Berlin
Kool Savas (Musiker)
Kool Savas (SavaÅŸ Yurderi, geb. 1975) ist ein deutscher Rapper türkischer Abstammung, der auch unter den Namen King Kool Savas, Essah, S.A.V., KKS und John Bello bekannt ist.
Kool Savas in Features
Music Porträt | verfasst 28.09.2017
Savas & Sido
An die Spitze aus dem Royal Bunker
Im Royal Bunker, dem Freestyle-Treff und Rap-Trainingslager in einem abgeranzten Keller mitten in Berlin, liegt der Keim, der Deutschrap vor gut 20 Jahren verändern sollte. Zwei der Protagonisten dieser Veränderung sind Kool Savas und Sido. Zwei, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Nun haben sich zusammengetan. Ihr gemeinsames Album heißt, wie es heißen muss: »Royal Bunker«. Wir zeichnen noch mal nach, wie es dazu kommen konnte.
Music Essay | verfasst 02.05.2016
Das Phänomen Taktloss
Der Undertaker des Deutschrap
Zu sagen, Tatkloss sei frauenfeindlich wäre falsch. Denn es wäre entschieden zu einseitig. Tatkloss’ Texte sind nicht nur frauenfeindlich, sie sind allesfeindlich. Taktloss hasst alle. Er behandelt alle gleich schlecht. Man hasst oder liebt ihn, tut ihn als lächerlich ab, oder erhebt ihn zum Genie. An Taktloss scheiden sich die Geister. Bei seinem letzten Konzert wollen trotzdem alle dabei sein. Doch was ist es genau, das Taktloss so besonders macht?
Music Interview | verfasst 21.11.2007
Kool Savas
»Eine korrekte Runde«
Nach über fünf Jahren Wartezeit bringt der selbsternannte »King of Rap« Kool Savas sein zweites Soloalbum raus. Wie relevant dieser noch immer ist, durfte ich an meinem eigenen Leib erfahren, als es plötzlich hieß, dass das in drei Wochen pünktlich zu listening session angesetzte Interview am nächsten Tag geführt werden sollte. Was Savas wissenswertes über sein Album und andere Dinge zu sagen hatte, außer dass das Album wirklich wichtig ist: lest selbst…
Kool Savas in Reviews
Music Review | verfasst 13.12.2011
Kool Savas
Aura
Noch vor geraumer Zeit kündigte der König höchstpersönlich an, dass die SP1200 über Ebay schon ersteigert sei und er sich in naher Zukunft mehr dem klassischen
Music Review | verfasst 04.07.2007
Kool Savas
Tot oder Lebedig
Freshe, neue Flows und verrückte Reimkonzepte sind die großen Stärken von Kool Savas – das stellt er auf »Tot oder lebendig« klar unter Beweis
Kool Savas in News
Music News | verfasst 25.08.2017
Savas & Sido
Gemeinsames Album: »Royal Bunker«
Das Berliner Freestyle-Café »Royal Bunker« ist längst Geschichte – und Legende. Zwei seiner ehemaligen Sprößlinge bringen nun ein gemeinsames Album raus: Savas & Sido. Der Titel ihrer LP? »Royal Bunker«.
Music News | verfasst 03.07.2017
Westberlin Maskulin
Vinyl-Reissues von beiden Alben
Gemeinsam als Westberlin Maskulin waren Kool Savas und Taktlos legendär. Sie waren »Tape Untergrund Platin« – und sind längst Geschichte. Bald besteht die Möglichkeit, ihre beiden Alben neu auf Vinyl zu ergattern!
Music News | verfasst 01.09.2016
Kool Savas
Neues Mixtape: »Essahdamus«
»Essahdamus«, Savas’ neues Mixtapes, präsentiert ausschließlich neue Songs. Und es wird zukunftsweisend. Immerhin vereint es alleine schon im Titel den King of Rap und den King of Vorhersehung.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 17.04.2019
Roza Terenzi
Let's Ride
»Let’s Ride« ist das Dekmantel-Debüt der Australierin Roza Terenzi. Darauf zu hören: Electro-Dekonstruktionen und 90s-Rave mit eigener Note.
Music Review | verfasst 16.04.2019
Tiger & Woods
AOD
Album Oriented Dance, »AOD« war die Ansage von Tiger & Woods, die sie uns gleich im Titel ihres neuen Longplayers lieferten. Ging es auf?
Music News | verfasst 27.03.2019
Back In Black
Phil empfiehlt: ROB – Funky Rob Way
Jede Woche kürt Radio Eins eine Vinyl der Woche. Dafür befragt der Radiosender Plattendealer ihres Vertrauens. In Person von Phil aus unserem Store gehören auch wir dazu. Diesmal stellt er die Reissue von »Funky Rob Way« von Rob vor.
Music Review | verfasst 18.04.2019
Pharoah Sanders
Africa
Auf »Africa« von 1984 finden Pharoah Sanders, Idris Muhammad, John Hicks und Curtis Lundy zusammen und spielen grandiose Musik.
Music Kolumne | verfasst 20.04.2019
Records Revisited
MF DOOM – Operation: Doomsday (1999)
Die Entstehung des Superschurken: Mit »Operation: Doomsday« lässt Daniel Dumile sein bisheriges Schaffen hinter sich – und schickt MF DOOM in die Welt. Der Anfang eines Spiels um Identitäten und Erwartungen. Es dauert bis heute an.