Detroit
Death (Musiker)
Death ist eine von 1971 gegründete, 1976 aufgelöste, amerikanische Rockband aus Detroit, bestehend aus Bobby Hackney, Dannis Hackney und Bobbie Duncan.
Death in Reviews
Music Review | verfasst 27.04.2015
Death
N.E.W.
Auch nach vierzig Jahren bewegter Bandgeschichte schaffen es Death, nicht alt oder retro zu klingen. Und das obwohl auf ihrem neuen Album keine Experimente zu finden sind.
Music Review | verfasst 24.04.2014
Death
III
Eine afroamerikanische Band, die sich in den 1970er Jahren einer besonders rauen und schnellen Version des Rock verschrieben hatte: Death waren ihrer Zeit weit voraus.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Books Review | verfasst 30.03.2020
Nick Cave
Stranger Than Kindness
Es ist seine Biografie, sein Leben – zusammengehalten von zwei Buchdeckeln und 270 Seiten. Über »Stranger Than Kindness« von Nick Cave.
Music News | verfasst 03.03.2020
Brous One
Neues Album: »Juslikedat«
»Juslikedat« ist das neue Album des in Saarbrücken beheimateten Beatschmieds Brous One und gleichzeitig das fünfte Release unseres Labels Beats Jazz International. Limitiert auf 300 Stück. Kein Schnickschnack.
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music News | verfasst 25.03.2020
Jake Sollo
Reissued: »Boogie Legs«
Das zuerst 1980 veröffentlichte Album »Boogie Legs« von Jake Sollo wird Ende Mai bei Tidal Waves wiederveröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es eine Yellow Vinyl Edition geben.