Moskau
Nina Kraviz (Musiker)
Nina Kraviz ist eine russische Techhouse-Produzentin, DJane und Sängerin aus Irkutsk. Sie lebt und arbeitet in Moskau.
Nina Kraviz in Features
Music Liste | verfasst 12.06.2018
16 Records from Russia
Selected by Michail Stangl
Michail Stangl ist Plattensammler, DJ, Konzertveranstalter, Radiomoderator bei Fritz, Vortänzer bei Boiler Room und nicht zuletzt ist er russischer Herkunft. In der Summe macht ihn das zur optimalen Person, die uns 16 Schallplatten von 16 russischen Musikern vorstellen kann, die du aktuell kennen musst. Ist so! Und wieso Russland? Anlass ist, wie könnte es anders sein: die altehrwürdige FIFA WM im Lande Rasputins.
Music Liste | verfasst 04.08.2017
Ausklang | 2017KW31
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Nina Kraviz in Reviews
Music Review | verfasst 16.01.2020
Various Artists
Locus Error
Nina Kraviz hat mit »Locus Error« einen weiteren Sampler für ihr Label Trip/трип zusammengestellt. Es ist der neunte und es ist der bislang beste.
Music Review | verfasst 15.12.2015
Various Artists
I Have A Question
Nina Kraviz geht ihr eigenes Label трип (sprich: Trip) mit hohem Elan an. Die Compilation »I Have A Question« gibt einen ersten Eindruck.
Music Review | verfasst 13.11.2015
Various Artists
Ivan, Come On! Unlock The Box!
Die Compilation »’Ivan, Come On! Unlock The Box!‘« auf Nina Kraviz’ трип ist beiderlei: Toolbox und starkes Statement. Sie markiert außerdem Comeback einer mysteriösen Gestalt.
Music Review | verfasst 07.01.2014
Nina Kraviz
Mr. Jones
Nina Kraviz, was sie immer macht: Bum Bum Bum Bum und reden aka den 4/4 immer schön laufen lassen und darüber so gleichgültig wie möglich Laszives von sich geben.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Music Porträt | verfasst 02.04.2020
Patricia Kokett
Teil seiner eigenen Bewegung
Patricia Kokett vermischt Rave mit Mystizismus, futuristischen Industrial mit schamanistischem Rauschen. Der Litauer Gediminas Jakubka, der sich auf der Bühne in Patricia verwandelt, balanciert zwischen Grenzen. Ein Orientierungsversuch.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.
Music Kolumne | verfasst 03.04.2020
Records Revisited
Nightmares On Wax – Smokers Delight (1995)
Hip-Hop ohne Rap: Mit »Smoker’s Delight« brach für Nightmares On Wax eine neue Ära an. Zum Soloprojekt von George Evelyn mutiert, war das zweite Album der Bleep-Pioniere der Auftakt für geloopte Entspannungspolitik mit Langzeitwirkung.