Leeds
Alt-J (Musiker)
Alt-J ist eine britische Indiepopband aus Leeds, bestehend aus Gwil, Joe Newman, Gus Unger-Hamilton und Thom Green.
Alt-J in Features
Music Porträt | verfasst 11.06.2012
alt-J (∆)
Das magische Dreieck
Die vier Briten heißen wie ein Dreieck, das entsteht, wenn man auf der englischen Ausführung des Macbooks das Kürzel »alt-J« benutzt. Nun ist also die kryptische Symbolik über den Atlantik in die englischen Arbeiterstädte geschwappt und die vier Musiker aus Leeds haben von dort auch gleich ihr Faible für Folkmusik mit importiert und mit neumodischen Schnickschnack versehen. Das alles zusammen ergibt eine ziemlich wilde als auch schöne Mischung.
Alt-J in Reviews
Music Review | verfasst 19.09.2014
alt-J (∆)
This Is All Yours
Der eklektizistische Kunst-Pop von alt-J (∆), der Band mit dem Hipsterdreieck im Namen, ist mit »This Is All Yours« noch ausladender, noch versponnener und spezieller geworden.
Music Review | verfasst 14.06.2012
alt-J (∆)
An Awesome Wave
Bei Alt-J kommt das Beste aus Folk, Bässen und Sampling zusammen, ohne das rad neu zu erfinden und doch auf frische, ungehörte Art und Weise.
Alt-J in News
Music News | verfasst 21.03.2017
Alt-J
Neues Album: »Relaxer«
Die britische Band Alt J hat die Veröffentlichung ihres dritten Albums angekündigt. Drei Jahre sind seit der bis dato letzten Platte der Band, »This Is All Yours« vergangen. Das hat seine Gründe.
Music News | verfasst 30.06.2016
Clams Casino
Erstes Studioalbum: »32 Levels«
Am 15.7. erscheint das erste Studioalbum vom Clams Casino. »32 Levels« wird es heißen und eine prominente Riege angesagter Musiker featuren. Beispiele gefällig? Lil B und Joe Newman von alt-J – auf einem Track!
Music News | verfasst 22.07.2014
alt-J (∆)
Neues Album: »This Is All Yours«
Ihren Zweitling »This Is All Yours« haben alt-J (∆) als Dreigespann aufgenommen, nachdem Bassist Gwil Sainsbury die Band verließ. Am 22.9. erscheint das neue Album der gefeierten Indiepopband.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 14.06.2019
Records Revisited
Joy Division – Unknown Pleasures (1979)
Mit ihrem Debütalbum »Unknown Pleasures« verhalfen Joy Division der introvertierten Aggression des Post-Punk zum großen Durchbruch und galten fortan als traurigste Band der Welt. Sind sie auch 40 Jahre später noch so düster?
Music Review | verfasst 21.06.2019
Glen Velez
Sweet Season
Glen Velez gilt als Meister der Rahmentrommel. Mit »Sweet Season« legt das Label Emotional Rescue jetzt eine Auswahl seiner Arbeiten vor.
Music News | verfasst 27.05.2019
Gang Starr
Exklusive Reissue: »Step In The Arena«
Gang Starrs »Step In The Arena« kann als Blaupause für den US-Eastcoast-Sound der 1990er Jahre herhalten. Am 28.6.19 erscheint eine Reissue. Die limitierte Opaque White Edition ist exklusiv bei HHV erhältlich.
Music Review | verfasst 26.06.2019
Call Super
All We Have Is Speed / All We Have Is Glue – 12"
Simpel, doch voller Details: Die Vinyl 12" »All We Have Is Speed / All We Have Is Glue« ist das erste musikalische Hallo seit 2017.
Music Porträt | verfasst 13.06.2019
Àbáse
Magische Momente
Inspiriert von Fela Kutis Afrobeat, Blue Note-Jazz und einer lebensverändernden Erfahrung in Brasilien, vereinen Àbáse mit ihrer neuen EP »Invocation« die beste aller Welten. Wir hatten die Gelegenheit mit Szabolcs Bognar zu sprechen.