Detroit
Rick Wilhite (Musiker)
Rick Wilhite ist ein US-amerikanischer Techno- und Houseproduzent aus Detroit. Er ist Teil des von Theo Parrish ins Leben gerufenen Kollektivs The Rotating Assembly und bildet zusammen mit Theo Parrish, Kenny Dixon Jr. und Marcellus Malik Pittman die House-Supergroup 3 Chairs.
Rick Wilhite in Features
Music Kolumne | verfasst 12.06.2013
Zwölf Zehner
Mai 2013
Willkommen im Juni. Doch vorher lassen unsere Kolumnisten vom Dienst den Mai musikalisch Revue passieren und destillieren in ihrer Kolumne Zwölf Zehner die wichtigsten zehn Tracks des Monats. Zwölf Zehner seziert monatlich den Musikmarkt, blickt über den Tellerrand und konzentriert sich auf die Tracks, die im Mai offiziell einen digitalen oder physischen Releasetermin erblickt haben. Die Ausnahme bestätigt die Regel.
Music Kolumne | verfasst 03.04.2011
Zwölf Zehner
März 2011
Der März ist um, es lebe der März. Florian Aigner und Paul Okraj lassen den Monat März Revue passieren und destillieren die wichtigsten zehn Tracks des Monats. Die neue Kolumne Zwölf Zehner seziert ab sofort monatlich – genreübergreifend und ausgewogen – den Musikmarkt, blickt über den Tellerrand und konzentriert sich auf auf Tracks, die im März offiziell einen digitalen oder physischen Releasetermin erblickt haben. Die Ausnahme bestätigt die Regel.
Music Interview | verfasst 28.03.2011
Big Strick
Strickly analogue, Baby!
Nach zwei EPs auf auf dem Detroiter Label FXHE, veröffentlicht Big Strick dieser Tage sein Debütalbum Detroit Heat. Paul Okraj unterhielt sich mit einem ehrlichen Leonard Strickland über die Anfangstage mit seinem Cousin Omar-S im Hause seiner Großmutter, den Einfluss des industriellen Niedergangs Detroits auf seine Musik, seine weiteren Einflüsse, sein eigenes Label 7 Days und seine Produktionstechniken.
Music Kolumne | verfasst 16.03.2011
Aigners Inventur
Februar 2011
Raekwon kümmert sich um die Basis, Mr Dibiase um die Atari-Nerds, Show & KRS-One um die ewig Gestrigen, Virgo 4 um das Chicago einer vergangenen Ära, Talib Kweli um New York und Philadelphia, Siriusmo um Oizos Erbe, Jamie xx um zu viel, Reks um die MPC, Lupe Fiasco um Katy Perry, Wolfram um 2 Unlimited, das Moritz Von Oswald Trio um Leerstellen, Egyptrixx um Neonlicht, PJ Harvey um England und Radiohead um die Journaille. Madames et Monsieurs: der Februar!
Music Porträt | verfasst 30.09.2010
Rick Wilhite
Der Niedergang als Chance
Sehr lang ist die Liste klingender Namen aus der Motor City, welche für die Entwicklung der elektronischen Musik von essentieller Bedeutung sind. Die Belleville Three um Juan Atkins, Kevin Saunderson und Derrick May, Jeff Mills, Mike Banks, Robert Hood und Carl Craig, auch Kenny Dixon Jr. und Theo Parrish. Auch Rick Wilhite kommt aus Detroit. Nach der Schließung seines Plattenladens »Vibes: New & Rare Music« durchforstet Detroits gute Seele nun seinen Keller.
Rick Wilhite in Reviews
Music Review | verfasst 19.03.2011
Rick Wilhite
Analog Aquarium
Eine Platte, nach der wir uns die Finger lecken: Hier wird House-Musik nicht programmiert, hier wird sie gespielt, gejammt, gelebt und mit sakraler Hingabe gepredigt.
Music Review | verfasst 01.11.2010
Rick Wilhite presents
Vibes New & Rare Music
Ricky Wilhite’s Plattenladen »Vibes: New & Rare Music« war jahrelang eine der besten Adressen in Detroit und Anlaufstelle für die crème de la crème der DJ- und Produzentenzunft.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 24.03.2020
Electric Indigo
Ferrum
»Ferrum«, Eisen, ist das Ausgangsmaterial auf dem neuen Album von Electric Indigo, um das sich alles schichtet und zerfasert.
Music News | verfasst 25.03.2020
Jake Sollo
Reissued: »Boogie Legs«
Das zuerst 1980 veröffentlichte Album »Boogie Legs« von Jake Sollo wird Ende Mai bei Tidal Waves wiederveröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es eine Yellow Vinyl Edition geben.
Music Liste | verfasst 31.03.2020
Jeff Parker
10 All Time Favs
Jeff Parker ist kein Neuling. Und dennoch meint man, er starte gerade erst durch. Jetzt ist sein Album »Suite for Max Brown« erschienen. Also haben wir ihn gebeten 10 Schallplatten zu nennen, die ihn geformt, gebessert und gebildet haben.
Music News | verfasst 24.03.2020
Ben Lukas Boysen
Special Edition: »Mirage«
Mit »Mirage« kündigt Ben Lukas Boysen ein neues Album auf Erased Tapes für den Mai an. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf 100 Stück limitierte Clear Vinyl Edition geben.
Music Kolumne | verfasst 28.03.2020
Records Revisited
Ol Dirty Bastard – Return To The 36 Chambers (1995)
1993 begann eine Erfolgsgeschichte. Mit »Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« produzierte der Wu-Tang Clan einen Meilenstein und nachfolgend zahlreiche Klassiker des Genres. Darunter: »Return To The 36 Chambers« von Ol‘ Dirty Bastard.