Berlin
Karate Andi (Musiker)
Karate Andi ist ein deutscher Rapper. Ursprünglich kommt er aus Göttingen, inzwischen lebt und arbeitet er in Neukölln, Berlin.
Karate Andi in Features
Music Porträt | verfasst 13.02.2014
Karate Andi
Das Sich-Nicht-Ernst-Nehmen zu ernst nehmen
Karate Andi ist der Hans im Glück mit Leberschaden: Ohne es krampfhaft zu versuchen, hat er sich eine Rap-Karriere aufgebaut. Er hat die Stimme, den Flow und die Punchlines. Doch man spürt auch verschenktes Potential. Wir stellen euch den Rapper vor, der bei Rap Am Mittwoch groß wurde, der das Pilsator zum Frühstück trinkt und dessen Debütalbum diese Woche erschienen ist. Den Rapper, der viel sagen könnte, sich dabei aber selbst im Wege steht.
Karate Andi in Reviews
Books Review | verfasst 13.10.2015
Selfmade Records
Buch zum 10. Jubiläum
Anders als Eimsbush oder Aggro Berlin hat Selfmade Records es geschafft. Zum 10jährigen Jubiläum blickt das Label nun zurück. Und entdeckt dabei überrachend wenig Neues.
Music Review | verfasst 20.01.2014
Karate Andi
Pilsator Platin
Die Frechheit an diesem Album ist, dass Karate Andi ein noch viel interessanterer Rapper sein könnte, wenn er sich nicht ständig hinter Fassade zurückziehen würde.
Karate Andi in News
Music News | verfasst 17.04.2014
Event-Tipps zum Osterwochenende | 17.4. - 21.4.
mit Record Store Day, Der Plusmacher, Radio Love Love, Räsing Häll et al.
Endlich Ostern! Die Vorfreude und Laune steigen, aber spätestens in den frühen Abendstunden wirft sich die Frage auf, wo soll heute gefeiert werden? Wir haben euch wie jeden Freitag einige herausragende Events zusammengestellt.
Verlosung
― mehr
Neueste Artikel
Music News | verfasst 18.07.2018
Susumu Yokota
Reissue: »Acid Mt. Fuji«
Mit »Acid Mt. Fuji« des 2005 verstorbenen Susumu Yokota veröffentlicht das Berliner Label Midgar einen Klassiker des japanischen Ambient-Techno der 1990er Jahre erstmals auf Vinyl.
Music Review | verfasst 15.07.2018
Ground
Sunizm
Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen: Auf ESP Institute erscheint »Sunizm«, das kurzweilige Debüt des Japaners Ground.
Music Interview | verfasst 12.07.2018
Deutsch Amerikanische Freundschaft
Eine Neutralität, die immer brennt
D.A.F waren revolutionär, weil sie eine Maxime hatten: nichts machen, was es schon mal gab. D.A.F sind immer noch aktuell, weil ihre Texte provozieren, ohne eine Meinung zu diktieren.
Music Review | verfasst 16.07.2018
Cecil Mc Bee
Mutima
Everland Jazz legt »Mutima«, das Debüt des Jazzpianisten Cecil McBee aus dem Jahre 1974 wieder auf.
Music Review | verfasst 13.07.2018
Giant Swan
High Waisted
Giant Swan flexen mit »High Waisted« die Muskeln und beweisen viel Muckertum, gut geht das aber nur auf zwei der vier Tracks.