London
Delusions Of Grandeur (Plattenlabel)
Delusions Of Grandeur ist ein englisches, auf House spezialisiertes Plattenlabel aus London.
Delusions Of Grandeur in Reviews
Music Review | verfasst 01.03.2016
thatmanmonkz
Columbising
Wer dazu nicht tanzt ist selber schuld: Der Brite thatmanmonkz veröffentlicht sein Debütalbum »Columbising« auf Delusions Of Grandeur.
Music Review | verfasst 07.06.2011
6th Borough Project
One Night In The Borough
Die Musik von Graeme »The Revenge« Clark und Craig Smith hat zwei Geschwindigkeiten und zwei Qualitäten. Das neue Album der Engländer zeigt__ Langsam sind die sie besser.
Delusions Of Grandeur in News
Music News | verfasst 15.01.2014
6th Borough Project
Neues Album: »Borough 2 Borough«
Dass genuine House-Musik auch daher kommen kann, wo es ständig grau und nasskalt ist, bewies das schottische Duo 6th Borough Project 2011 mit ihrem Debüt. Jetzt ist Zeit für die Fortsetzung.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Music Porträt | verfasst 02.04.2020
Patricia Kokett
Teil seiner eigenen Bewegung
Patricia Kokett vermischt Rave mit Mystizismus, futuristischen Industrial mit schamanistischem Rauschen. Der Litauer Gediminas Jakubka, der sich auf der Bühne in Patricia verwandelt, balanciert zwischen Grenzen. Ein Orientierungsversuch.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.
Music Kolumne | verfasst 03.04.2020
Records Revisited
Nightmares On Wax – Smokers Delight (1995)
Hip-Hop ohne Rap: Mit »Smoker’s Delight« brach für Nightmares On Wax eine neue Ära an. Zum Soloprojekt von George Evelyn mutiert, war das zweite Album der Bleep-Pioniere der Auftakt für geloopte Entspannungspolitik mit Langzeitwirkung.