New York City | www.nonesuch.com
Nonesuch Records (Musiker)
Nonesuch Records ist ein 1964 von Jac Holzman gegründetes Plattenlabel aus New York City. Es ist seit 2004 im Besitz der Warner Music Group.
Nonesuch Records in Reviews
Music Review | verfasst 23.09.2019
Devendra Banhart
Ma
Je kürzer die Albumtitel bei Devendra Banhart, desto mehr Pop. Sein neues Werk heißt »Ma«. Aber diesmal gelingt der Versuch der großen Geste.
Music Review | verfasst 01.07.2019
The Black Keys
›Let's Rock‹
Fünf Jahre haben sich The Black Keys Zeit gelassen, um mit »›Let’s Rock‹« Musik vorzulegen, dass wieder so roh wie ihre ersten Alben klingt.
Music Review | verfasst 15.06.2017
Fleet Foxes
Crack-Up
Fleet Foxes konzentrieren sich auf »Crack-Up« auf die musikalisch-ästhetische Seite und machen es so zu ihrem bislang besten Album. Mulatu-Astatke-Sample inklusive.
Music Review | verfasst 31.01.2017
Brad Mehldau & Chris Thile
Brad Mehldau & Chris Thile
Gelungener Crossover: Die Jazzlegende Brad Mehldau und der talentierte Mandolist Chris Thile ergänzen sich auf ihrem gemeinsamen Debüt ganz famos.
Music Review | verfasst 07.07.2016
Allen Toussaint
American Tunes
Im vergangenen November ist überraschend der amerikanische Pianist Allen Toussaint verstorben. Sein letztes Album »American Tunes« war gerade fertiggestellt.
Music Review | verfasst 14.06.2016
Brad Mehldau Trio
Blues And Ballads
Das Brad Mehldau Trio bedient sich für »Blues And Ballads« aus dem Great American Songbook und interpretiert das Material auf elegante Weise.
Music Review | verfasst 10.03.2016
Rokia Traoré
Né So
Weniger rockig als auf dem Vorgänger klingt die malische Sängerin Rokia Traoré auf ihrem neuen Album »Ne So«. Ihre Version von Billie Holliday’s »Strange Fruit« sollte man hören.
Music Review | verfasst 11.11.2015
Brad Mehldau
10 Years Solo Live
Brad Mehldau hat sich die Zeitgenommen und »10 Years Solo Live« Revue passieren zu lassen. Herausgekommen ist eine 8 LP starke Vinylbox.
Music Review | verfasst 08.01.2015
Wilco
Alpha Mike Foxtrot: Rare Tracks 1994-2014
»Alpha Mike Foxtrot« ist besonders für eingefleischte Fans mit Sammler-Gen ein absolutes Schmankerl, das Wilcos Schaffen der letzten 20 Jahre umfassend abrundet.
Music Review | verfasst 02.06.2014
The Black Keys
Turn Blue
Musik für den nächsten Werbeclip für eine fruchtig erfrischende Sommerlimonade (natürlich nur mit biologischen Zutaten): »Turne Blue« von The Black Keys.
Music Review | verfasst 02.06.2014
Toumani Diabaté & Sidiki Diabaté
Toumani & Sidiki
Toumani Diabaté und Sidiki Diabaté sind nicht nur Vater und Sohn, sie sind auch beide Meister auf der Kora. »Toumani & Sidiki« ist eine Huldigung an dieses 21-saitige Instrument.
Nonesuch Records in News
Music News | verfasst 17.01.2018
Steve Reich
Neues Album: »Pulse/Quartet«
Der Altmeister ist noch lange nicht müde: Steve Reich hat ein neues Album. Es heißt: »Pulse/Quartet«. Für eines der Stücke wagt er sich wieder in sehr komplexe Gefilde, für das andere verspricht er Harmonie.
Neueste Artikel
Books Review | verfasst 30.03.2020
Nick Cave
Stranger Than Kindness
Es ist seine Biografie, sein Leben – zusammengehalten von zwei Buchdeckeln und 270 Seiten. Über »Stranger Than Kindness« von Nick Cave.
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music Liste | verfasst 31.03.2020
Jeff Parker
10 All Time Favs
Jeff Parker ist kein Neuling. Und dennoch meint man, er starte gerade erst durch. Jetzt ist sein Album »Suite for Max Brown« erschienen. Also haben wir ihn gebeten 10 Schallplatten zu nennen, die ihn geformt, gebessert und gebildet haben.
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.