Southhampton
Gang Colours (Musiker)
Gang Colours ist ein britischer Electronica-Musiker aus Southhampton, England.
Gang Colours in Reviews
Music Review | verfasst 27.03.2012
Gang Colours
The Keychain Collection
Will Ozanne, Brownswood’s Beethoven, zaubert als Gang Colours furnishing music im besten Sinne und überzeugt mit einer Platte subtilen Tiefgangs.
Gang Colours in News
Music News | verfasst 01.11.2013
Ausklang
Neue Musik am Ende der Woche
Woche für Woche picken wir Tracks und Songs, die uns in den vorausgegangenen 7 Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Freitag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, stupid!
Music News | verfasst 29.01.2012
Machinedrum
Neuer Remix »Fancy Restaurant«
Machinedrum’s breakbeatlastiger Remix schafft es die Gang Colours typische Harmonie zu wahren, sie gleichzeitig aber auch zu dynamisieren. Der Remix ist Teil der ersten Single des am 27.2. erscheinenden Debütalbum von Gang Colours.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 13.01.2020
Body Count
Neues Album: »Carnivore«
Am 6.3. wird das neue Album von Body Count, der Rap und Metal verschränkenden Band um Ice-T veröffentlicht. »Carnivore« wird es exklusiv bei uns in einer Orange Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 20.01.2020
Steve Roach
Quiet Music 1-3
Telephone Explosion hat die zuerst 1986 und nur auf Kassette erschienene »Quiet Music 1-3« von Steve Roach wiederveröffentlicht.
Music News | verfasst 08.01.2020
The Armed Gang
Zwei Reissues in exklusiven Editionen
Espacial Discos veröffentlicht dieser Tage zwei vielgesuchte Schallplatten der italienischen Disco-Kombo The Armed Gang. Beide wird es exklusiv bei uns auch in einer auf nur 100 Stück limitierten Gold Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 21.01.2020
Jeff Parker
Suite For Max Brown
»Suite For Max Brown« ist das erst vierte Soloalbum des tollen Jazzgitarristen Jeff Parker. Makaya McCraven war hier nicht unbeiteiligt.
Music Review | verfasst 17.01.2020
Oval
Scis
Mit dem Album »Scis« macht Oval das, was Markus Popps Arbeit schon immer auszeichnete – und nebenbei gesagt noch einen Heidenspaß.