Mexiko-Stadt | www.umor-rex.org
Umor Rex (Plattenlabel)
Umor Rex ist ein mexikanisches Plattenlabel aus Mexico City.
Umor Rex in Reviews
Music Review | verfasst 19.06.2018
Driftmachine
Shunter
Driftmachine saugen auf ihrem vierten Album in vier Jahren dem Dub das Blut aus und legen mit »Shunter« ein Album hin, das dramaturgisch ausgefeilt ist.
Music Review | verfasst 09.05.2016
Driftmachine
Colliding Contours
Die texturenreiche und überwiegend instrumentale Electronica von Driftmachine wirkt auf »Colliding Contours« entspannt und zugleich abgespacet.
Music Review | verfasst 16.02.2015
Driftmachine
Eis Heauton
Eine Maschine im Selbstgespräch: Driftmachine lassen auf »Eis Heauton« die Modularsynthese einen düster-dumpfen Monolog mit sich selber quatschen.
Music Review | verfasst 25.07.2014
Driftmachine
Nocturnes
Dieses Album hat mein Leben verändert. Wow. (Nicht? Okay, man kann es versuchen. Driftmachine haben trotzdem gute Arbeit abgeliefert. Ganz ehrlich und versprochen.)
Neueste Artikel
Music Liste | verfasst 05.04.2019
Record Store Day 2019
12 Releases nach denen du Ausschau halten solltest
Wir haben uns durch die Liste der diesjährigen exklusiv zum Record Store Day 2019 veröffentlichten Releases gewühlt und euch eine Auswahl von zwölf Schallplatten zusammengestellt, die wir als mögliche Highlights entlarvt haben.
Music Review | verfasst 16.04.2019
Tiger & Woods
AOD
Album Oriented Dance, »AOD« war die Ansage von Tiger & Woods, die sie uns gleich im Titel ihres neuen Longplayers lieferten. Ging es auf?
Music Review | verfasst 23.04.2019
Various Artists
Elsewhere LVI
MIt »Elsewhere LVI« hat DJ soFa zum vierten Mal etwas krude, obskure groovende, retrofuturistische Tracks zum Entdecken zusammengestellt.
Music News | verfasst 03.04.2019
Von Spar
Pink Vinyl Edition: »Under Pressure)
Am 10.5.2019 wird das neue Album der Kölner Band Von Spar bei Bureau B veröffentlicht. Darauf sind allerhand illustre Gäste wie Laetita Sadier, Eiko Ishibashi oder R Stevie Moore. Exklusiv bei uns wird’s eine Pink Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 17.04.2019
Roza Terenzi
Let's Ride
»Let’s Ride« ist das Dekmantel-Debüt der Australierin Roza Terenzi. Darauf zu hören: Electro-Dekonstruktionen und 90s-Rave mit eigener Note.