Anette_logo_brick%20
Berlin | anetterecords.de
Anette Records (Plattenlabel)
Anette Records ist ein 2013 von Johannes Rögner gegründetes, auf Hip Hop spezialisiertes Plattenlabel aus Berlin. »Harter Hippiestuff eben«, fasst der Frittenbude-Sänger trocken die Philosophie seines Ein-Mann-Unternehmens zusammen. »Alle, die involviert sind, sollen sich als Teil des Ganzen sehen und hundertprozentig zufrieden mit allen Entscheidungen und der Mucke sein.« Gegründet hat Rögner die kleine Familie im Jahr 2013, die Idee für das Vinyl-only-Label stand jedoch schon länger im Raum. Die Schallplatte, die für Anette den Auftakt machen sollte, lässt immer noch auf sich warten, in der Zwischenzeit erschienen jedoch andere, jede von ihnen aufwändig gestaltet und auf zwischen 200 und 300 Exemplare limitiert. »Der Fokus ist schon eher auf frickeligem Hip Hop und Alternative Rap-Zeug. Allerdings mag ich auch gerne Techno und Punk, ich möchte da nichts ausschließen. – Doch, Ska möchte ich ausschließen«, erklärt Johannes Rögner das Miteinander von Rap- und Hip Hop-Acts wie Ancient Mith, Blindspot und Dot mit einem Düster-Raver wie Björn Peng. Wenn die Mini-Sippschaft, zu der im weitesten Sinne auch Moritz Welker und das Design-Team Musclebeaver gehören, erweitert wird, dann nur mit Plan: »Momentan suche ich Female Artists, es sind zu viele Pimmel auf diesem Label.« Soviel Attitüde versteht sich für ein DIY-Projekt wie Anette schließlich von selbst.
Anette Records in Reviews
Music Review | verfasst 06.09.2017
Morti Viventear
Lovecraftsmanship
Auf »Lovecraftsmanship«, seinem dritten Longplayer, stellt Morti Viventear die Beats in den Dienst des US-amerikanischen Schriftstellers Howard Phillips Lovecraft.
Music Review | verfasst 16.11.2016
mattr.
A Brief History Of Nothing
Trotz und Tragik auf dem Weg zur Unsterblichkeit: Auf »A Brief History Of Nothing« des Schweizer Produzenten mattr. liegen zwischen Leben und Tod nur wenige Beats.
Anette Records in News
Music News | verfasst 08.01.2015
New Record Labels
Lux Rec, Superb Recordings, Anette, Office Recordings
Jeden Monat stellen wir Euch Plattenlabels vor, die neu bei uns im hhv.de Shop vertreten sind und/oder deren Entdeckung sich unbedingt lohnt. Die Auserwählten in diesem Monat: Lux Rec, Superb Recordings, Anette und Office Recordings.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 14.06.2018
Mutant Beat Dance
Uff! Debüt mit 6LP Box!
Das 25-Track-Debüt-Album von Mutant Beat Dance zwischen Post-Punk, Minimal Wave, Industrial, Disco Dub, EBM und Proto-House erscheint als 6LP Vinylbox mit unterschiedlichen Formaten von 12", 7" und 10".
Music Review | verfasst 13.06.2018
Onyx
Complete Works 1981–1983
Flanger-heavy Shit aus den 80igern, cooler als alles sonst! Post-Punk, New Wave, Digi Dub, nur gut.
Music Review | verfasst 15.06.2018
Father John Misty
God's Favorite Customer
Kompakter, fokussierter und nicht ganz so zynisch lotet Father John Misty auf »God’s Favorite Customer« die Untiefen der Zweisamkeit aus.
Music News | verfasst 13.06.2018
Oh Sees
Neues Album: »Smote Reverser«
John Dywer und seine Band Oh Sees (auch: Thee Oh Sees, OCS) haben für den 25.8.2018 ihr neues Album »Smote Reverser« auf Castle Face angekündigt. Wie immer wird es auf farbigem Vinyl erscheinen. Diesmal ist es gelb.
Music Liste | verfasst 11.06.2018
Legowelt
12 Essentials
Danny Wolfers aka Legowelt zu begreifen – schier unmöglich. Eine Liste mit 12 seiner essentiellen Stücken zu erstellen – ebenfalls, unzählige Releases unter unzähligen Pseudonymen. Wir mussten es dennoch mal versuchen.