Untitled-12
Frankreich | www.favoriterec.com
Favorite Recordings (Plattenlabel)
Favorite Recordings ist ein 1996 von Pascal Rioux gegründetes, auf Soul, Funk und Jazz spezialisiertes Plattenlabel aus Frankreich. Es wurde bis 2006 unter dem Namen Rotax Disques betrieben. Unter Rotax Disques wurden bereits 25 Veröffentlichungen realisiert, das richtige Abenteuer begann aber erst danach. Nach einem Treffen mit dem legendären Produzent Ron Foster in Philadelphia, wurden die Überlegungen laut, den nahezu vergessenen Sänger Lee McDonald wiederzuveröffentlichen. Mit der Single »Gotta Get Home« begann Favorite auch Reissues zu veröffentlichen. Da die Philosophie des Labels stets auch stolz die Fahne für das gute alte Vinyl-Format hochhielt, lag dieser Schritt Nahe. Inzwischen sind mit Liebe zum Detail aufgemachte Schallplatten und Singles von Ray Stephen Oche, Human Egg, The Joubert Singers oder The Melton Brothers erschienen. Sie haben den durch The Dynamics, the Funk League oder Mr. Day bereits bewiesene Philosophie, zuerst auf Qualität zu setzen, noch untermauern können.
Favorite Recordings in Features
Music Liste | verfasst 02.06.2017
Ausklang | 2017KW22
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Music Porträt | verfasst 25.01.2012
The Funk League
Moderne Traditionalisten
Das noch junge Produzenten-Duo The Funk League, bestehend aus DJ Suspect und Hugo »Jackson« Jazz, aus Paris steht für einen Sound, den viele schon für ausgestorben erklärten: rohen, dreckigen und Funk-infizierten Hip-Hop. Ihr Debüt-Album, fährt ein New Yorker Golden Era All-Star Line-Up auf, das nicht nur den Oldschool-Heads Tränen in die Augen treiben dürfte. Mit momentanen Retro-Hypes wollen die zwei aber nichts zu tun haben.
Favorite Recordings in Reviews
Music Review | verfasst 08.02.2018
Various Artists
French Disco Boogie Sounds Volume 3: 1977-1987
»French Disco Boogie Sounds Volume 3: 1977-1987«, zusammengestellt von Pascal Rioux, liefert wieder Schmankerl, von denen vorher nur tief Eingeweihte gehört haben.
Music Review | verfasst 11.04.2017
Voilaaa
Des Promesses
Wenn sich Bruno Hovart unter seinem Alias Voilaaa weiter so steigert wie bei »Des Promesses«, dann kommt nach dieser sehr guten zweiten Platte auch eine grandiose Dritte.
Music Review | verfasst 14.01.2013
The Melton Brothers Band with Ms Alfie Moss
Livin in The City (Re-Release)
Ein einziges Album haben The Melton Brothers Band in ihrer über 40-jährigen Bandgeschichte aufgenommen. Es stammt aus dem Jahre 1979 und wurde vor kurzem wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 22.11.2012
Human Egg
Human Egg
Jean Pierre Massiera ist der französische Übervater des »Underground«. Sein Zweitling »Human Egg« wurde nun wiederveröffentlicht und ist ein herrlicher Trip.
Music Review | verfasst 12.11.2012
Lee McDonald
Sweet Magic
In einer jeden Silbe steckt die Überzeugung eines Frischverliebten. Und mit seiner Stimmgewalt kann er ohne weiteres Tower of Power‘s Lenny Williams das Wasser reichen.
Music Review | verfasst 08.11.2012
Ray Stephen Oche And His Matumbo
(Interpretation Of The Original Rhythms)
Laurent Garnier oder Robert Luis haben es schon länger gewusst: Der nigerianische Trompeter Ray Stephen Oche ist eine Wiederentdeckung wert.
Music Review | verfasst 13.06.2012
Mr Day
Dry Up In The Sun
Der Northern Soul von Mr Day erfährt auf deren zweiten Album noch ein wenig mehr Feinschliff und erinnert hier und da an die frühen Primal Scream.
Music Review | verfasst 31.01.2012
The Funk League
Funk As Usual
Die Franzosen von The Funk League lassen alte Zeiten und Helden wieder aufleben. Ihr neues Album ist eine Huldigung an den Hip Hop, ganz ohne Wehmut.
Favorite Recordings in News
Music News | verfasst 15.08.2017
Junior Byron
Classic Reissued: »Sunshine«
Nach mehr als 35 Jahren erscheint das einzige und gesuchte Album des kanadischen Modern Soul- und Disco-Sängers Junior Byron jetzt in bester Klangqualität als Doppel-Vinyl bei »Favorite Recordings«.
Music News | verfasst 21.03.2017
Favorite Recordings
Charles Maurice kompiliert »AOR Global Sounds Vol. 3«
14 weitere rare Tracks aus dem Bereich Adult Orientated Rock (AOR). Zusammengestellt von DJ und Produzent Charles Maurice, liebevoll verpackt und aufbereitet von Favorite Recordings.
Music News | verfasst 03.01.2012
The Funk League
Debüt-Album kommt Ende Januar
Die zwei Souldbrüder Hugo und Suspect aka The Funk League bringen am 27.1. mit Funky As Usual ihr Debüt-Album heraus. Unterstützung für ihre funkigen BoomBap-Produktionen erhielten sie dabei von einem NY Golden-Era Allstar Line Up.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 08.04.2019
Andreas Dorau
Violet Edition: »Das Wesentliche«
Andreas Dorau reduziert die Songs auf »Das Wesentliche« auf das Wesentliche. Das Ergebnisse sind 15 knackige Stücke ohne Strophen, nur Refrains. Wir haben die Vinyl 2LP als limitierte Violet Vinyl Edition erhältlich.
Music Review | verfasst 16.04.2019
Guerilla Welfare
The Nature Of Human Nature
Guerilla Welfare haben zwischen 1986 und 1991 Ethno, Dub und Funk verührt. »The Nature Of Human Nature« fasst ihre Musik zusammen.
Music News | verfasst 18.04.2019
Flying Lotus
Neues Album: »Flamagra«
Nach ganzen fünf Jahren erscheint mit »Flamagra« ein neues Album von Flying Lotus. Das erste Video hat David Lynch zum Hauptdarsteller und macht Lust auf das am 24.5. kommende sechste Album. HHV hat dann eine exklusive White Vinyl Edition.
Music Review | verfasst 18.04.2019
Pharoah Sanders
Africa
Auf »Africa« von 1984 finden Pharoah Sanders, Idris Muhammad, John Hicks und Curtis Lundy zusammen und spielen grandiose Musik.
Music Kolumne | verfasst 06.03.2019
Aigners Inventur
März & April 2019
Insider munkeln: unser Kolumnist musste sich im Karneval mindestens einmal als Erdbeere tarnen. Trotzdem hat er uns pünktlich seine Inventur im Postfach gelassen, das ist natürlich spooky AF, Bratan!