Phoenix | www.zolajesus.com
Zola Jesus (Musiker)
Zola Jesus (Nika Roza Danilova, geb. 1989) ist eine russisch-amerikanische Sängerin aus Phoenix. Sie gehört der außerdem der Band Former Ghosts an.
Zola Jesus in Features
Music Liste | verfasst 08.09.2017
Ausklang | 2017KW36
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Zola Jesus in Reviews
Music Review | verfasst 11.09.2017
Zola Jesus
Okovi
Mit 28 Jahren veröffentlicht Zola Jesus ihr sechstes Album »Okovi«. Es ist der blinde Ehrgeiz, mit dem sie sich durch einen Stil nach dem anderen frisst.
Music Review | verfasst 01.10.2014
Zola Jesus
Taiga
Wandel vollzogen: Zola Jesus verabschiedet sich auf ihrem fünften Album »Taiga« von der Dunkelheit und wendet sich dem Pop zu. Was sie ziemlich gut hinbekommt.
Music Review | verfasst 26.01.2012
Zola Jesus
Conatus
Lediglich die Wärme, die von Danilovas beeindruckender Gesangsakrobatik ausgeht, bewahrt uns davor, in der Kälte dieser Platte zu erfrieren.
Music Review | verfasst 01.11.2010
Zola Jesus
Stridulum II
Nika Roza Danilova, die sich hinter Zola Jesus verbirgt, entwirft den düsteren Gegenentwurf zu jeder Art des glitzernden und juvenilen Leichtsinns.
Zola Jesus in News
Music News | verfasst 05.07.2011
Zola Jesus
Die stete Emanzipation
Mit Conatus erscheint am 30.9. das dritte Album von Nika Roza Danilova aka Zola Jesus, die sich in den letzten Jahren von einem unbekannten Teenager zu einer gefeierten Popkünstlerin entwickelte.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 15.11.2017
Suzanne Menzel
Reissued: »Goodbye And Beginnings«
Das New York Plattenlabel macht nach mehr als 35 Jahren das von Klaus Schønning produzierte Album »Goodbye And Beginnings« von Suzanne Menuzel wieder einem interessierten Publikum zugänglich.
Music News | verfasst 21.11.2017
Cut Chemist
Neues Album: »Die Cut«
Ex-J5-DJ Cut Chemist bringt zwölf Jahre nach seiner Solo-Producer-LP »The Audience Is Listening« sein Nachfolgewerk heraus: »Die Cut«. Die Platte sprengt lässig die Soundästhetik klassischer Hip Hop Tracks.
Music Review | verfasst 16.11.2017
M.E.S.H.
Hesaitix
Aus »Hesaitix« nimmt M.E.S.H. Abstand von den brutalen Klangdekunstruktionen vergangener Veröffentlichungen.
Music Review | verfasst 20.11.2017
Brian Blade & The Fellowship Band
Body And Shadow
»Body And Shadow«, das fünfte Album von Brian Blade & The Fellowship Band, ist ein ob seiner Kürze umso entschlossener wirkendes Album.
Music Kolumne | verfasst 09.11.2017
Records Revisited
Throbbing Gristle – 20 Jazz Funk Greats (1979)
Throbbing Gristle schlugen mit »20 Jazz Funk Greats« den Pop mit seinen eigenen Mitteln. Haben sie also ihren historischen Auftrag erfüllt und sich damit irgendwie selbst erledigt?