Mule Musiq (Plattenlabel)
Mule Musiq ist ein 2005 von Toshiya Kawasaki gegründetes, japanisches Plattenlabel aus Toyko.
Mule Musiq in Features
Music Liste | verfasst 24.08.2015
Fred P
10 All Time Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich die Produzentin und DJ Fred P der Aufgabe an. Für uns hat der unnachgiebige Produzent eine aktuelle Sammlung zusammengestellt, die gleichzeitig sein Schaffen in diesem Jahr zusammenfasst und aktuelle Favoriten versammelt. Deeper, grooviger House in Reinform.
Music Liste | verfasst 28.11.2014
Lawrence
10 All Time Ambient Favs
Wir fragen Musiker nach 10 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie diese Auswahl zu kommentieren. Diesmal nimmt sich der Produzent und DJ Lawrence alias Peter Kersten der Aufgabe an. Über spiegelnde Plateaus, resonante Inseln geht es mitten durch Arkadien und direkt ins St(u)dio: Peter Kerstens zehn Lieblingsplatten aus dem Ambient-Genre geben sich nicht minder reiselustig wie der Hamburger selbst.
Mule Musiq in Reviews
Music Review | verfasst 19.02.2018
Glenn Astro
The Taurus EP
Mit den ungehörten stilistischen Exeprimenten der »The Taurus EP« wirkt Glenn Astro aus Berlin potenziellen Abnutzungserscheinungen entgegen.
Music Review | verfasst 22.04.2016
Lawrence
Yoyogi Park
Der Körper dürfte sich genauso angesprochen fühlen wie der Geist: Das neue Album »Yoyogi Park« von Lawrence bringt eine Trilogie zum Abschluss.
Music Review | verfasst 25.11.2014
Lawrence
A Day In The Life
Mit »A Day In The Life« hat der Hamburger Produzent Lawrence sein erstes »richtiges« Ambientalbum vorgelegt. Es kehrt einige seine Stärken heraus.
Music Review | verfasst 05.11.2014
Sebastian Mullaert & Eitan Reiter
Reflections of Nothingness
Entspannte Begegnung. »Reflections of Nothingness«, das erste gemeinsame Album der Musiker Sebastian Mullaert und Eitan Reiter, gibt sich entschieden dem Chillout hin.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 13.01.2020
Body Count
Neues Album: »Carnivore«
Am 6.3. wird das neue Album von Body Count, der Rap und Metal verschränkenden Band um Ice-T veröffentlicht. »Carnivore« wird es exklusiv bei uns in einer Orange Vinyl Edition geben.
Music Kolumne | verfasst 05.12.2019
Records Revisited
Rolling Stones – Let It Bleed (1969)
Vom Western-Saloon in den Vietnamkrieg, Stress mit den Cops und Heroin in Arschbacken – der Weg zu »Let It Bleed« verläuft auf einem Pfad zwischen Morbidität und Leichtsinn. Am Ende waren die Drogen gelutscht und die Utopien der Hippies tot
Music Review | verfasst 15.01.2020
Dark Arts
Reflections In A Rear View Mirror
Mit »Reflections In A Rear View Mirror« stellt uns das Label Stroom die in den frühen 1980er Jahren aktive Band Dark Arts vor.
Music News | verfasst 14.01.2020
Takeleave
Neues Album: »Belonging«
Der in Berlin lebende Musiker, DJ und Producer Takeleave sieht sein zweites Album »Belonging« als Sinnbild für Ankunft und Heimweh sowie als einen weiteren wichtigen Schritt zu seinem ganz persönlichen Sound.
Music Interview | verfasst 16.01.2020
Kinderzimmer Productions
»Wer kennt noch Jenny Elvers?«
Kinderzimmer Productions beackerten im Deutschrap schon immer die Ränder. Ihre Samples waren ausgefuchster, ihre Anspielungen cleverer, ihr Anspruch war es, originell zu sein. Nach 13 Jahren Pause sind die Ulmer nun zurück Ein Interview.