persönliches Statement.
Music Review | verfasst 07.06.2019
Denzel Curry
Zuu
Im letzten Jahr war »TA1300« vielleicht das beste Rapalbum. Natürlich würde es schwer für Denzel Curry sein, mit »Zuu« nachzulegen.
Music Kolumne | verfasst 02.05.2019
Records Revisited
The Cure – Disintegration (1989)
»Disintegration« sollte nicht nur das erfolgreichste Album von The Cure werden, sondern auch das widersprüchliste. Einfach, weil es in der zwischen innerer Einkehr und Exaltiertheit hingerissenen Welt von 1989 den genau richtigen Ton traf.
Music News | verfasst 08.04.2019
Andreas Dorau
Violet Edition: »Das Wesentliche«
Andreas Dorau reduziert die Songs auf »Das Wesentliche« auf das Wesentliche. Das Ergebnisse sind 15 knackige Stücke ohne Strophen, nur Refrains. Wir haben die Vinyl 2LP als limitierte Violet Vinyl Edition erhältlich.
Music Porträt | verfasst 20.05.2019
Jeff Mills & Axis Records
Tiefere Botschaften
Vor fast 30 Jahren gründete Jeff Mills das Label Axis Records, dessen Entwicklung einer verschlungenen Dialektik folgt: Der Mensch und das All. Er gelangte dabei zu seiner eigenen metaphysischen Erzählung unseres kosmischen Schicksals.
Music News | verfasst 13.05.2019
Peggy Gou
Kuratiert: »DJ-Kicks«
Die am 28.6.2019 erscheinende, nächste Ausgabe der »DJ-Kicks« wird von Peggy Gou kuratiert. Exklusiv bei HHV wird es die Schallplatte in einer auf nur 75 Stück limitierten Solid Red Vinyl Edition geben.
Music News | verfasst 29.05.2019
Alice Clark
Exklusive Edition: »Alice Clark LP«
Nach dem die erste Wiederauflage für den diesjährigen RSD ruckzuck vergriffen war, folgt nun eine weitere Edition auf rotem Vinyl von Alice Clark’s einzigem Album aus dem Jahre 1972.
Music Review | verfasst 17.06.2019
Sunn O)))
Life Metal
Sunn O))) sind zurück mit neuem Album und erfüllen sich auf »Life Metal« den Traum einer Zusammenarbeit mit Produzentenlegende Steve Albini.
Music Review | verfasst 14.06.2019
Biosphere
The Senja Recordings
Mit »The Senja Recordings« legt Biosphere eine Art klangliches Tagebuch ab, das drei Jahre auf der norwegischen Insel dokumentiert.
Music News | verfasst 04.04.2019
Derya Yildirim & Grup Şimşek
Blue Vinyl Edition: »Kar Yagar«
Am 24.5.2019 wird auf Bongo Joe das Debüt der mit allerhand Vorschusslorbeeren bedachten, anatolischen Band Derya Yildirim & Grup Şimşek erscheinen. Wir haben exklusiv eine Blue Vinyl Edition der Schallplatte im Angebot.
Music Review | verfasst 13.06.2019
Du Du A
Du Du Archive 1984-1989
Auf Discom sind nun Aufnahmen erschienen, die die Belgrader Band Du Du A zwischen 1984 und 1989 produzierten – aber nie veröffentlichten.
Music Review | verfasst 19.06.2019
Georgia
Immute
Diese Musik gönnt einem alles und gibt einem nichts: mit »Immute« legen Georgia den Wahnsinn in Form einer Schallplatte vor.
Music Review | verfasst 18.06.2019
Kris Baha
My Master
Klingt wie eine Reissue auf Dark Entries, ist aber einfach nur Kris Baha in Höchstform. Zu seiner neuen Vinyl 12" »My Master« auf Pinkman.
Music Kolumne | verfasst 09.05.2019
Aigners Inventur
Mai & Juni 2019
Kann nur der Aigner: sich mit 70 Puls von Alt-Rap über Genderthemen zum Tod vorarbeiten. Unser Kolumnist über neue Alben von allen Wichtigen und über eine Trommeltruppe aus dem Breisgau, denen jemand Lean ins Bananenweizen gekippt hat.
Music News | verfasst 27.05.2019
Gang Starr
Exklusive Reissue: »Step In The Arena«
Gang Starrs »Step In The Arena« kann als Blaupause für den US-Eastcoast-Sound der 1990er Jahre herhalten. Am 28.6.19 erscheint eine Reissue. Die limitierte Opaque White Edition ist exklusiv bei HHV erhältlich.
Music News | verfasst 18.04.2019
Flying Lotus
Neues Album: »Flamagra«
Nach ganzen fünf Jahren erscheint mit »Flamagra« ein neues Album von Flying Lotus. Das erste Video hat David Lynch zum Hauptdarsteller und macht Lust auf das am 24.5. kommende sechste Album. HHV hat dann eine exklusive White Vinyl Edition.
Music Porträt | verfasst 29.04.2019
Music From Memory
Eine Herzensangelegenheit
Als sich der Brite Jamie Tiller und der Niederländer Tako Reyenga kennenlernen, wissen sie noch nicht, dass sie eines der besten Reissue-Label gründen werden. Damals stehen vor allem die Wiederentdeckung von Schallplatten im Vordergrund.