Welt
EBM (Musiksubgenre)
EBM (Electronic Body Music) ist ein Anfang der 1980er Jahre entstandener Musikstil, der durch repetitive Sequenzerläufe, tanzbetonte Rhythmen sowie zumeist klare, parolen-ähnliche Shouts gekennzeichnet ist.
EBM in Features
Music Interview | verfasst 12.07.2018
Deutsch Amerikanische Freundschaft
Eine Neutralität, die immer brennt
D.A.F waren revolutionär, weil sie eine Maxime hatten: nichts machen, was es schon mal gab. D.A.F sind immer noch aktuell, weil ihre Texte provozieren, ohne eine Meinung zu diktieren. Ob Nazi-Schick, Homoerotik, BDSM, Fetisch-Sex – sie bearbeiteten Themen, die im allgemeinen Diskurs der Siebziger nicht vorkamen; geschweige denn in der Pop-Musik. Liesen dabei aber stets dem Publikum, eine Position einzunehmen. Ein Interview mit zwei absoluten Pionieren.
Music Porträt | verfasst 21.06.2018
Macadam Mambo
Lyon zurück auf der Karte
In den letzten Jahren sind Exotika-Labels aus dem Boden geschossen wie Gemüse in Urban Gardening-Flächen. Seit 2012 ist das Lyoner Label Macadam Mambo nicht nur eines der interessantesten unter allen, sondern auch eines der bestgemachten. Verantwortlich zeichnet sich Sacha Mambo. Mit Grau-Brünettem Haar und Bart versammelt Mambo eine ganze Schar von Produzent*innen aus Frankreich, Japan, Deutschland und dem Rest der Welt.
Music Liste | verfasst 12.06.2018
16 Records from Russia
Selected by Michail Stangl
Michail Stangl ist Plattensammler, DJ, Konzertveranstalter, Radiomoderator bei Fritz, Vortänzer bei Boiler Room und nicht zuletzt ist er russischer Herkunft. In der Summe macht ihn das zur optimalen Person, die uns 16 Schallplatten von 16 russischen Musikern vorstellen kann, die du aktuell kennen musst. Ist so! Und wieso Russland? Anlass ist, wie könnte es anders sein: die altehrwürdige FIFA WM im Lande Rasputins.
Music Porträt | verfasst 08.05.2018
Knekelhuis
Wandern zwischen Welten
In einem Knekelhuis werden auf Friedhöfen tote Knochen aufbewahrt. Das Amsterdamer Label mit diesem Namen begnügt sich seit 2014 nicht mit dem Bewahren totgesagter Musik durch Reissues verlorener Schätze – es belebt totgesagte Genres einfach neu. New-Wave-Nostalgie und Techno-Ahnenforschung gehören zum Repertoire des Labels. Das HHV-Mag hat mit Betreiber Mark Van De Maat über gescheiterte Parties und seine Punk-Vergangenheit gesprochen.
Music Kolumne | verfasst 01.12.2017
Jahresrückblick 2017
Top 20 12-inches
Das Kurzspielformat ist immer noch vor allem für DJs. Deshalb findet sich in dieser Liste vor allem Musik, die zumindestens in der Nähe der Tanzfläche irgendwas Komisches macht. So einfach ist das. Nur kurz noch zur Erklärung: in unsere Liste mit 12inches haben wir auch zwei 7inches gepackt. Warum? Weil sie groß genug waren. Was noch gesagt werden muss? Nichts eigentlich, hier findet sich auch kaum Musik, die viele Worte verliert.
Music Kolumne | verfasst 01.12.2017
Jahresrückblick 2017
Top 20 Compilations
Du wirst ein neuer Mensch sein, nachdem du dich durch die folgende Liste durchgehört hast. 20 Compilations. Unfassbar viel Musik, die Liebhaber von den staubigsten Dachböden, aus den modrigsten Kisten gezogen, aus den letzten Winkeln gegraben haben. Vom Wichskino im San Francisco der 80er bis in Dschungel, die sich nur ausgedacht wurden: far out, gaga und absolut bewusstseinerweiterndes Material hier, folks!
EBM in Reviews
Music Review | verfasst 12.08.2019
Shakti
Verboden Dromen
Aus den Hochzeiten der belgischen Clubkultur Ende der 1980er Jahre kommt »Verboden Dromen« von Shakti, den Stroom soeben wieder verfügbar gemacht hat.
Music Review | verfasst 13.05.2019
Amato (The Hacker)
Mécanismes Vol. 1
Als Amato dreht The Hacker mittlerweile richtig auf. Seine »Mécanismes Vol. 1«-EP für Pinkman liefert auf vier Tracks EBM in Nicht-Ganz-Reinform – zum Glück!
Music Review | verfasst 14.02.2019
Kris Baha
In Your Arms
Talent borrows, genius steals und Kris Baha bringt mit »In Your Arms« eine Art Mini-LP auf She Lost Kontrol heraus, die ihr EBM-Handwerk auswendig gelernt hat.
Music Review | verfasst 30.04.2018
Sterile Hand
Sterile Hand
Pack die Lacksachen aus, jetzt wird gebangt. Silvent Servant hat für seinen brachialen Sound mit Ori Ofir nun noch den richtigen Alan Vega-Sozialisierten für Vocals gefunden.
Music Review | verfasst 25.01.2018
Unknown Artist
Decent International 02
Katalognummer 2 für das ominöse Label. Wie Nummer 1, biedert sich auch dieser Release dem aktuellen Geschmack der Subkulturen an, das aber eben perfekt exerziert.
Music Review | verfasst 22.10.2012
Alejandro Paz
Free
Alejandro Paz nimmt mit seiner »Free« EP den Dancefloor in Beschlag und beweist ein weiteres Mal, dass Cómeme mehr als nur ein Seitenarm des Mutterschiffs Kompakt ist.
EBM in News
Music News | verfasst 20.04.2018
Zmatsutsi
Reissue: »Hooked Up«
Der Salon hat definitiv auch in Leeds Schule gemacht. Verschmierter Lippenstift in alten Warenhäusern, langsame EBM-Release auf diesem wieder überragenden Release auf Macadam Mambo.
Neueste Artikel
Music Interview | verfasst 16.01.2020
Kinderzimmer Productions
»Wer kennt noch Jenny Elvers?«
Kinderzimmer Productions beackerten im Deutschrap schon immer die Ränder. Ihre Samples waren ausgefuchster, ihre Anspielungen cleverer, ihr Anspruch war es, originell zu sein. Nach 13 Jahren Pause sind die Ulmer nun zurück Ein Interview.
Music Interview | verfasst 09.01.2020
Jan Schulte
Mein Name sei Bufiman
Jan Schulte ist der Mann mit den vielen Namen. Jetzt veröffentlicht er auf dem niederländischen Label Dekmantel sein Debüt »Albumsi« als Bufiman. Wir trafen ihn im Wolf Müller Flanger Studio und sprachen mit ihm darüber.
Music Review | verfasst 16.01.2020
Various Artists
Locus Error
Nina Kraviz hat mit »Locus Error« einen weiteren Sampler für ihr Label Trip/трип zusammengestellt. Es ist der bislang beste.
Music Kolumne | verfasst 05.12.2019
Records Revisited
Rolling Stones – Let It Bleed (1969)
Vom Western-Saloon in den Vietnamkrieg, Stress mit den Cops und Heroin in Arschbacken – der Weg zu »Let It Bleed« verläuft auf einem Pfad zwischen Morbidität und Leichtsinn. Am Ende waren die Drogen gelutscht und die Utopien der Hippies tot
Music News | verfasst 09.01.2020
Marcos Valle & Azymuth
Wiederaufgelegt: »Fly Cruzeiro«
»Fly Curzeiro«, die 1972 entstandene gemeinsame Schallplatte der brasilianischen Legenden Marcos Valle und Azymuth wird heuer von Tidal Waves wiederaufgelegt. Die limitierte Green Vinyl Edition gibt es nur bei uns.