tevo howard (Musiker)
-
tevo howard in Features
Music Kolumne | verfasst 13.10.2014
Zwölf Zehner
September 2014
Willkommen im Oktober. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den September musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats. Zwölf Zehner seziert monatlich den Musikmarkt, blickt über den Tellerrand und konzentriert sich auf die Tracks, die im September offiziell einen digitalen oder physischen Releasetermin erblickt haben. Die Ausnahme bestätigt die Regel.
Music Kolumne | verfasst 10.08.2011
Aigners Inventur
Juni/Juli 2011
Urlaubssaison? Jein! Letzten Monat gab es die kurze Auszeit, damit ihr endlich keine Entschuldigung mehr dafür hattet, nie Zeit für den guten alten Dostojewski gefunden zu haben. Nun aber macht sich unser Scharfrichter vom Dienst in seiner monatlichen Platten-Retrospektive über K.I.Z., Casper, Wiley, Zomby, MCDE, fLako, Random Axe, die Junior Boys, Trickski, Sbtrkt, Laurel Halo, Tevo Howard, Com Truise und Bon Iver her.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 09.10.2019
The Düsseldorf Düsterboys
Exklusive Edition: »Nenn mich Musik«
Mit The Düsseldorf Düsterboys haben die Jungs von International Music eine weitere Spielwiese gefunden. Diesmal soll es wie ein wiederentdeckter Schatz der American Folk Music klingen. »Nenn mich Musik« erscheint am 25.10. nbei Staatsakt.
Music Kolumne | verfasst 07.11.2019
Records Revisited
Pink Floyd – Ummagumma (1969)
»Ummagumma« ist der Beginn von Pink Floyd auf ihrem Werdegang zur größten Artrockband der Geschichte. Vor genau 50 Jahren veröffentlicht, verschob das Doppelalbum nicht weniger als die Grenzen des Machbaren in der Popmusik.
Music Review | verfasst 11.11.2019
Tableau Vivant
Double Dream Hands
Tableau Vivant ist das gemeinsame Projekt von Infuso Gallo und Joshua Gottmanns. »Tableau Vivant« ihre erste Veröffentlichung.
Music Interview | verfasst 14.10.2019
Floating Points
»Sowas bringt mich auf die Palme!«
Floating Points mag das Wort »Crush«. Es sei einerserseits zärtlich, andererseits stehe es für langsame Gewalt. Sein neues Album heißt »Crush« und es bewegt sich genau in diesem Spannungsfeld. Wir trafen ihn zum Gespräch.
Music News | verfasst 08.10.2019
OG Keemo
Exclusive Edition: »Geist«
OG Keemo kam aus dem Nichts – und kann in Rap-Deutschland schon nach den wenigen Releases, die er seit 2017 via Chimperator herausbringt, unmöglich übersehen und überhört werden. Am 22.11. erscheint sein neues Album »Geist«