Minneapolis
Atmosphere (Musiker)
Atmosphere ist ein US-amerikanisches Hip-Hop Duo aus Minneapolis, bestehend aus MC Slug und Producer/DJ Ant.
Atmosphere in Features
Music Interview | verfasst 15.10.2018
Atmosphere
Wir Kinder von Action-Figuren
Seit 20 Jahren sind Atmosphere nun schon im Geschäft. Müde werden Slug und Ant dabei nicht. Stattdessen arbeiten sie von ihrer Heimatbasis in Minneapolis, Minnesota stetig an pointierten, persönlichen Rapsongs. Und mit Rhymesayers stehen sie einem der wichtigsten unabhängigen Rap-Labels überhaupt vor. Pünktlich zum Release ihres neuen Albums »Mi Vida Local« sprachen wir mit Slug über Straßen, Action-Figuren und den Reiz von Rettungsboten.
Music Kolumne | verfasst 15.08.2011
Entweder Oder
Entscheider: Slug von Atmosphere
Slug gehört schon immer zu einer tiefsinnigeren Garde von Rappern. Dass in den Tiefen des Gehirnes des Wortschmieds schon Gedankengänge zu so ziemlich jedem Thema durchgelaufen sind, wurde uns klar, als wir ihn vor die Wahl stellten: »Entweder oder«. Der Mann hat ausschweifende Theorie über das Alien-Dasein von uns Menschen. Darüberhinaus geht es um zugedröhnte Leute auf Bäumen, »Fast Soul Food« und um das Sexistische am permanenten Baby-machen.
Music Porträt | verfasst 26.04.2011
Atmosphere
Die neue Ernsthaftigkeit
Atmosphere haben mit The Family Sign das Ernsthafte für sich entdeckt. Die Jungs aus Minneapolis haben dem bloß Unterhaltendem für einen Moment abgeschworen und eine Art Konzeptalbum über die Irrungen und Wirrungen des Familienlebens geschrieben. Herausgekommen ist de facto ein Bluesalbum, eingespielt mit Live-Instrumentarium und unterlegt mit feinstem Storytelling, dass durchaus anders ist, aber gerade deshalb erobert werden möchte.
Music Interview | verfasst 14.03.2008
Atmosphere
Kinder, macht das Beste draus
Atmosphere haben »When Life Gives You Lemons You Paint That Shit Gold« fertiggestellt. Hergeleitet von einem amerikanischen Sprichwort wollen sie uns auf stylische Art und Weise sagen: Kinder, macht das Beste draus. In der Retrospektive mussten Sean Daley und Anthony Davis feststellen, dass es trotz Spaß und Vergnügen bei den Aufnahmen, mal wieder irgendwie ein eher trauriges Album der beiden geworden ist.
Atmosphere in Reviews
Music Review | verfasst 12.08.2016
Atmosphere
Fishing Blues
Mit Nachdruck gereimtes Storytelling in greifbaren Bildern, gerne auch mit heruntergelassenen Hosen: Atmosphere singen auf ihrem achten Album den »Fishing Blues«.
Music Review | verfasst 05.06.2014
Atmosphere
Southsiders
Atmosphere besinnen sich auf »Southsiders« wieder zurück auf live eingespielte Instrumentals und thematisch Vielfältigkeit. Das tut ihnen sehr gut.
Music Review | verfasst 08.01.2014
Atmosphere
Seven's Travels
Zehn Jahre hat »Seven’s Travels« inzwischen auf dem Buckel. Aus diesem Anlass wird das Album neu aufgelegt, und es überzeugt – trotz einiger Längen – weiterhin.
Music Review | verfasst 09.05.2011
Atmosphere
The Family Sign
The Family Sign ist beinahe ein Konzeptalbum, das instrumental- und blueslastig ist und nur noch wenig an Ants Produktionsexperimente für When Life Gives You Lemons erinnert.
Music Review | verfasst 18.11.2010
Atmosphere
To All My Friends / Blood Make The Blade Holy
Die beiden EPs »To All My Friends/Blood Makes The Blade Holy« sollen die Zeit bis zum nächsten offiziellen Album überbrücken und die Fans bei Laune halten. Fakt ist: Alles passt zusammen
Music Review | verfasst 02.11.2010
Breez Evahflowin
As He Goes On...
Breez Evahflowin hört auf. Zum Abschied gibt er seinen Fans ein reflektiertes, ehrliches und erwachsenes Album. Der New Yorker hat in den letzten Jahren nicht viel Output gehabt, doch gab es etwas zu hören, dann nur das Beste.
Music Review | verfasst 06.05.2008
Atmosphere
When Life Gives You Lemons You Paint That Shit Gold
Stillstand ist der Teufel, aber darf man nicht trotzdem etwas irritiert sein, wenn zu Beginn von When Life Gives You Lemons der Minimalismus ausgerufen wird?
Music Review | verfasst 28.02.2008
Atmosphere
Sad Clown Bad Dubs #9, #10 & #11
Aus der »Sad Clown«-Serie sind jetzt drei EPs erschienen: Bad Summer, Bad Fall und Bad Winter. Mit unterschiedlichen Grundstimmungen entsprechend der besagten Jahreszeiten.
Music Review | verfasst 10.05.2007
Sage Francis
Human The Death Dance
Sage Francis zeigt sich abwechlungsreich bis widerspenstig. Von Stand Up Comedy oder Slam Poetry, über E-Gitarren, Blues und Soundcollagen, bis hin zu HipHop-Standards.
Music Review | verfasst 10.03.2007
Evidence
The Weatherman LP
Weniger Nostalgie, mehr Risikofreude, manifestiert in rollenden Synthielinien, ohne die klassizistische Nische zu verlassen: Evidence-Haten ist wieder uncool geworden.
Atmosphere in News
Music News | verfasst 15.09.2017
Atmosphere
Erstmals auf Vinyl: »Overcast!«
Anlässlich des 20-jährigen Jubiläum ihres Debüts »Overcast!« bringen Atmosphere eine 20th Anniversary Edition heraus – erstmals auf Vinyl übrigens. Frisch remastered auch. Plus unveröffentlichter Songs.
Music News | verfasst 27.06.2016
Atmosphere
Neues Album: »Fishing Blues«
Nach zwei Jahren Funkstille haben MC Slug und DJ Ant alias Atmosphere einen dicken Fisch an der Angel: Ihr neuntes Studioalbum »Fishing Blues« kommt am 12.8. über Rhymesayers Entertainment raus.
Music News | verfasst 04.03.2014
Atmosphere
Neues Album: »Southsiders«
Seit 2011 wartet die Fangemeinde auf ein Release der Crew um den Produzenten Ant und Rapper Slug. Nun kündigen Atmosphere für Mai ihr neues Album »Southsiders« auf Rhymesayers Entertainment an.
Music News | verfasst 04.06.2013
Atmosphere
Neues Video: »Ain't Nobody«
Zwei apathische Frauen haben jede Menge Bälle zwischen ihren Beinen. Die Rede ist nicht von Bangkoks Nachtleben, sondern von Atmospheres Video zu »Ain‘t Nobody«. Dass das zwei Jahre nach Album-Release erscheint, hat seinen Grund.
Music News | verfasst 17.11.2011
Atmosphere, Evidence u.a.
Der Videobeweis: Rhymesayers in Berlin
Rhymesayers Entertainment überrascht heute mit diesem schönen Video über das Gastspiel der Rhymesayers-Künstler Atmosphere, Evidence, Brother Ali, Blueprint und Grieves in Berlin.
Music News | verfasst 04.11.2011
Rhymesayers Entertainment
Meet & Greet im HHV Selected Store
Die Rhymesayers Entertainment Künstler bieten euch am Dienstag, den 15.11. die einmalige Gelegenheit für ein Meet & Greet im HHV Selected Store. Ihr könnt eigene Klamotten mitbringen und kostenlos mit exklusiven Motiven bedrucken lassen.
Music News | verfasst 14.07.2011
Atmosphere
The Last To Say
The Last To Say thematisiert die Problematik häusliche Gewalt. Vor der simplen Kulisse einer Familienküche erzählt Slug die Geschichte eines Jungen, der seinen Vater nur als Schläger erlebt hat.
Music News | verfasst 14.07.2011
Evidence
Die Spitze des Untergrunds
Evidence veröffentlicht vier lange Jahre nach The Weatherman sein zweites Soloalbum Cats & Dogs bei seinem neuen Zuhause Rhymesayers. Mit Slug von Atmosphere und Aesop Rock wurden gleich Verwandte aus der Familie eingeladen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 03.10.2018
Ed Motta
Criterion Of The Senses
Der brasilianische Jazzsänger Ed Motta huldigt auf seinem neuen Album »Criterion Of The Senses« dem Adult Oriented Rock der 1980er Jahre.
Music Review | verfasst 05.10.2018
Jlin
Autobiography
Mit »Autobiography« hat Jlin die Musik zu einem Ballett von Wayne McGregor geschrieben und ist so vielfältig wie noch nie zuvor.
Music News | verfasst 17.10.2018
Back In Black
Phil empfiehlt: Louis Cole – Time
Jede Woche kürt Radio Eins eine Vinyl der Woche. Dafür befragt der Radiosender Plattendealer ihres Vertrauens. In Person von Phil aus unserem Store gehören auch wir dazu. Diesmal stellt er das neue Album von Louis Cole auf Brainfeeder vor.
Music Porträt | verfasst 19.10.2018
Art Ensemble Of Chicago
Let's Push Things Forward
Seit 50 Jahren arbeitet sich das Art Ensemble Of Chicago am Jazz ab. Eines ihrer einflussreichsten Veröffentlichungen, »Les Stances a Sophie« aus dem Jahre 1969, wurde nun wiederveröffentlicht. Wir geben Einblick in eine unterschätzte Band.
Music News | verfasst 14.09.2018
The Scorpions & Saif Abu Bakr
The »holy grail« from Sudan
»Jazz, Jazz, » Jazz« der Jazzcombo The Scorpions mit ihrem charismatischen Frontmann Saif Abu Bakr gilt »holy grail« unter den Schallplaten aus dem Sudan. Das Label Habibib Funk legt das Album am 9.11.2018 neu auf.