New York City
Future Brown (Musiker)
Future Brown ist eine 2014 gegründete Formation aus New York City, bestehend aus Fatima Al Qadiri, Asma Maroof und Daniel Pineda (Nguzunguzu), sowie Jamie Imanian-Friedman.
Future Brown in Features
Music Liste | verfasst 16.07.2015
Halbjahresrückblick 2015
12 Platten gegen die Gesamtscheiße
Ein weiteres halbes Jahr liegt hinter uns, Zeit für einen Rückblick der besonderen Art: Wir haben aus den vielen Neuerscheinungen der ersten Jahreshälfte zwölf Platten ausgewählt, die sich mit den Umständen nicht zufrieden geben. Die einen sprechen das laut und deutlich, die anderen subtil aus. Zwischen Agitation, utopischen Visionen und harscher Selbstkritik spannen sich viele Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten auf. Wir befragen sie kritisch.
Future Brown in Reviews
Music Review | verfasst 08.03.2016
NA (Daniel Pineda of Nguzunguzu & Future Brown)
Cellar
Der Kalifornier Daniel Pineda von Nguzunguzu & Future Brown kehrt als NA zurück und veröffentlicht seine zweite EP »Cellar« bei Fade To Mind.
Music Review | verfasst 20.02.2015
Future Brown
Future Brown
Future Brown arbeiten sich durch Bass- und Clubmusik aus Europa, Afrika, Südamerika und den USA. Dabei gelingt ihnen ein entscheidendes Kunststück.
Music Review | verfasst 04.11.2014
Future Brown
Wanna Party / World's Mine
Future Browns »Wanna Party« ist eine anregend frische Mischung aus Grime, Rap, R&B und Dancehall. Ihre Flipside »World’s Mine« überzeugt als klassischer Grime-Track.
Future Brown in News
Music News | verfasst 28.05.2015
Laurel Halo, Julia Holter u.a.
Sind Teil einer neuen Supergroup
Es gibt eine neue Supergroup. Einige avantgardistische Klangkünstler haben sich zusammengetan, um eine EP zu veröffentlichen. Für die Zusammenarbeit gab es eine sehr spezielle Premisse.
Music News | verfasst 09.01.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Future Brown, Lucki Eck$ u.a.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, Mandy Capristo!
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 07.04.2020
Ennio Morricone
OST Uccidete Il Vitello Grasso E Arrostitelo
Transversales Disques hat mit »Uccidete Il Vitello Grasso E Arrostitelo« einen unbekannteren Soundtrack von Ennio Morricone veröffentlicht.
Music Liste | verfasst 31.03.2020
Jeff Parker
10 All Time Favs
Jeff Parker ist kein Neuling. Und dennoch meint man, er starte gerade erst durch. Jetzt ist sein Album »Suite for Max Brown« erschienen. Also haben wir ihn gebeten 10 Schallplatten zu nennen, die ihn geformt, gebessert und gebildet haben.
Music Review | verfasst 06.04.2020
Minor Science
Second Language
Mit seinem Debüt »Second Language« widmet sich Minor Science musikalischen Übersetzungsproblemen. Geschichten lassen sich so nicht erzählen.
Music News | verfasst 24.03.2020
Ben Lukas Boysen
Special Edition: »Mirage«
Mit »Mirage« kündigt Ben Lukas Boysen ein neues Album auf Erased Tapes für den Mai an. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf 100 Stück limitierte Clear Vinyl Edition geben.
Music Kolumne | verfasst 30.03.2020
Records Revisited
Miles Davis – Bitches Brew (1970)
Raus aus dem Jazzkeller, rauf auf die Rockbühnen – mit »Bitches Brew« wurde Miles Davis zu »Electric Miles« und braute den psychedelischen Trunk für alle, die nicht wussten, dass sie Jazz geil finden.