Portishead (Musiker)
Portishead ist eine englische Band aus Bristol, die 1993 von Beth Gibbons, Geoff Barrow und Adrian Utley gegründet wurde. Sie hat in den 90er Jahren das Trip-Hop-Genre und den Bristol-Sound entscheidend geprägt und die drei Studio-Alben Dummy (1994), Portishead (1997) und Third (2008) veröffentlicht.
Portishead in Features
Music Kolumne | verfasst 22.08.2019
Records Revisited
Portishead – Dummy (1994)
»Dummy«, das Debüt von Portishead aus dem Jahr 1994, musste schon dem Namen nach als Blaupause für den Sound herhalten, womit Bristol eine ganze Weile lang assoziiert werden sollte. Es ist vielleicht eines der fesselndsten und rundesten Debüts aller Zeiten und ist aus der Musikgeschichte nicht wegzudenken. 25 Jahre nach der Erstveröffentlichung haben wir uns diesem Album ein weiteres Mal versucht zu nähern.
Music Interview | verfasst 16.04.2012
Geoff Barrow
»Man muss sich ständig weiter pushen«
Geoff Barrow ist ein nimmermüder Tausendsassa. Im Augenblick sieht sich der DJ und Produzent von Portishead der Herausforderung entgegengestellt, 3 Alben in 3 Monaten zu veröffentlichen. Den Anfang macht sein Projekt Quakers. Dabei handelt es sich um nicht weniger als eine Hip Hop-Kombo mit 35 Künstlern, wobei der Kern aus den drei Produzenten 7STU7, Katalyst und eben ihm besteht. Wir trafen ihn zum Gespräch.
Portishead in Reviews
Music Review | verfasst 06.05.2008
Portishead
Third
Einfach gemacht haben es sich Portishead auch auf ihrem dritten Album erwartungsgemäß nicht. Dafür vieles richtig. Ein sicherer Kandidaten für alle Jahresbestenlisten.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 28.03.2020
Records Revisited
Ol Dirty Bastard – Return To The 36 Chambers (1995)
1993 begann eine Erfolgsgeschichte. Mit »Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« produzierte der Wu-Tang Clan einen Meilenstein und nachfolgend zahlreiche Klassiker des Genres. Darunter: »Return To The 36 Chambers« von Ol‘ Dirty Bastard.
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Books Review | verfasst 30.03.2020
Nick Cave
Stranger Than Kindness
Es ist seine Biografie, sein Leben – zusammengehalten von zwei Buchdeckeln und 270 Seiten. Über »Stranger Than Kindness« von Nick Cave.
Music Kolumne | verfasst 30.03.2020
Records Revisited
Miles Davis – Bitches Brew (1970)
Raus aus dem Jazzkeller, rauf auf die Rockbühnen – mit »Bitches Brew« wurde Miles Davis zu »Electric Miles« und braute den psychedelischen Trunk für alle, die nicht wussten, dass sie Jazz geil finden.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.