R&B (Musiksubgenre)
R&B ist ein ursprünglich in den 1940er Jahren entstandenes Genre afroamerikanischer Unterhaltungsmusik, das heutzutage nicht mehr den ursprünglichen Rhythm & Blues beschreibt, sondern vielmehr eine Mischung aus dieser Tradition mit Disco, Soul und Hip Hop.
R&B in Features
Music Kolumne | verfasst 01.12.2017
Jahresrückblick 2017
Top 50 Reissues
Der Überfluss hat das Reissue-Game erreicht. Man kann alles haben, wenn man nur ein bisschen wartet. Geschmackssichere Labels haben auch die hintersten Ecken sämtlicher Wantlists entstaubt, egal wie selten, obskur oder beides eine Platte war: Plötzlich konnte man sie kaufen, einfach so. Jagen war fürs Sammeln so oft mal gar nicht mehr nötig. Wir nehmen dankend an. Was für eine Liste, nur Perlen, eine Platte interessanter als die andere.
Music Interview | verfasst 12.07.2016
Abra
Turnt Up Art Kid
Es ist eines, die erste Europa-Tour mit mittelgroßen Clubshows auszuverkaufen. Ein anderes ist es, diese Clubs auf über 40°C hochzukochen. An einem dieser typischen grauen Berlinabende gelingt Abra in der Kantine am Berghain aber genau das. Sie hat das Charisma und die Erscheinung, um eine große Figur im Pop-Zirkus zu werden. Gleichzeitig ist sie absonderlich genug, um von Spotify-Verweigeren verehrt zu werden. Lange war sie für viele nur eines: zu absonderlich.
Music Essay | verfasst 12.02.2016
Beyoncés »Formation«
»Get what's mine, take what's mine«
Beyoncé hat mit »Formation« ein beeindruckendes Werk aus Bild und Ton geschaffen. Es ist der politischste Song der Sängerin bis heute. Zwei unserer Autoren haben ihn auf ganz verschiedene Weise aufgenommen. In zwei Essays behandeln sie die Frage, was wohl die Motive hinter »Formation« gewesen sein könnten, was der Song kann – und was er nicht kann. In diesem Essay findet der Autor: Beyoncé trägt mit ihren Werten nicht zum Erreichen ihres Ziels bei.
Music Essay | verfasst 12.02.2016
Beyoncés »Formation«
»Stop shooting us«
Beyoncé hat mit »Formation« ein beeindruckendes Werk aus Bild und Ton geschaffen. Es ist der politischste Song der Sängerin bis heute. Zwei unserer Autoren haben ihn auf ganz verschiedene Weise aufgenommen. In zwei Essays behandeln sie die Frage, was wohl die Motive hinter »Formation« gewesen sein könnten, was der Song kann – und was er nicht kann. In diesem Essay findet der Autor: Beyoncés Darstellung fällt differenzierter aus, als es auf den ersten Blick scheint.
Music Essay | verfasst 01.10.2015
Wreck Yoself!
Die neue Lust an der Selbstzerstörung
»Check yourself before you wreck yourself!«, der von Ice Cube geprägte Slogan war immer ein wichtiger im Rap. Doch gültig ist er heute nicht mehr. Von ihm ist höchstens das »Wreck yourself!« geblieben. Die derzeit erfolgreichsten Rapper/Sänger sind die kaputtesten. Sie sind von der Liebe abgekommen und bei den Drogen angekommen. Aber eine Alternative, eine bessere Zukunft können sie sich nicht vorstellen.
Music Essay | verfasst 11.03.2015
The Moving Still
Kelelas »A Message«
Mit »The Moving Still« wollen wir Momenten Aufmerksamkeit schenken, die wir für besprechenswert halten. Nur ein Still aus einem Video oder einem Film dient dabei als Anstoß für einen Gedanken. Das Still als Bild, Geste, Metapher, Verweis. Diesmal widmen wir uns einem Ausschnitt aus Kelelas neuem Video zu »A Message«. Mit diesem Video ist es der Sängerin aus L.A. gelungen, den bildlichen Ausdruck für das zu finden, was ihre Musik so faszinierend macht.
Music Porträt | verfasst 22.10.2013
Jessy Lanza
Sie und Er
Sie hat einen Bachelor in Jazz, er hat Synth-Pop mitgeprägt. Sie ist Jessy Lanza und er ist Jeremy Greenspan. Was ihre musikalischen Hintergründe anbelangt, würde man die Beiden nicht sofort miteinander verbinden und doch haben sie mit »Pull My Hair Back« eine herausragendes Album gemeinsam aufgenommen. Doch was verbindet diese beiden unterschiedlichen Musiker? Die Schnittmenge bilden ein R&B-Star und ein auf Album, das 2001 auf Warp erschien.
Music Porträt | verfasst 16.05.2012
Nick Waterhouse
Weil es Rhythmus und Blues hat
Waren die Genzen zwischen alt und neu bislang noch halbwegs kenntlich, sind sie jetzt ins Unkenntliche verwischt. Nick Waterhouse sieht aus wie Buddy Holly und macht Musik wie Ray Charles, Roy Head und Little Willie John. Wer jetzt meint, das wäre eine gut ausgedachte Marketingstrategie, der muss vom Gegenteil überzeugt werden. Denn Waterhouse spürt der Authentizität in der Musik nach. Das muss man gehört haben.
Music Porträt | verfasst 10.06.2011
Syl Johnson
Underdog wider Willen
Würde man x-beliebige Personen nach ihren liebsten Funk&Soul-Künstlern aller Zeiten fragen, so wäre ein Name eher nicht gefallen. Gleiches gilt für die Frage nach den meist-gesampleten Künstlern aller Zeiten. Dabei müsste einer eigentlich beide Bestenlisten anführen, der stets ein Schattendasein führte: Syl Johnson. Die Numero Group hat nun als Beitrag zur Enträtselung auf 6LP die Complete Mythology des Soulsängers veröffentlicht.
Music Porträt | verfasst 26.03.2011
The Weeknd
Betäubter Rhytmus, tiefer Blues
The Weeknd haben R&B wieder eine Nische geschaffen. Die beiden Kanadier haben moderne musikalische Phänomene von Künstlern wie James Blake und Jamie Woon abgeguckt und sie auf ein Genre übertragen, dass zum Großraum-Dissen-Sound verkommen war. Mit einer von Beruhigunsmittelm geschwängerten Langsamkeit kreiert das kanadische Duo eine neu Ausdrucksform des R&Bs, schafft ihm eine Nische abseits der Berechenbarkeit von vermarkteten Stars auf David-Guetta-Instrumentals.
Music Porträt | verfasst 07.03.2011
Amos Lee
Untypischer Top-Seller
Vor kurzem sorgte Amos Lee für eine handfeste Sensation in den US-Charts. Der 32-jährige Singer/Songwriter aus Philadelphia verfügt über eine tolle Soulstimme und schreibt gute Songs zwischen Soul, Gospel, Folk, Rock und Country. Dennoch wurde er bislang sowohl in den USA als auch in Europa eher als Insider-Tipp gehandelt, und keineswegs als Künstler, der sich aus dem Stand an die Spitze der amerikanischen Billboard Top 200 Album Charts setzten könnte.
R&B in Reviews
Music Review | verfasst 11.03.2019
Nick Waterhouse
Nick Waterhouse
Auf seinem Album entwickelt Nick Waterhouse eine Wut und Energie, die wir so bislang noch nicht von dem Songwriter aus San Francisco kannten.
Music Review | verfasst 05.09.2017
Raphael Munnings
Opportunity Knockin' - 7"
Alston veröffentlicht eine Neuauflage von »Opportunity Knockin’«, der 1972 veröffentlichten Single von The Beginning Of The End’s Raphael Munnings.
Music Review | verfasst 20.02.2015
Future Brown
Future Brown
Future Brown arbeiten sich durch Bass- und Clubmusik aus Europa, Afrika, Südamerika und den USA. Dabei gelingt ihnen ein entscheidendes Kunststück.
Music Review | verfasst 17.04.2014
SZA
Z
SZA macht tatsächlich Rhythm And Blues. Verschließt sich dabei aber nicht den neusten Entwicklungen von R&B und hat hochkarätige Gäste an Bord. Also was fehlt?
Music Review | verfasst 20.09.2013
The Weeknd
Kiss Land
»Kiss Land« zieht seine Stärke aus den feinen Zeichnungen des Charakters The Weeknd und seiner Atmosphäre. Musikalisch fehlt einiges – sogar um »House Of Balloons« zu toppen.
Music Review | verfasst 13.09.2012
Frank Ocean
Channel Orange
Frank Oceans Album hat unter der Flagge der Homosexualität überall Bestnoten erhalten. Jetzt ist es auf Vinyl erschienen und wir wagen einen neuen Versuch der Bewertung
Music Review | verfasst 18.11.2011
Drake
Take Care
Dieses Album hat das Zeug dem ADS der Generation-Internet eine gehörige Portion Ritalin zu sein: Schlüssig und ungeheuer eingängig hat Drake das beste Rap-Album 2k11 veröffentlicht
Music Review | verfasst 15.03.2011
Blawan
Bohla EP
Alle Songs der Bohla EP schöpfen ihre Kraft aus einer Mischung aus dominanten Drums und Acid Sounds. Ein Ausrufezeichen, das Blawan in die Tanzflächen einbrennt.
Music Review | verfasst 14.03.2011
Charles Bradley & the Menahan Street Band
No Time For Dreaming
»Why is it so hard to make it in America?« Mit 60 Jahren veröffentlicht Charles Bradley ein von Rohheit und Intensität getragenes Debütalbum.
Music Review | verfasst 18.08.2010
Sylvia Striplin
Give Me Your Love
Verheißungsvoll blitzt die nackte Schulter unter dem opulenten weißen Pelz hervor. Es ist eine bezaubernde Platte, die nun nach 30 Jahren wiederveröffentlicht wurde.
Music Review | verfasst 18.05.2009
Ryan Leslie
Ryan Leslie
Auf diesem Album bietet Leslie eine Mischung aus New Jack Swing-Referenzen, Soulpop und einer winzigen Prise Electronica an, abgeschmeckt mit einer ordentlichen Ladung Autotune.
R&B in News
Music News | verfasst 17.05.2013
The Weeknd
Neuer Song: »Kiss Land«
Cassie singt darüber wie sie auf dem männlichen Geschlechtsteil tanzt, The-Dream hat seine rechte Hand am weiblichen. Die Hormone in der R&B-Welt sind heftig in Wallung geraten – natürlich auch bei The Weeknd.
Music News | verfasst 10.05.2013
The-Dream
Neuer Song mit Jay-Z
Wie macht er das eigentlich? Ein Hit nach dem anderen verlässt die Feder von The-Dream. Sein neuster Hit featured Jay-Z und ist inhaltlich nicht gerade eine Erklärung für The-Dreams Erfolg.
Music News | verfasst 14.01.2013
Justin Timberlake
Neuer Track mit Jay-Z
Um einen Track kommt man heute nicht herum. Genau: Der neue von sexy Lockenkopf Justin Timberlake. Man sieht förmlich schon wie all die Möchtegern-Barney-Stinsons sich darauf in Schnösel-Dissen die Krawatte zurechtzupfen. Schaurig.
Music News | verfasst 10.01.2013
Charles Bradley
Neues Album: »Victim Of Love«
Nach dem sensationellen Überraschungserfolg seines Debütalbums kündigt der Soul-Durchstarter im Rentneralter Charles Bradley nun endlich den Nachfolger für »No Time For Dreaming« an.
Music News | verfasst 04.01.2013
Benji B
Video zur Session mit einem Streichorchester
Wer Benji Bs außergewöhnliche Remix-Session mit einem 16-Mann-Streichorchester im Radio verpasst hat, für den gibt es nun den Videomitschnitt. Er enthält alle Interpretationen von Songs aus allen Genres von R&B bis Dubstep.
Music News | verfasst 10.12.2012
How To Dress Well
Neues Video »& It Was U«
How To Dress Well hat für sein neues Video eng mit Regisseur Luke Gilford zusammengearbeitet. Ein Film diente als Inspiration für dieses Video, dass sich dem Menschen und seiner Spiritualität verschreibt.
Music News | verfasst 22.10.2012
The Weeknd
Neues Video: »Wicked Games«
Großes Mimik-Spiel im neuen Video von The Weeknd: Die Dame schraubt am Rekord für den debilsten Gesichtsausdruck aller Zeiten und The Weeknd zeigt, wie eine lebensmüde Schildkröte aussehen muss.
Music News | verfasst 08.10.2012
Slim K
Neues Mixtape: »Purple Children 3«
Wenn in letzter Zeit ein erfolgreiches Rap- oder R&B-Album herauskam, konnte man sich sicher sein, dass Slim K wenig später ein Chopped&Screwed-Tape davon veröffentlichen würde. Jetzt gibt es ein neues Mixtape…
Music News | verfasst 04.10.2012
The Weeknd
Neues Video: »Rolling Stone«
The Weeknd kündigt mit einem neuen Video das Erscheinen seiner drei Mixtapes als »Trilogy« an. Der Mann, der so lange anonym geblieben war, portratiert sich darin selbst. Natürlich nicht ohne den obligatorische Verstärkung einer Dame.
Music News | verfasst 16.09.2012
Frank Ocean
Neues Video:»Pyramids«
So ein Strip-Club-Besuch ist einfach kein Vergnügen, wenn die Frauen aussehen, wie der Grinch. Diese Erfahrung macht Frank Ocean im Video zu »Pyramids«, mit dem er gleichzeitig zeigt, dass er inzwischen zu den Großen im Spiel gehört.
Music News | verfasst 06.08.2012
Aaliyah
Neues Material dank Drake
Drakes Haus-Produzent Noah »40« Shebib hat einen Slow Jam für Aaliyah gebastelt. Es soll nicht der letzte dieser Art sein: Angeblich soll Drake ein ganzes neues Album mit Material der verstorbenen Sängerin zusammenstellen.
Music News | verfasst 04.07.2012
Frank Ocean
Die News, die keine sein sollte
Frank Ocean hat in einem offenen Brief klar seine homosexuellen Neigungen bekundet. Das soll eine News haben wir uns gefragt? Leider ja, wie erst neulich eine Abstimmung im Bundestag gezeigt hat…
Music News | verfasst 25.06.2012
Frank Ocean
Neues Album »Channel Orange«
Ursprünglich wollte Frank Ocean »nur« sein Debütalbum offizielle re-releasen. Nun erscheint doch ein komplett neues Album. »Channel Ocean« wird ein bunter Stilmix auf R&B-Basis und wartet mit interessanten Gastbeiträgen auf.
Music News | verfasst 22.12.2011
The Weeknd
Neues Mixtape »Echoes Of Silence«
Während House Of Ballons gerade noch seine Ehrenrunde durch die Bestenlisten dreht, ist The Weeknd bereits zurück mit Mixtape Nummer Drei. Das bisher schnellste Mixtape des Kanadiers steht auch diesmal zum kostenlosen Download bereit.
Music News | verfasst 20.12.2011
Nicki Minaj
Neuer Song: »Stupid Hoe«
Am 14.2. erscheint Nicki Minajs zweites Album Pink Friday: Roman’s Revenge. Mit der ersten Single verstärkt sie den Verdacht, dass die Nicki Minaj als Feature die bessere ist.
Music News | verfasst 28.11.2011
The Weeknd
Video: »The Knowing«
Nach zahlreichen Fan-Videos gibt es nun den ersten offiziellen Clip von The Weeknd. Statt auch visuell die Klischees Partys, Drogen und nackte Haut zu bemühen, ist das Video ein opulenter Minifilm geworden.
Music News | verfasst 03.10.2011
Drake
Video zu »Headlines«
Auch auf seinem zweiten Album grübelt Drake darüber nach, wie er die Vergangenheit mit seiner erfolgreichen Karriere in Einklang bringen kann. Im Video findet sich dieser Kontrast ebenfalls wieder.
Music News | verfasst 31.08.2011
Terius Nash
»1977« steht zum Download bereit
The-Dream hat seinen Ankündigungen Taten folgen lassen und heute das Album »1977« zum freien Download bereit gestellt. Um Problemen mit Def Jam aus dem Weg zu gehen, wird das Album unter seinem bürgerlichem Namen Terius Nash veröffentlicht.
Music News | verfasst 19.08.2011
The Weeknd
Zweiter Streich als Download
The Weeknds House Of Balloon war in nicht wenigen 2010er Bestenlisten zu finden. Nun ist der Sänger aus Toronto mit seinem zweiten Mixtape zurück, um verkaterte Tage wieder in langsamen R&B zu tauchen.
Music News | verfasst 17.05.2011
The Weeknd
What You Need
Verlaufene Eyeliner, lange Frauenbeine und sinnlich dargestellte Körpernähe gibt es in diesem Video, in dem jegliche Euphorie der stattgefunden Party einer kaputten Ernüchterung gewichen ist.
Music News | verfasst 14.04.2011
Star Slinger
Fabric Mix
In Star Slinger’s Mix für Fabric gibt es viel Mainstream-Rap (von 3-6 Mafia bishin zu The Neptunes), feinste HipHop Beatschmiederei ( Dilla, Mohawke), R&B und Reggae – ungewöhnlich, aber erfrischend.
Fashion News | verfasst 28.02.2011
hhv.de mag
Servus, Grüezi, Hallo!
Wir haben Wege gesucht, die mit dem kürzlich eingestellten Magalog gesetzten Maßstäbe zu erhalten und sowohl quantitativ als auch qualitativ auszubauen. Unser Webmagazin hhv.de mag ist eine Verschiebung zugunsten der Substanz. Hier können wir die in den letzten Jahren aufgebaute Kompetenz in der Berichterstattung über popkulturelle Thematiken weiterführen und unseren auch schon in der Vergangenheit offenbarten Instinkt für gute Musik, Mode und Trends noch intensiver präsentieren. 
Verlosung
― mehr
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 19.09.2019
Hugo Heredia
Mananita Pampera
Mit dem 1976 von Hugo Heredia und seinem Ensemble aufgenommenen »Mananita Pampera« ist ein weiteres Juwel des Jazz wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 23.09.2019
Devendra Banhart
Ma
Je kürzer die Albumtitel bei Devendra Banhart, desto mehr Pop. Sein neues Werk heißt »Ma«. Aber diesmal gelingt der Versuch der großen Geste
Music Kolumne | verfasst 14.09.2019
Records Revisited
Charles Mingus – Mingus Ah Um (1959)
Charles Mingus war das verrückteste Genie der Jazzgeschichte. In diesem Jahr wird sein berühmtestes Album »Mingus Ah Um« 60 Jahre alt. Ein Rückblick auf Vulkanausbrüche, Waffengewalt und eine Platte, die dem Bass zur Artikulation verhalf.
Music Essay | verfasst 19.09.2019
Quentin Tarantino
Musik als filmisches Mittel
Die Filme von Quentin Tarantino sind gespickt mit Zitaten und Anspielungen auf die Popkultur. In erster Linie natürlich auf den Film. Aber auch die Musik spielt wie in seinem neuesten Film »Once Upon A Time in Hollywood« immer eine Rolle.
Music News | verfasst 23.07.2019
Jade
Special Edition: »In Pursuit«
Tidal Waves veröffentlicht das 1975 veröffentlichte »In Pursuit« von Jade neu. Hinter Jade verbergen sich einige der besten Studiomusiker dieseer Zeit. Exklusiv bei HHV wird’s die Schallplatte in einer limitierten Red Vinyl Edition geben.