New York City | igetrvng.com
RVNG Intl. (Plattenlabel)
RVNG Intl. ist ein 2004 von Matt Werth gegründetes, auf elektronische Musik spezialisiertes Plattenlabel aus New York City.
RVNG Intl. in Features
Music Liste | verfasst 31.08.2018
Matt Werth
Picks 10 latest Vinyl Records
Vor 15 Jahren hat Matt Werth das Label RVNG Intl gegründet. Es ist heute eines der Labels des Planeten. Taktgebend und inspirierend. Wiederentdeckungen und Neuentdeckungen gehen hier Hand in Hand. Wie auch bei seiner Auswahl an 10 Schallplatten, die er aus unserem Webshop gepickt hat. Hier zeigt sich einmal mehr das Gespür des New Yorkers für gute Musik.
Music Kolumne | verfasst 29.06.2018
Halbjahresrückblick 2018
50 best Vinyl Records so far
Techno ohne Kick und Snare, kunstvolles Gurgeln, Musik, zu der Buckelwale ihre Babys beisetzen: alles drin unter den 50 Schallplatten, die uns die erste Jahreshälfte 2018 bislang besonders versüßt haben. Was soll man sagen: So lässt sich der immer sinnentleertere Alltag dank der immer akribischer, herzblütiger, aufopferungsvoller arbeitenden Plattenfirmen doch kompensieren.
Music Interview | verfasst 19.02.2018
Palmbomen II
Fake Memories
Letztes Jahr erschien die Trilogie »Memories Of Cindy«. Darauf erschafft der niederländische Musiker Palmbomen II Momente, die sich anfühlen wie Erinnerungen, wie reale Orte in der Vergangenheit – die in Wirklichkeit aber fake sind. Orte, an die man sich erinnern kann, obwohl sie nie existiert haben. Fake memories. Wir haben Palmbomen II gesprochen, um uns seine Welten erklären zu lassen: beide, alle.
Music Essay | verfasst 19.12.2017
Jahresrückblick 2017
Fourth World Problems
Fourth World Music: etliche Alben, Compilations und Reissues widmeten sich 2017 dem Thema. Offenbar gab es in diesem Jahr eine hohe Nachfrage nach Utopie. Aber handelt es sich bei dem Phänomen nicht vielmehr um eine bittere Realität? Denn wenn die Fourth World für alle sein soll, warum stehen dann wieder nur die Namen zwei weißer Männer aus wohlhabenden Industriestaaten drauf? Sieht so, hört sich so eine Utopie an? Oder vielmehr die bittere Realität?
Music Liste | verfasst 14.07.2016
Die 24 besten
Reissues des Jahres (bis jetzt)
Bei all dem First World-Gejammer über Record Store Day-Ungerechtigkeiten und der Fetischisierung von Vinyl als Dekogegenstand: so viele gute und vor allem jahrelang gewunschlistete Reissues wie in den letzten Jahren gab es noch nie, vor allem nicht aus der sogenannten Peripherie. Die strikte Grenze waren 24 Platten also haben unsere Kolumnisten sich im bewährten wutdemokratischen Verfahren auf genau diese Anzahl essentieller Reissues geeinigt.
RVNG Intl. in Reviews
Music Review | verfasst 14.11.2018
Michele Mercure
Beside Herself
In der Flut minimalistischer Musik auf Synthersizerbasis sticht Michele Mercure heraus. RVNG Intl veröffentlicht mit »Beside Herself« eine kleine Werkschau.
Music Review | verfasst 21.06.2018
Kate NV
для FOR
Ihr zweites Soloalbum hat die Russin Kate NV soeben bei Rvng Intl veröffentlicht. »для FOR« setzt auf verspielten Minimalismus.
Music Review | verfasst 03.05.2018
Lucrecia Dalt
Anticlines
Der Zauber schleicht sich auf »Anticlines«, dem neuen Album von Lucrecia Dalt, nach und nach an. Vermutlich am besten zu hören bei gleichschwebender Aufmerksamkeit.
Music Review | verfasst 22.03.2018
Ursula K. Le Guin & Todd Barton
Music and Poetry Of The Kesh
Die Schriftstellerin Ursula K. Le Guin und der Komponist Todd Barton machten sich 1985 auf die Suche nach »Music and Poetry Of The Kesh«.
Music Review | verfasst 08.02.2018
Mark Renner
Few Traces
Eine Entdeckung, still und verschroben: RVNG Intl stellt Stücke des amerikanischen Musikers und Malers Mark Renner aus den Jahren 1982 bis 1990 zusammen.
Music Review | verfasst 11.12.2017
Visible Cloaks
Lex EP
Musik folgt in der Regel bestimmten Gesetzen. Visible Cloaks loten sie auf ihrem bei Rvng Intl erscheinenden, neuen Mini-Album »Lex EP« aus.
Music Review | verfasst 24.10.2017
Sugai Ken
UkabazUmorezU
Um die Nacht geht es auf »UkabazUmorezU«, dem wohl fünften Album des Japaners Sugai Ken. Um die Nacht geht es ihm insgesamt in seiner Musik.
Music Review | verfasst 28.09.2017
Greg Fox
Gradual Progression
Schlagzeuger Greg Fox findet mit »Gradual Progression« vielleicht keine Antworten im engeren Sinn. Dafür Klänge, von denen die Welt erfahren soll.
Music Review | verfasst 13.02.2017
Visible Cloaks
Reassamblage
Visible Oaks schwebte eine Art am Sampler erschaffene »Weltmusik« 4.0 vor. Mit MIDI und Zufallsoperationen gingen sie auf »Reassamblage« dabei zu Werke.
Music Review | verfasst 19.09.2016
Kaitlyn Aurelia Smith & Suzanne Ciani
Sunergy
Künstliche Paradiese für die Ohren: Für die neueste Ausgabe der FRKWYS-Reihe auf Rvng Intl fanden sich die analogen Syntesizer von Kaitlyn Aurelia Smith und Suzanne Ciani zusammen.
Music Review | verfasst 09.02.2016
Anna Homler & Steve Moshier
Breadwoman & Other Tales
1985 erschienen die Aufnahmen zu »Breadwoman« von Anna Homler und Steve Moshier lediglich auf Kassette. Jetzt legen RVNG Intl das Kleinod auch auf Schallplatte auf.
Music Review | verfasst 15.12.2015
Bing & Ruth
City Lake
2010 ist das in kleiner Auflage gepresste Debüt von Bing & Ruth total untergegangen. RVNG Intl hat sich nun für eine Neuauflage von »City Lake« entschieden.
Music Review | verfasst 19.05.2015
Holly Herndon
Platform
Auf »Platform« hat Holly Herndon ihr Gesamtkonzept erfolgreich weiterentwickelt. Sie plustert die Einzelerzählungen der sozialen Netzwerke auf, bis alle Filter Bubbles platzen.
Music Review | verfasst 04.03.2015
Palmbomen
Palmbomen II
Für sein Solostudioprojekt Palmbomen II zog sich der Niederländer Kai Hugo mit ein paar alten Synthesizern, Sequenzern und Drumcomputern auf den Dachboden zurück.
Music Review | verfasst 03.11.2014
Bing & Ruth
Tomorrow Was the Golden Age
Auf »Tomorrow Was the Golden Age« verbinden Bing & Ruth dunkel-verwaschene Epen zu einer neunteiligen Suite irgendwo zwischen Ambient und Reduktionismus.
Music Review | verfasst 03.07.2014
Craig Leon
Anthology of Interplanetary Folk Music Vol. 1: Nommos / Visiting
Dass RVNG Intl. die Alben »Nommos« und »Visiting« jetzt als »Anthology of Interplanetary Folk Music« zusammen herausbringt, ist nicht nur stimmig, sondern auch sehr zu begrüßen…
Music Review | verfasst 10.06.2014
K. Leimer
A Period of Review (Original Recordings: 1975-1983)
Für Kerry Leimer ist Brian Enos Konzept der Generative Music zum Motor seines eigenen Schaffens geworden. Seine Archiv-Aufnahmen wurden jetzt auf »A Period of Review« versammelt.
Music Review | verfasst 10.01.2014
Gardland
Syndrome Syndrome
Auf »Syndrome Syndrome« entwickeln Gardland einen klanglich minimalisierten Dubtechno, der von den verwirrten Geistern gestohlener Synthesizer aufgerissen wird.
RVNG Intl. in News
Music News | verfasst 06.06.2018
Oliver Coates
Neues Album: »Shelley's on Zenn-La«
Der britische Cellist, Komponist und Produzent Oliver Coates debütiert auf RVNG Intl. mit seinem elektronischen Album »Shelley’s on Zenn-La«, seiner eigenen Vision von interplanetarer Clubmusik.
Music News | verfasst 02.02.2017
Visible Cloaks
Video Premiere: »Neume«
Visible Cloaks interpretieren den Sound japanischer Pop-Musik der 80er Jahre. Sie machen daraus eine 3.0 Version, voller Glitches und Leerstellen. Wir präsentieren die Premiere eines zu diesem Sound sehr passenden Videos.
Music News | verfasst 28.07.2016
Kaitlyn Aurelia Smith & Suzanne Ciani
Neuer Release: »FRKWYS Vol. 13: Sunergy«
Gibt es etwas schöneres, als mit Blick auf den Pazifik modulare Synthesizers zu bedienen? Kaitlyn Aurelia Smith und Suzanne Ciani müssten es wissen: sie haben genau das für ein neues Album der FRKWYS-Reihe auf RVNG Intl getan.
Music News | verfasst 07.03.2016
Mikael Seifu
Neues Album und Mixtape
Tradition und Moderne. Man könnte meinen, die Aufarbeitung dieses Gegensatzes sei längst langweilig. Nicht, wenn Mikael Seifu ihn in seiner Musik verarbeitet. Nun erscheint sein Debütalbum.
Music News | verfasst 22.01.2016
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Mikael Seifu, Cam'ron et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Music News | verfasst 20.11.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Monolake, Pye Corner Audio, Savages et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen
Neueste Artikel
Music News | verfasst 13.11.2018
Sdban Records
Neue Compilation: »Discophilia Belgica«
Die Compilation »Discophilia Belgica: Next-Door-Disco & Local Spacemusic From Belgium 1975-1987« gibt einen guten Überblick über die vielfältige belgische Amateur-Disco- und Space Music-Szene aus den Jahren 1975 bis 1987.
Music News | verfasst 13.12.2018
Cotonete
Exklusive Red Vinyl Edition: »Super-Villains«
Mit einem Mix aus schwer groovendem 1970er-Jahre Jazz-Funk, Filmscores sowie Musik aus Afrika und Südamerika präsentiert das französische Oktett Cotonete seine Musik erstmals im Langspiel-Format auf Vinyl.
Music Review | verfasst 13.12.2018
Brötzmann / Leigh
Sparrow Nights
Im Widerspiel von Harmonie und Kakofonie wird auf »Sparrow Nights« von Peter Brötzmann und Heather Leigh ein Lied unserer Gegenwart gesungen
Music News | verfasst 11.12.2018
Die Türen
Exklusive White Vinyl Edition: »Exoterik«
Die Superband des Staatsakt-Labels veröffentlicht am 25.1.2019 ihr neues Album »Exoterik«. Exklusiv bei HHV Records wird es das neue Album de Berliner Diskursrocker in einer White Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 17.12.2018
Philip Sanderson
On One Of These Bends
Digitale Träumereien, tribalistische Stimmungsmalerei: »On One Of These Bends« zeigt Musik von Philip Sanderson.