London
Hype Williams (Musiker)
Hype Williams ist ein Producer-Duo aus London, bestehend Dean Blunt und Inga Copeland.
Hype Williams in Features
Music Liste | verfasst 29.12.2015
Jahresausklang 2015
Die besten Songs (30-11)
Woche für Woche picken unsere Redakteure im Ausklang ihre Lieblingssongs. Jeder für sich. Jetzt sollten sie gemeinsam die Top 50 des Jahres festlegen. Es wurden Mütter beleidigt und Existenzen in Frage gestellt. 49 Tracks, von jedem Redakteur unterschiedlich bewertet, spät, streitbar, scheuklappenfrei, hart und herzlich, House und R&B, Hip-Hop, Trap, Gitarren. Keinen Streit gab es um Platz 1, er war The Answer auf alle redaktionsinternen Streitigkeiten.
Hype Williams in Reviews
Music Review | verfasst 25.08.2017
Hype Williams
Rainbow Edition
Inga Copeland und Dean Blunt melden sich als Hype Williams mit »Rainbow Edition« zurück und bringen wieder ein paar Mysterien in unseren entzauberten Alltag
Music Review | verfasst 14.07.2014
Copeland
Because I'm Worth It
Sprödigkeit als Pop. Auf ihrem ersten Soloalbum »Because I’m Worth It« verzichtet Alina Astrova alias Inga Copeland auf jegliches Werbung um Gunst.
Music Review | verfasst 19.06.2012
Dean Blunt & Inga Copeland
Black Is Beautiful
Die Maske ist eines der verlässlichsten Stilmittel der Pop-Industrie. Das wissen Dean Blunt und Inga Copeman, die vormals schon als Hype Williams Verwirrung stifteten.
Music Review | verfasst 24.04.2011
Hype Williams
One Nation
Das nächste Hipsterkollektiv, das sich mit vollen Händen popkulturelle Referenzen bedient und zu psychedelischer Blogelectronica verwebt. Nichts Weltbewegendes also.
Hype Williams in News
Music News | verfasst 16.11.2015
Dean Blunt
Neues Mixtape zum Download
Der Erlöser gibt den Menschen wieder. Dean Blunt hat wiedereinmal einige neue Tracks ins Netzt gestellt. Sie stehen auf Soundcloud als fortlaufender Mix zur Verfügung.
Music News | verfasst 09.10.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Hype Williams, Tortoise et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Music News | verfasst 30.05.2014
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Actress, Ghostface Killah, Jim E-Stack u.v.m.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen 7 Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, A.I.!
Music News | verfasst 09.05.2014
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Kowton, Lil Wayne, Bok Bok u.v.m
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen 7 Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, Elaiza!
Music News | verfasst 23.11.2012
Hype Williams
Neuer Track: »Galice«
Das verblasene Londoner Duo Hype Williams hat einen neuen Song veröffentlicht. Er knüpft da an, wo die beiden aufgehört haben: Der Lo-Fi-Wahnwitz klingt inzwischen viel entkrampfter und melodiöser.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 08.01.2018
Panthera Krause
All My Circuits Pt.1
Wie eine leicht klebrige, dennoch sexy Nacht an einem Wochenende im Frühsommer: Panthera Krauses »All My Circuits Pt.1« ist erschienen.
Music News | verfasst 15.01.2018
M.Rux
Neues Album: »More Edits & Cuts«
So macht Globalisierung Spaß: Auch auf dem am 2.3.2018 erscheinenden »More Edits & Cuts« wird sich der Rostocker M.Rux bei interessanten Klängen aus der ganzen Welt bedienen. Exklusiv erhältlich bei uns.
Music Review | verfasst 21.12.2017
e26quent (Eloquent & dude26)
Niemals Weg
Eloquent und Dude26 sind Wiederholungstäter. Weil sie einen mit »Niemals Weg« zurück zum Tatort von „Gebrochenes Deutsch“ führen.
Music Review | verfasst 12.01.2018
Fondation
Les Cassettes 1980-1983
Eine knapp einstündige Auswahl der drei Releases von Fondation hat Bureau B jetzt unter dem Namen »Les Cassettes 1980-1983« veröffentlicht.
Music Essay | verfasst 19.12.2017
Jahresrückblick 2017
Fourth World Problems
Fourth World Music: etliche Alben, Compilations und Reissues widmeten sich 2017 dem Thema. Offenbar gab es in diesem Jahr eine hohe Nachfrage nach Utopie. Aber handelt es sich bei dem Phänomen nicht vielmehr um eine bittere Realität?