Borken
Jacques Palminger (Musiker)
Jacques Palminger (Heinrich Ebber, geb. 1964) ist ein deutscher Schauspieler und Musiker aus Borken. Er bildete zusammen mit Heinz Strunk und Rocko Schamoni das Künstlertrio Studio Braun.
Jacques Palminger in Reviews
Music Review | verfasst 11.10.2016
Jacques Palminger & 440Hz Trio
Spanky
Der von Studio Braun bekannte Jacques Palminger und sein 440Hz Trio verstehen es in vielschichtigen Klängen auch so manchen Aphorismus unterzubringen.
Music Review | verfasst 31.07.2012
The Kings Of Dubrock
Fettucini
Sensationell alberne, unsinnige, amüsante und doch hintergründige Texte doziert Palminger mit Punchline-Timing über eigenwillige und tatsächlich innovative Dub-Riddims.
Music Review | verfasst 16.04.2012
Jacques Palminger & 440 Hz Trio
Jzz & Lyrk
Hat man sich erst einmal darauf eingelassen, also wenn die Texte immer mehr Sinn ergeben und die Arrangements langsam ihren Pop-Appeal entfalten, ist das ein wirklich großes Werk.
Jacques Palminger in News
Music News | verfasst 01.02.2019
Carsten Erobique Meyer & Jacques Palminger
Evergreen: »Wann strahlst du?«
Der Hit alles Hits, »Wann strahlst du?«, von Carl Erobique Meyer und Jacques Palminger wird jetzt erneut auf Vinyl veröffentlicht. Wir haben das gute Stück in einer limitierten Edition.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 13.09.2019
Sampa The Great
The Return
Sampa The Great ist mit »The Return« ein unglaublich tolles, gar beeindruckendes Debütalbum gelungen.
Music Kolumne | verfasst 22.08.2019
Records Revisited
Portishead – Dummy (1994)
»Dummy«, das Debüt von Portishead aus dem Jahr 1994, musste schon dem Namen nach als Blaupause für den Sound herhalten, womit Bristol eine ganze Weile lang assoziiert werden sollte. Es ist eines der fesselndsten Debüts aller Zeiten.
Music Review | verfasst 11.09.2019
Toshifumi Hinata
Broken Belief
Gemeinsam mit Chee Shimizu arbeitet Music From Memory das Frühwerk von Toshifumi Hinata als Compilation neu auf.
Music Review | verfasst 12.09.2019
Velodrome
На Велодроме 141
Dark Entries hat den belgischen New Beat-Knüller »На Велодроме 141« von Velodrome ausgegraben und wiederaufgelegt.
Music Kolumne | verfasst 07.09.2019
Records Revisited
The Magnetic Field – 69 Love Songs (1999)
Über die Liebe im Pop ist alles gesagt – spätestens seit Stephin Merritt sich mit vermeintlicher Pastiche die Musikgeschichte aufwischte und seine »69 Love Songs« in Wagnerschem Ausmaß in der Repetition der Warhol-Factory aufgehen ließ.