Morden
Sampha (Musiker)
Sampha ist ein britischer Produzent und Sänger aus Morden, England. Bekannt wurde er vor allem als dauerhafter Kollaborateur von SBTRKT.
Sampha in Features
Music Liste | verfasst 10.07.2017
Halbjahresrückblick 2017
Best Rock & Pop so far
Das Jahr ist noch halb leer, aber schon vollgepackt mit super Releases. Wir haben grob in vier Genres aufgeteilt, je 20 Platten. Eine Menge Holz für ein halbes Jahr, von uns mit liebervoller und doch starker Hand ausgewählt, sortiert und Benutzerfreundlich angerichtet. Hier unsere Lieblinge aus dem Bereich Rock/Pop. Was so viel heißt wie: Folk, Indie, Wave, ganz weit in sich gekehrte Musik und solche, die ganz weit draußen ist. Plus Dudelsack.
Music Porträt | verfasst 02.02.2017
Sampha
Glaube an das Gegenteil
Sampha Sisay ist geradeso erwachsen, seine Erfahrungen reichen aber für ein ganzes Scheißleben. Nach Jahren als Erfüllungsgehilfe der großen Popmenschen hat der Musiker nun seine Autobiografie fertig. Sie umfasst zehn Songs. Der Tod habe ja auch etwas Gutes, sagt der Pressewisch zu »Process«. Und: Vielleicht ist in diesem Fall sogar etwas dran. Denn ohne ihn wäre das erste Sampha-Album nicht das, was es ist. Vermutlich wäre es nicht einmal da.
Sampha in Reviews
Music Review | verfasst 03.02.2017
Sampha
Process
Sampha trägt sein Herz auf der Zunge. Mit seinem Debüt-Album »Process« verarbeitet der Londoner den Tod seiner Mutter und changiert zwischen Pianoballaden und ungeraden Rhythmen.
Sampha in News
Music News | verfasst 13.01.2017
Sampha
Debütalbum: »Process«
Sampha veröffentlicht sein Debütalbum. Ja, richtig gelesen. Drei Jahre nach der EP »Dual« und unzähligen Gastauftritten fühlt es sich nach Fake News an, vom ersten Mal zu schreiben. Stimmt aber trotzdem.
Music News | verfasst 05.07.2013
Sampha
Debüt-EP kommt
SBTRKT hat er 2010 zu Hits geholfen und dessen Live-Performance aufgewertet: Sampha hätte schon lange den Grund gehabt ins Rampenlicht zurücken. Jetzt tut er es: Eine Debüt-EP erscheint!
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 21.02.2018
Various Artists
J-Jazz: Deep Modern Jazz From Japan 1969-1984
»J-Jazz: Deep Modern Jazz From Japan 1969-1984«, eine Compilation aus dem Hause BBE, bringt uns japanischen Jazz näher.
Music Interview | verfasst 19.02.2018
Palmbomen II
Fake Memories
Palmbomen II reist in seiner Musik mit altem Equipment in eine neue Welt. Eine Welt, die es nicht gibt. Aber als Hörer meint man sich an sie erinnern zu können. Verwirrend? Gut, dass wir den Mann sprechen konnten.
Music Essay | verfasst 22.02.2018
Records Revisited
Sun Kil Moon – Ghosts Of The Great Highway (2003)
Die Reissue von »Ghosts Of The Great Highway« erschien die Tage. Es ist eines der besten Gitarrenalben des 21. Jahrhunderts, obwohl oder vielleicht gerade weil es die maßlose Selbstübersteigerung Kozeleks erstmals in voller Blüte zeigt.
Music Review | verfasst 23.02.2018
Hailu Mergia
Lala Belu
»Lala Belu« ist das erste neue Album von Hailu Mergia seit dem er in den 1980er Jahren von Äthiopien nach New York auswanderte.
Music Review | verfasst 21.02.2018
Alva Noto & Ryuichi Sakamoto
Glass
Ein sanft rauschendes, knapp 40-minütiges Stück: Alva Noto und Ryuichi Sakamoto machen auf »Glass« einmal mehr gemeinsame Sache.