Hemlock Recordings (Plattenlabel)
Hemlock Recordings ist ein 2008 von Andy Spencer und Jack Dunning gegründetes Plattenlabel aus London.
Hemlock Recordings in Reviews
Music Review | verfasst 01.09.2014
Airhead
October/Macondo
Airhead ist mit »October / Macondo« jetzt trotz aller Post-Dubstep-Verweise komplett auf der Tanzfläche angekommen, verzichtet dafür aber keinesfalls auf spannende Sounds.
Music Review | verfasst 06.03.2014
Untold
Black Light Spiral
Bei all der blank polierten Preset-Musik heutzutage schlägt einem so eine Drecksau von Album wie »Black Light Spiral« von Untold endlich wieder richtig das Brett ins Gesicht.
Music Review | verfasst 18.10.2013
Randomer
Bring/Curtains 12"
Randomer wagt einen ungewohnten Minimalismus. Dabei überzeugt sein übersteuerter, erbarmungslos aufrüttelnder Sound auch im reduzierten Techno-Gewand.
Music Review | verfasst 17.08.2012
Untold
Change In A Dynamic Environment Pt.3
Nach dem grandiosen ersten Teil und dem etwas ausgenüchterten zweiten Teil liegen eine Menge Erwartungen auf dem Abschluss der Untold’schen Exkursionen.
Music Review | verfasst 12.07.2012
Untold
Change In A Dynamic Environment Pt.2
Die Überraschungen, mit denen uns Untold auf dem ersten Teil der »Change In A Dynamic Environment«-Trilogie noch in Staunen versetzte, bleiben diesmal aus.
Music Review | verfasst 23.04.2012
Untold
Change In A Dynamic Environment Pt.1
Untolds erster Teil seiner Trilogie »Change In A Dynamic Environment« definiert den musikalischen Spiegel unserer dynamischen Gesellschaft endlich neu.
Music Review | verfasst 30.09.2011
Breton
Counter Balance Remix EP
Die Counter Balance EP von Breton aus dem letzten Jahr wurde jetzt geremixt. Neben Girl Unit durften auch FunkinEven ran. Das Ergebnis ist durchwachsen.
Music Review | verfasst 12.09.2011
Pangaea
Hex / Fatalist
Eine Rückbesinnung auf den aggressiven Sound der frühen Jungle-Tage bietet uns Pangaea mit seiner neuen 12". Das ist ein überzeugender Richtungswandel für den Post-Dubstepper.
Hemlock Recordings in News
Music News | verfasst 17.11.2011
ST Holdings Ltd.
Rückzug aus Spotify, Napster & Co.
Der britische Tonträgervertrieb ST Holdings Ltd. zieht seine 234 Labels von On-Demand-Streaming-Services wie Spotify, Napster, Simfy und Rdio zurück. Musik soll wieder was besonderes werden.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 08.11.2019
100% Electronica
Mit Retro-Pop in die Zukunft
Internet-Ikone, Vapordaddy, Zukunftsmusiker – George Clanton kennt viele Namen. Mit 100% Electronica sucht er seit 2015 nach Sounds, die ein Gefühl vermitteln, das er nicht beschreiben kann. Und verhilft Vaporwave zu einer Renaissance.
Music Review | verfasst 11.11.2019
Buttechno
badtrip
Das Debüt von Buttechno auf Nina Kraviz’ Label Trip ist, was der Titel ankündigt: ein »badtrip«, der viel Verwirrung stifftet.
Music Review | verfasst 08.11.2019
Nick Cave & The Bad Seeds
Ghosteen
»Ghosteen« von Nick Cave & The Bad Seeds wird als Meisterwerk eingehen und sich ob seiner Zerbrechlichkeit doch kaum hören lassen.
Music Review | verfasst 11.11.2019
Tableau Vivant
Double Dream Hands
Tableau Vivant ist das gemeinsame Projekt von Infuso Gallo und Joshua Gottmanns. »Tableau Vivant« ihre erste Veröffentlichung.
Music News | verfasst 08.10.2019
OG Keemo
Exclusive Edition: »Geist«
OG Keemo kam aus dem Nichts – und kann in Rap-Deutschland schon nach den wenigen Releases, die er seit 2017 via Chimperator herausbringt, unmöglich übersehen und überhört werden. Am 22.11. erscheint sein neues Album »Geist«