Berlin | http://www.k-i-z.com/
K.I.Z. (Musiker)
K.I.Z. ist eine Rap-Formation aus Berlin, bestehend aus den Rappern Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft. 2007 wurden sie mit ihrem ersten richtigen Album Hahnenkampf einem größeren Publikum bekannt.
K.I.Z. in Features
Music Bericht | verfasst 29.06.2015
K.I.Z
Hoffen auf den großen Knall
»Vielleicht verstehen wir uns auch selbst falsch.« K.I.Z wollten nie verstanden werden. K.I.Z wollten wachrütteln, zum Denken anleiten, provozieren. Dabei war die Provokation für die Band nie Selbstzweck, sondern Notwendigkeit. Zehn Jahre nach ihrem ersten Album erscheint nun ihr neustes. Die Herangehensweise war diesmal eine andere, wie uns die Band im Interview verraten hat. Der Grundgedanke allerdings hat sich nicht verändert.
Art Kolumne | verfasst 11.10.2011
Yaneqdoten
Aufbau West!
Yaneq hat Probleme mit der Ost-Berliner Polizei und stolpert darüber in ein anekdotenreiches Sinnieren über das deutsche-deutsche Verhältnis zweiundzwanzig Jahre nach dem Mauerfall. Es ist der sechste Teil einer Kolumne, die monatlich über die guten Menschen in den Clubs und auf den Partys, den Künstlern auf ihren Eröffnungen und all den schönen Frauen aus dieser friedlichen, urbanen Welt berichtet.
Music Bericht | verfasst 23.08.2011
Hip Hop Kemp 2011
Tradition statt Stagnation
Zurück in Hradec Kralové. Das größte Hip Hop Festival Europas feierte letzte Woche sein zehnjähriges Jubiläum. Das Line Up konnte diesem Anlass leider nicht ganz entsprechen. Mit wenig Neuheiten wurde das Programm v.a. mit alten Stammgästen des Kemps gefüllt. Ein paar Highlights gab es aber doch. Odd Future brachen wie gewohnt alle Register, K.I.Z. lieferten den Höhepunkt der Völkerverständigung und Method Man und Redman widerlegten die Prämisse »Neu ist besser«.
Music Kolumne | verfasst 10.08.2011
Aigners Inventur
Juni/Juli 2011
Urlaubssaison? Jein! Letzten Monat gab es die kurze Auszeit, damit ihr endlich keine Entschuldigung mehr dafür hattet, nie Zeit für den guten alten Dostojewski gefunden zu haben. Nun aber macht sich unser Scharfrichter vom Dienst in seiner monatlichen Platten-Retrospektive über K.I.Z., Casper, Wiley, Zomby, MCDE, fLako, Random Axe, die Junior Boys, Trickski, Sbtrkt, Laurel Halo, Tevo Howard, Com Truise und Bon Iver her.
Music Kolumne | verfasst 08.06.2011
Entweder Oder
Entscheider: K.I.Z.
K.I.Z. sind bekanntlich zu viert: Nico, Tarek, Maxim und DJ Craft. Und bekanntlich sind sie auch nie um die eine oder andere alberne Antwort verlegen. Das Konzept unserer beliebten Kolumne »Entweder oder« könnte im Falle der Berliner Kannibalen in Zivil also durchaus zu so etwas wie »Sowohl/als auch/was ganz anderes« ausarten. Das war uns tatsächlich schon vorher bewusst. Wir haben’s halt trotzdem versucht…
Music Interview | verfasst 03.06.2011
K.I.Z.
»Früher waren die besser«
Kannibalen in Zivil, Künstler im Zuchthaus, Klosterschüler im Zölibat, Kriegsverbrecher in Zwangsjacken – die Deutungsmöglichkeiten des KIZ-Akronyms über der Skyline der Hauptstadt ist so mannigfaltig wie die kreative Substanz der Band selbst. Auf ihrem neuen Album Urlaub fürs Gehirn stellen sie diesen Umstand einmal mehr unter Beweis und machen im Interview der grandiosen Bravo-Charakterisierung alle Ehre, nach der es einst hieß: »Die durchgeknallte Crew«.
K.I.Z. in Reviews
Music Review | verfasst 14.07.2015
K.I.Z
Hurra die Welt geht unter
K.I.Z erkämpfen sich mit ihrem fünften Album »Hurra die Welt geht unter« noch martialischer ihren Platz zwischen Schulhof und Feuilleton.
Music Review | verfasst 03.06.2011
K.I.Z.
Urlaub fürs Gehirn
Nach zwei Jahren melden sich die vier Berliner Tarek, Maxim, Nico und DJ Craft gewohnt schlagfertig und mit ordentlich schwarzen Humor zurück.
Music Review | verfasst 28.06.2007
K.I.Z.
Hahnenkampf
K.I.Z polarisiert wie schon lange keine Rapcrew mehr. Wenn Nas sagt, Hip Hop ist tot. K.I.Z. beweisen mit ihrem dritten und zugleich bestem Album: Deutschrap ist es nicht.
K.I.Z. in News
Music News | verfasst 02.06.2011
K.I.Z
Urlaub Fürs Gehirn
Müßig zu erwähnen, dass sich bei K.I.Z zwischen Siegried und Roy und froher Verfolgunsjagd, ausreichend genug Provokationen für zehn Talkrunden-Themen befinden.
Music News | verfasst 25.05.2011
K.I.Z.
Unterhaltung für Fortgeschrittene
Urlaub fürs Gehirn ist das genaue Gegenteil von dem, was der Titel ankündigt. K.I.Z. verordnen mit ihrem vierten Album eine Therapie, bei der einem schon mal das Lachen im Halse stecken bleiben kann.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 03.04.2020
Records Revisited
Nightmares On Wax – Smokers Delight (1995)
Hip-Hop ohne Rap: Mit »Smoker’s Delight« brach für Nightmares On Wax eine neue Ära an. Zum Soloprojekt von George Evelyn mutiert, war das zweite Album der Bleep-Pioniere der Auftakt für geloopte Entspannungspolitik mit Langzeitwirkung.
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Music Porträt | verfasst 02.04.2020
Patricia Kokett
Teil seiner eigenen Bewegung
Patricia Kokett vermischt Rave mit Mystizismus, futuristischen Industrial mit schamanistischem Rauschen. Der Litauer Gediminas Jakubka, der sich auf der Bühne in Patricia verwandelt, balanciert zwischen Grenzen. Ein Orientierungsversuch.
Music News | verfasst 03.03.2020
Brous One
Neues Album: »Juslikedat«
»Juslikedat« ist das neue Album des in Saarbrücken beheimateten Beatschmieds Brous One und gleichzeitig das fünfte Release unseres Labels Beats Jazz International. Limitiert auf 300 Stück. Kein Schnickschnack.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.