2144-nowagainrecordslogo-www.hhv-mag.com
Los Angeles | www.nowagainrecords.com
Now-Again Records (Plattenlabel)
Now-Again ist ein seit 2002 von Eothen Alapatt (Egon) betriebenes Plattenlabel für Wiederveröffentlichungen, Rares und Abseitiges aus Los Angeles. Es ist eine Tochtergesellschaft von Stones Throw. Eothen Alapatt war als A&R bei Stones Throw stets v.a. für Reissues zuständig. Im Jahre 2001 gönnten sich sowohl Stones Throw’s Chris Manak (Peanut Butter Wolf) als auch Madlib eine kleine Pause. So sah sich Stones Throw der Situation ausgesetzt, dass nur die Reissues von Eothen Alapatt auf eine Veröffentlichung warteten. Der Gedanke, als reines Reissue-Label wahrgenommen zu werden, wurde allerdings von den Labelmachern als störend empfunden. Diese Misere zu umgehen, wurde kurze Zeit später Now-Again gegründet. Auch das Sublabel Soul-Cal startet in dieser Zeit und aus ähnlichen Gründen. Tatsächlich ist Now-Again aber kein reines Reissue-Label. Schon die erste Veröffentlichung, die Split-12inch von Fabulous Souls und der Ebony Rhythm Band, war keine Wiederveröffentlichung. In der Folge fanden Bands wie The Heliocentrics, Breakestra, Conny Price & the Keystones oder The Whitefield Brothers bei Now-Again eine Heimat. Die Entdeckung neuer Künstler und die Wiederentdeckung von »vergessener« Musik, ob aus Nigeria, Südkorea oder Indonesien, stehen hier gleichberechtigt nebeneinander.
Now-Again Records in Features
Music Kommentar | verfasst 20.11.2019
RSD Black Friday 2019
12 Releases nach denen du Ausschau halten solltest
Wir haben uns durch die Liste der diesjährigen exklusiv zum Record Store Day Black Friday 2019 veröffentlichten mehr als 200 Releases gewühlt und euch eine Auswahl von zwölf Schallplatten zusammengestellt, die wir als mögliche Highlights entlarvt haben. Darunter: die erste Wiederveröffentlichung von Edan’s »Beauty And the Beat« seit 2005, die überhaupt erste Vinylveröffentlichung von The JB’s um Bootsy Collins, oder Snoop-Dogg-Hits im Schlafrock.
Music Liste | verfasst 10.11.2017
Ausklang | 2017KW45
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Music Liste | verfasst 08.09.2017
Ausklang | 2017KW36
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Music Kolumne | verfasst 20.12.2016
Jahresrückblick 2016
Top 20 Compilations
Unter Plattenliebhabern sind Compilations jetzt nicht das »Coolste«. Schließlich hat ja jemand anderes die entscheidende Arbeit gemacht: in den verdammten Crates gediggt. Manchmal aber so derart gut, dass kein Weg daran vorbeiführt. Man findet hier Songs, die man sich so nicht leisten kann. Aber nicht nur einzelne Perlen schmücken diese Zusammenstellungen, manche sind derart perfekt kuratiert, dass sie wirken wie ein eigenständiges Album.
Music Bericht | verfasst 18.05.2016
Paternoster
Erst verkannt, dann teuer verkauft
Damals interessierte sich kaum jemand für sie. Heute zahlen Menschen 8.000 Euro für ihre Platte: Paternoster waren ihrer Zeit voraus. Jetzt erscheint ihr einziges Album neu. »Now-Again Reserve« tritt gegen den neuen Heißhunger der Vinylboomer auf Reissue-Fast-Food an. Wir sprachen mit Stephan Szillus über das Entstehen der Platte. Turbulente zwei Tage an deren Ende schließlich stand: ein Flop.
Now-Again Records in Reviews
Music Review | verfasst 14.01.2020
James Reese And The Progressions
Wait For Me: The Complete Works 1967-1972
Mit »Wait For Me: The Complete Works 1967-1972« legt Now-Again den gesamten Schaffenszyklus von James Reese And The Progressions vor.
Music Review | verfasst 15.03.2019
Karl Hector & The Malcouns
Non Ex Orbis
Karl Hector & The Malcouns brechen auf »Non Ex Orbis« mit der bislang gewohnten Funkiness und machen jetzt Krautrock.
Music Review | verfasst 04.04.2018
Lloyd Miller and the Mike Johnson Quartett
Jazz At The University Of Utah
»Jazz At The University Of Utah« von Lloyd Miller and the Mike Johnson Quartett erscheint jetzt via Now-Again erstmals seit 1967 auf Vinyl.
Music Review | verfasst 24.01.2017
Wells Fargo
Watch Out!
Mit »Watch Out!« der simbabwischen Rockband Wells Fargo, hat Now-Again wieder ein vergessenes Kleinod afrikanischer Popmusikhistorie verfügbar gemacht.
Music Review | verfasst 05.09.2016
World's Experience Orchestra
The Beginning Of A New Birth/As Time Flows On
Gleich zwei Aufnahmen von World’s Experience Orchestra macht Now-Again Records mit diesem aufwendig restaurierten Release wieder verfügbar.
Music Review | verfasst 21.04.2016
Various Artists
Wake Up You! The Rise And Fall Of Nigerian Rock, 1972-1977
Die Compilation »Wake Up You! The Rise And Fall Of Nigerian Rock, 1972-1977« bestätigt vielleicht ein Bild, das wir von Nigeria haben. Sie bietet aber viel mehr.
Music Review | verfasst 13.04.2016
Various Artists
Christophe Lemaire presents: Cant' You Hear Me?
Verschollen geglaubte und ungehörte Musik aus Afrika der letzten 50 Jahre wird derzeit oft gefunden und zusammengestellt. Die Musik auf »Cant’ You Hear Me?« ist anders.
Music Review | verfasst 04.04.2016
The Heliocentrics
From The Deep
The Heliocentrics weben ihr Netz an Einflüssen von Release zu Release engmaschiger. Aktueller Höhepunkt: das auf Now-Again erschienene »From The Deep«.
Music Review | verfasst 10.10.2014
The Heliocentrics & Melvin Van Peebles
The Last Transmission
Melvin van Peebles erzählt von Raumschiffen, intergalaktischer Liebe und seiner Verwandlung in eine Wolke. Die Musik dazu liefert die Band »The Heliocentrics«.
Music Review | verfasst 29.08.2014
Ngozi Family
Day Of Judgement
Verzerrte Gitarren, treibendes Schlagzeug und ein fast unhörbarer Bass. Simple und kraftvoll. »Day Of Judgement« von Ngozi Family macht auch nach vierzig Jahren noch Spaß.
Music Review | verfasst 18.07.2014
Karl Hector & The Malcouns
Unstraight Ahead
»Unstraight Ahead«, das zweite Album von Karl Hector & The Malcouns, die Kombo um Gitarrist Jan Weissenfeldt, groovt trotz verzwickter 5/4 und 7/8 Beats wie verrückt.
Music Review | verfasst 03.06.2014
Stephen David Heitkotter
Black Orckid
Original oder Fälschung? Now-Again Records präsentiert uns »Black Orckid«, Demoaufnahmen des dem Wahnsinn verfallenen Musikers Stephen David Heitkotter, aus den 1970er Jahren.
Music Review | verfasst 22.05.2014
Karl Hector & The Malcouns
Coomassi EP
»Coomassi« ist die letzte von drei EPs, bevor im Juni mit »Unstraight Ahead« das neue Studioalbum von Karl Hector & The Malcouns erscheint.
Music Review | verfasst 04.12.2013
Damon
Song Of A Gypsy
Now-Again Records wiederveröffentlicht »Song Of A Gypsy« von Damon. So stoned hat sich der Rezensent schon lange nicht mehr nach einer Dosis Sound gefühlt.
Music Review | verfasst 28.05.2013
Karl Hector & The Malcouns
Ngunga Yeti Fofa EP
Der Sound von Karl Hector & The Malcouns klingt nicht so kantig-verkopft ist wie bei den Herren Labelkollegen The Heliocentrics, ohne dabei weniger virtuos zu wirken.
Music Review | verfasst 22.04.2013
Apple And The Three Oranges
Free And Easy
Diese Platte hat alles, was ein Mann vom Funk braucht, um sich seine Leidenschaft bestätigen zu lassen und sollte Pflichtlektüre für jeden sein, der sich heute am Funk versucht.
Music Review | verfasst 15.04.2013
The Heliocentrics
13 Degrees Of Reality
Wer bereits mit Jazzlegende Mulatu Astatke gemeinsam aufgenommen hat, kann keine schlechte Musik machen. Und die Heliocentrics sind da keine Ausnahme.
Music Review | verfasst 14.03.2013
The Heliocentrics
Collatoral Damage EP
Bevor Ende April das neue Album erscheint, veröffentlichen The Heliocentrics als Appetizer mit »Collatoral Damage« eine rundum gelungene EP.
Music Review | verfasst 25.02.2013
The Stark Reality
Acting, Thinking, Feeling (Complete Works)
Mehr als ein Album ist diese, ihr komplettes Werk umfassende Wiederveröffentlichung, ein Almanach, der aufzeigt, was alles möglich ist, wenn man sich keine Grenzen setzt.
Music Review | verfasst 15.06.2012
WITCH
We Intend To Cause Havoc
Ein weiteres Stück fast vergessener afrikanischer Musikgeschichte wird durch diese Anthologie der ersten fünf WITCH-Alben von Now Again zugänglich gemacht.
Music Review | verfasst 01.06.2012
Atomic Forest
Obsession
Bei seiner unendlichen Suche nach äußerst raren, musikalischen Schätzen auf der ganzen Welt, ist »Egon« Alapatt diesmal in Indien fündig geworden.
Music Review | verfasst 10.05.2012
Various Artists
Original Raw Soul III
Hinter dieser Compilation stecken allein die Geschwister Weissenfeldt. Dementsprechend neue Sachen der Poets Of Rhythm, Whitefield Brothers und Transgressors sind hier zu finden.
Music Review | verfasst 04.05.2012
Regional Garland
Mixed Sugar: The Complete Works 1970-1987
Diese Sammlung zeigt die musikalische Spannweite Regional Garlands zwischen symphonischen Soul, Blaxploitation-Funk-Instrumentals und zarten Balladen.
Books Review | verfasst 13.03.2012
Various Artists
Soul Cal - Funky Disco & Modern Soul 1971-1982
Die Compilation »Soul Cal« kommt mit einem 80-seitigen Buch daher, das aufschlussreich das Plattensammeln als auch die geborgenen Schätze inszeniert
Music Review | verfasst 21.02.2012
Various Artists
East Of Underground - Hell Below
In Europa stationierte Soldaten der US Army dilettieren auf dem Höhepunkt des Vietnamkrieges an ihren Instrumenten und kreieren rauhe und begehrte Soul- und Funk-Tunes.
Music Review | verfasst 31.10.2011
Mr. Chop
Switched On
Ein weiteres Konzeptalbum des Producer und Multi-Instrumentalisten Mr. Chop. Diesmal wird dem Moog-Syntheziser und dessen Blütezeit gehuldigt.
Music Review | verfasst 24.10.2011
Various Artists
Where Are You From?
Der französische Modedesigner Christophe Lemaire und Eothen »Egon« Alapatt von Now Again Records versammeln obskure Stücke der letzten fünf Jahrzehnte auf eine Compilation.
Music Review | verfasst 19.10.2011
Kashmere Stage Band
Texas Thunder Soul 1968-1974
Eine Anthologie auf Now-Again Records gibt die Möglichkeit einer Neubetrachtung des rohen und druckvollen Sounds der legendären texanischen Kashmere Stage Band.
Music Review | verfasst 15.10.2011
Various Artists
True Soul Vol. 1 & 2
Now-Again Records zeigt ein weiteres Highlight in der Kunst des Compilierens: True Soul beleuchtet ein Kapitel nordamerikanischer Soul- und Funkmusik umfassend.
Music Review | verfasst 22.04.2011
Various Artists
Those Shocking Shaking Days
Zusammen mit HipHop-Produzent Jason »Moss« Connoy und Chandra Drews reiste Stones-Throw-Labelmanager Egon nach Indonesien, um vor Ort nach verloren geglaubten Aufnahmen zu suchen.
Music Review | verfasst 12.04.2011
The Natural Yogurt Band
Tuck in With...
Das britische Duo mit dem grandiosen Namen lädt zu einer zweiten Runde swingender Tanzmusik ein. 50 Minuten, die viel zu schnell zu Ende gehen.
Music Review | verfasst 16.08.2010
Paul White
Paul White And The Purple Brain
Mit »Paul White and the Purple Brain« legt White nun ein Konzeptalbum vor, das sich ausschließlich durch das Werk des schwedischen Psychedelic-Musikers ST Mikael samplet.
Music Review | verfasst 12.02.2010
Whitefield Brothers
Earthology
Earthology der Gebrüder Weißenfeldt bringt alles mit, um in zehn Jahren einen ähnlichen Status wie das zeitweise vergriffene Erstlingswerk der Poets Of Rhythm zu erreichen.
Now-Again Records in News
Music News | verfasst 01.02.2017
Fabiano Do Nascimento
Neues Album: »Tempo Dos Mestres«
Bei Now-Again Records wird es zum dritten Mal brasilianisch: Der Gitarrist Fabiano Do Nascimento veröffentlicht am 17.2. sein zweites Album »Tempo Dos Mestres«. Eine Track kannst du hier vorhören.
Music News | verfasst 17.05.2014
Karl Hector & The Malcouns
Neues Album: »Unstraight Ahead«
Bereits am 4.6. veröffentlichen Karl Hector & The Malcouns auf Now-Again ihr Album »Unstraight Ahead«. Spätestens seit den 3 vorangegangenen EPs wird das zweite Album sehnsüchtig erwartet.
Music News | verfasst 19.10.2011
Dimlite
Zwei Videos vom neuen Album
Dimlite veröffentlicht im November sein neues Album Grimm Reality bei Now-Again Records. Dabei sieht die Realität für Dimitri Grimm gar nicht so düster aus, zwei neue Videos verraten, in welche Richtung die Tracks gehen werden.
Music News | verfasst 25.05.2011
Karl Hector & The Malcouns
Der Funk der Sahara
Auf Tamanrasset verschmelzen musikalische Szenerien aus Ost- und Nordafrika mit Western Psychedelia, Jazz und Funk. Die Platte stellt die erste einer Reihe von EP’s dar, die dem zweiten Album vorausgehen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 05.06.2020
Run The Jewels
RTJ4
Diese Woche haben Killer Mike und El-P ihr viertest Run The Jewels-Album »RTJ4« digital veröffentlicht. Vinyl folgt im September.
Music News | verfasst 11.05.2020
JPQ
Exclusive Edition: »Quintessence«
Mit »Quintessence« bringt »Tidal Waves« das einzige und lange gesuchte Album des »Jimmy Person Quintets«, einer Soul- und Funk-Band aus Greensboro, North Carolina nach über 35 Jahren wieder zu Gehör.
Music Review | verfasst 05.06.2020
The Soft Pink Truth
Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase
Mit »Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase« bietet The Soft Pink Truth wohlige Wabersounds für wonnige Weltfluchten. Gut so!
Music News | verfasst 18.05.2020
Jan Jelinek
Exclusive Edition: »Loop-Finding-Jazz-Records«
Jan Jelineks Debütalbum »Loop-Finding-Jazz-Records« wurde schnell ein Klassiker der Minimal Electronica. Im Juni erscheint nun eine streng limitierte Reissue des Albums von 2001 auf weißem Vinyl.
Music Porträt | verfasst 21.05.2020
Kaitlyn Aurelia Smith
Freundlichkeit durch Klang verbreiten
Ihre Musik ist wie ein langer, ruhiger Fluss aus Strom: Kaitlyn Aurelia Smith macht mit Synthesizern und Stimme Musik, die mehr auf Entspannung als auf Anspannung setzt. Ihr neues Album erweitert diesen Weg durch Körperbewegungen.