Anette_logo_brick%20
Berlin | anetterecords.de
Anette Records (Plattenlabel)
Anette Records ist ein 2013 von Johannes Rögner gegründetes, auf Hip Hop spezialisiertes Plattenlabel aus Berlin. »Harter Hippiestuff eben«, fasst der Frittenbude-Sänger trocken die Philosophie seines Ein-Mann-Unternehmens zusammen. »Alle, die involviert sind, sollen sich als Teil des Ganzen sehen und hundertprozentig zufrieden mit allen Entscheidungen und der Mucke sein.« Gegründet hat Rögner die kleine Familie im Jahr 2013, die Idee für das Vinyl-only-Label stand jedoch schon länger im Raum. Die Schallplatte, die für Anette den Auftakt machen sollte, lässt immer noch auf sich warten, in der Zwischenzeit erschienen jedoch andere, jede von ihnen aufwändig gestaltet und auf zwischen 200 und 300 Exemplare limitiert. »Der Fokus ist schon eher auf frickeligem Hip Hop und Alternative Rap-Zeug. Allerdings mag ich auch gerne Techno und Punk, ich möchte da nichts ausschließen. – Doch, Ska möchte ich ausschließen«, erklärt Johannes Rögner das Miteinander von Rap- und Hip Hop-Acts wie Ancient Mith, Blindspot und Dot mit einem Düster-Raver wie Björn Peng. Wenn die Mini-Sippschaft, zu der im weitesten Sinne auch Moritz Welker und das Design-Team Musclebeaver gehören, erweitert wird, dann nur mit Plan: »Momentan suche ich Female Artists, es sind zu viele Pimmel auf diesem Label.« Soviel Attitüde versteht sich für ein DIY-Projekt wie Anette schließlich von selbst.
Anette Records in Reviews
Music Review | verfasst 06.09.2017
Morti Viventear
Lovecraftsmanship
Auf »Lovecraftsmanship«, seinem dritten Longplayer, stellt Morti Viventear die Beats in den Dienst des US-amerikanischen Schriftstellers Howard Phillips Lovecraft.
Music Review | verfasst 16.11.2016
mattr.
A Brief History Of Nothing
Trotz und Tragik auf dem Weg zur Unsterblichkeit: Auf »A Brief History Of Nothing« des Schweizer Produzenten mattr. liegen zwischen Leben und Tod nur wenige Beats.
Anette Records in News
Music News | verfasst 08.01.2015
New Record Labels
Lux Rec, Superb Recordings, Anette, Office Recordings
Jeden Monat stellen wir Euch Plattenlabels vor, die neu bei uns im hhv.de Shop vertreten sind und/oder deren Entdeckung sich unbedingt lohnt. Die Auserwählten in diesem Monat: Lux Rec, Superb Recordings, Anette und Office Recordings.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 20.09.2017
NSRD
Ah, die Letten – erstmals auf Vinyl
Das belgische Plattenlabel STROOM veröffentlicht mit »NSRD« und »The Workshop For The Restoration Of Unfelt Feelings« erstmals experimentelle und tanzbare 80er-Jahre-Klänge des lettischen Künstlerkollektivs auf Vinyl.
Books Review | verfasst 20.09.2017
Cogatio-Factum & Jo Preußler (Hrsg.)
The Death Of Graffiti
In The Death Of Graffiti formuliert Oliver Kuhnert eine Fundamentalkritik. Und bittet Kenner und Aktivisten zur Stellungnahme.
Music Liste | verfasst 22.09.2017
Ausklang | 2017KW38
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases, jede Woche. Davon viele sehr gut – und bereits von diversen Portalen vorgestellt. Wir präsentieren: die unvorgestelltesten, besten Releases der Woche. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang.
Music News | verfasst 21.09.2017
Satoshi & Makoto
Sound-Exegese: »Cz-5000 Sounds And Sequences«
Das Amsterdamer Plattenlabel Safe Trip veröffentlicht mit »Cz-5000 Sounds And Sequences« in den 1990er Jahren aufgenommenes Ambient-Material von Satoshi & Makoto. Eingespielt ausschließlich auf dem gleichnamigen Vintage-Synthesizer.
Music Review | verfasst 22.09.2017
Orson Wells
Pneumatics
»Pneumatics«, das auf Live at Robert Johnson erscheinende Debütalbum von Orson Wells, ist eine futuristische Techno-Platte par excellence.