Deep Funk (Musiksubgenre)
Deep Funk ist ein Ende der 1960er Jahren aufkommendes Subgenre des Funk, eine Art rauer Rhythm and Blues, der mit Breaks, Bläsersätzen und oft mit einer Hammond-Orgel gespielt wird.
Deep Funk in Features
Music Porträt | verfasst 26.06.2018
Spasibo Records
From Russia With Funk
Eines Tages würden sie gerne mit Daptone und Jazzman in einem Atemzug genannt werden: Das Label Spasibo aus Sankt Petersburg verlegt die Grooves der Landsmänner neu. Darunter den Symphoniker Murad Kazhalev oder den Nachlass von Yuri Mozorov. Aber auch Musik von The Greg Foat Group, Stance Brothers und Andy Cooper wird bei den Russen auf Vinyl 7" veröffentlicht. Wertvolle Tipps dazu gab es von Jan Weissenfeldt.
Music Liste | verfasst 10.07.2017
Halbjahresrückblick 2017
Best Organic Grooves so far
Das Jahr ist noch halb leer, aber schon vollgepackt mit super Releases. Wir haben grob in vier Genres aufgeteilt, je 20 Platten. Eine Menge Holz für ein halbes Jahr, von uns mit liebervoller und doch starker Hand ausgewählt, sortiert und Benutzerfreundlich angerichtet. Hier unsere Lieblinge aus dem Bereich Organic Grooves. Was so viel heißt wie: Jazz, Brasilien, Ghana, Soul, Funk und das extrem verkiffte Haruomi Hosono-Stück inklusiv.
Music Kolumne | verfasst 24.04.2014
Records Revisited
Manfred Krug's Ein Hauch von Frühling, 1972
Eigentlich hätte es diese Platte gar nicht geben dürfen. Mit seiner Mischung aus Humor, Wortdreherei und Nonchalance hat Manfred Krug es 1972 mit »Ein Hauch von Frühling« geschafft, ausgerechnet in der DDR die beste deutsche Soul-Platte aller Zeiten aufzunehmen. Der Clou war, die verpönte »Musik des Yeah, yeah, yeah« als auch von offizieller Seite gern gehörte Schlagermusik zu tarnen. Der Plan ging auf und ist auch heute noch hörbar.
Music Interview | verfasst 30.09.2013
Myele Manzanza
Ein Schlagzeuger ist kein Sänger
Das Schlagzeug ist die Basis jeder erfolgreichen Musik der letzten Jahrzehnte. Dass ein Drummer und Dirigent weitaus mehr gemeinsam haben als nur die offensichtliche Ähnlichkeit des Schlegels und Taktstocks, wird in jüngster Zeit immer deutlicher Der Schlagzeuger von Electric Wire Hustle hat sich auf Solopfade begeben und im vergangenen Monat ein sehr spannendes Album bei BBE Records veröffentlicht. Wir unterhielten uns mit dem Neuseeländer über sein Instrument.
Music Porträt | verfasst 28.05.2012
The Sugarman 3
»Wir verschmolzen zu einem Ganzen«
Zehn Jahre sind verflogen seit »Pure Cane Sugar«, dem dritten und letzten Album von The Sugarman 3. In der Zwischenzeit tourten die Bandmitglieder in verschiedenen Formationen über die Bühnen und durch die Studios der Welt. Neal Sugarman sammelte im Laufe der Zeit Ideen, die jetzt in nur vier Tagen verewigt wurden. Neil Sugarman erzählt im Interview von der erfreulich guten Entstehung des Albums, aber auch von weniger erfreulichen Dingen.
Music Bericht | verfasst 07.11.2011
Hypnotic Brass Ensemble
Live am 4.11. im E-Werk in Erlangen
Die Welt ist nicht genug – zumindest nicht für das Hypnotic Brass Ensemble. Bei ihrem Sound aus Hip Hop, Jazz und Funk geht es um mehr. Mehr Rhythmus, mehr Groove, mehr Energie. Bei ihrem Gig auf der Clubbühne im Erlanger E-Werk zündete diese Idee auf jeden Fall. Die acht Söhne des Jazzers Phil Cohran spielen zum Tanz auf und bewegen an diesem Abend im pumpenden Takt den Körper und den Kopf.
Music Interview | verfasst 04.11.2011
Akalepse of Truth & Soul
»Aus Liebe zur Sache«
Truth & Soul ist das Label, für das man sich entscheidet, wenn es um Funk, Soul und Artverwandtes geht. Heimat vieler Musiker wie Lee Fields and The Expressions, El Michels Affair und Bronx River Parkway. Zu diesem erlauchten Kreise gehört auch der Plattensammler und DJ Akalepse. Valentin Menedetter traf den A&R von Truth & Soul zum Gespräch über seinen heutigen und einstige Arbeitgeber, über das DJing heute, früher und mit Rich Medina.
Music Porträt | verfasst 28.10.2011
Daptone Records
Zehn Jahre stromaufwärts
Seit zehn Jahren verfolgen Neal Sugarman und Gabriel Roth mit Daptone Records nun schon ihre konkrete Vorstellungen von guter und zeitloser Musik. Mit wunderbaren Künstlern, einer sehr guten Veröffentlichungspolitik und ebenso mitreißenden Tourneen gehört das New Yorker Label zur Speerspitze einer wiedererstarkten Funk- und Soul-Community. Wie konnte es dazu kommen? Eine Rückbetrachtung mit den Labelmachern zum Jubiläum.
Music Interview | verfasst 24.10.2011
Sharon Jones & the Dap-Kings
If you got it, you got it!
Der Erfolg kam spät, aber er kam. Seitdem Sharon Jones mit The Dap-Tones den perfekten musikalischen Rahmen gefunden hat, läuft’s rund bei der 55-jährigen Sängerin. In diesen Tagen feiert ihr Label Daptone Records zehnjähriges Jubiläum und Sharon Jones & The Dap Kings haben ein neues Album veröffentlicht: Soul Time! Ein Interview mit der Queen Of Soul über Veränderung, die aktuelle Soul-Szene und Ehrfurcht vor der Musik.
Music Kolumne | verfasst 28.09.2011
High 5
Neuseeland Grooves - Ausgewählt von Sola Rosa
Von wegen der Prophet gilt im eigenen Land nichts: In Neuseeland hat Andrew Spraggon reichlich Aufmerksamkeit eingefahren. Vor elf Jahren gründete er Sola Rosa – mit sich als einzigem Mitglied. Waren die ersten Platten von elektronischem Funk geprägt, ist Sola Rosa nun zu einer Band mit reichlich Soul gewachsen. Und da der Rest der Welt sich fragt, was da noch an Talenten in Neuseeland schlummert, hat Spraggon uns fünf Lieblingstracks aus seiner Heimat verraten.
Music Liste | verfasst 12.09.2011
Marc Hype
DJ Charts
Marc Hype ist zur Zeit ein vielbeschäftigter Mann. Neben konstanten Touren durch ganz Europa und seiner Partyreihe SoulClap! hat er Ende September auch noch eine Asien-Tour vor sich. Trotzdem hat er sich die Zeit genommen, uns einen Einblick in seine Plattensammlung zu bieten und zehn seiner Lieblingsstücke herausgesucht. Mit dabei sind neben aktuellen heißen Scheiben natürlich auch einige echte Klassiker der letzten 50 Jahre.
Music Porträt | verfasst 25.05.2011
The Sweet Vandals
Der Funk ist fertig
Manch eine kritische Zunge erkennt in zeitgenössischen Funk- und Soul-Veröffentlichungen bloß eine oberflächliche Kopie dieser rauen, gefühlvollen Musik aus vergangenen Tagen. Genaueres Hinhören lohnt sich jedoch, denn die Sweet Vandals bestätigen diese vermeintliche Regel eben gerade nicht. Mit harter Arbeit und viel Schweiß entsteht der »Dirty Club Sound« der fünf Spanier. Sehr eigenständig und sehr authentisch.
Music Porträt | verfasst 18.01.2011
Bad Jazz Troupe
Für Schandtaten bereit
Christoph Doepke und Jerker Kluge haben sich gefunden, um als Bad Jazz Troupe schlicht und einfach ihren Vorlieben nachzugehen. Da das Musikmachen ja nun auch nicht mehr ist, was es mal war, sondern unsozialer und auch ungerecht, denken sich die beiden: Wenn wir schon untergehen, dann doch bitte ohne sich zu verbiegen. Dieses Sich-Treibenlassen hat durchaus Charme, wie man hören kann.
Music Porträt | verfasst 01.09.2010
The Budos Band
Wo bleibt das weibliche Publikum?
Elf Musiker, dreizehn Instrumente und jede Menge Bärte: So könnte man kurz und knapp The Budos Band beschreiben. In den letzten Jahren sind sie eine der heißesten Afro-Beat-Kombos Nordamerikas geworden.
Music Interview | verfasst 25.06.2010
Souljazz Orchestra
Polyrhythm Progression
Mit guten Beats und tiefen Grooves konnte das kanadische Sextett The Souljazz Orchestra bereits mehrfach überzeugen. Inmitten der Renaissance authentischer Funk & Soul Music definieren sie einen eigenen Sound.
Music Porträt | verfasst 16.11.2009
Zur Renaissance von Soul und Funk
Wenn schon Retro, dann bitte nur so
In diesen Tagen wird der musikinteressierte Leser Zeuge einer erfolgreichen Renaissance von Soul und Funk. Ihr künstlerischer Wert hingegen ist zweifelhaft, denn die aktuellen Bands kopieren ihre Vorbildern der 1960er und 1970er Jahre zwar nahezu perfekt. Allerdings vergessen sie, dass die Musik einst auch Ausdruck eines gesellschaftspolitischen Bewusstseins gewesen ist. Doch bei Lee Fields & the Expressions sind die Vorzeichen andere.
Music Porträt | verfasst 01.05.2008
Mocambo Records
Die Wiederentdeckung von Funk und Soul auf kleinen schwarzen Scheiben
Begonnen hat das alles vor über zehn Jahren, als sich der bis heute bestehende, vier Mann starke Bandkern der Mocambo Allstars zu regelmäßigen Jamsessions traf und aus der gemeinsamen Vorliebe für rohen, ursprünglichen Funk und Soul heraus allmählich zu einer festen Größe in Hamburg wurde. Mit dem Label sollte auch die andere Liebe, nämlich jene zur Vinylsingle beschworen werden.
Deep Funk in Reviews
Music Review | verfasst 01.11.2019
Vulfpeck
The Beautiful Game
Groove kann so einfach sein: Die Funkband Vulfpeck aus Ann Arbor, Michigan haben ihr zweites Album »The Beautiful Game« veröffentlicht.
Music Review | verfasst 19.06.2017
Brownout
Brown Sabbath Vol. 2
Eine Latin-Funk-Band aus Austin, Texas, die ein Album mit Black Sabbath-Coverversionen bestreitet? Klingt bescheuert? Ist es irgendwie auch. Groovt aber wie, äh, Hölle.
Music Review | verfasst 02.11.2016
Keb Darge presents
The Best Of Legendary Deep Funk
Wer in den Neunzigern nicht dabei war, findet in »Keb Darge presents The Best Of Legendary Deep Funk« einen wunderbaren Einstieg in die tiefe Welt des Funk.
Music Review | verfasst 21.06.2016
Various Artists
Peace Chant Vol.1 & 2
Songs von 1963 bis 2014 – eine derart große Zeitspanne ist selbst für eine Tramp-Compilation ungewöhnlich. »Peace Chant Vol.1 & 2« besticht dennoch.
Music Review | verfasst 20.06.2016
Nick Pride and the Pimptones
Go Deep
Geschmackssicherer Deep Funk aus dem englischen Norden: Nick Pride and the Pimptones veröffentlichen auf Légère Records ihr viertes Album »Go Deep«.
Music Review | verfasst 04.04.2016
The Heliocentrics
From The Deep
The Heliocentrics weben ihr Netz an Einflüssen von Release zu Release engmaschiger. Aktueller Höhepunkt: das auf Now-Again erschienene »From The Deep«.
Music Review | verfasst 29.10.2015
Various Artists
Feeling Nice Vol. 3
Wieder haben sich die Macher der Compilation »Feeling Nice« monatelang auf die Suche nach funky Perlen gemacht und wieder ist man fündig geworden.
Music Review | verfasst 28.10.2015
The Haggis Horns
What Comes To Mind
Einst waren sie die Bläsersektion von The New Mastersounds. »What Comes To Mind« ist die bereits dritte Veröffentlichung als The Haggis Horns und sie werden immer besser.
Music Review | verfasst 27.10.2015
The New Mastersounds
Made For Pleasure
Ihr zehntes Album »Made For Pleasure« haben The New Mastersounds in New Orleans aufgenommen, und sind hier an Vielfältigkeit kaum zu überbieten.
Music Review | verfasst 25.08.2015
Various Artists
Dramatic Funk Themes Vol. 4
Show Up Records hat wieder in den Bibliotheken der Produktionsfirmen von Film und Fernsehen gewühlt und weitere »Dramatic Funk Themes« freigelegt.
Books Review | verfasst 29.07.2015
Joaqium Paulo, Julius Wiedemann (Hg.)
Funk & Soul Covers
Ein 576 Seiten schweres Coffee-Table-Book zeigt die Vielfältigkeit der »Funk & Soul Covers« alter Motown- und Stax-Scheiben und darüber hinaus.
Music Review | verfasst 01.05.2015
The MIghty Mocambos
Showdown
High Noon am Fischmarkt. The Mighty Mocambos schießen scharf und haben sich für den »Showdown« Gäste wie Peter Thomas und Afrika Bambataa eingeladen.
Music Review | verfasst 28.10.2014
The Budos Band
Burnt Offering
Düster und ehrlich: The Budos Band aus New York City gehen auf ihrem vierten Studioalbum »Burnt Offering« neue Wege und überzeugen auch damit.
Music Review | verfasst 10.10.2014
The Heliocentrics & Melvin Van Peebles
The Last Transmission
Melvin van Peebles erzählt von Raumschiffen, intergalaktischer Liebe und seiner Verwandlung in eine Wolke. Die Musik dazu liefert die Band »The Heliocentrics«.
Music Review | verfasst 05.09.2014
Dieter Reith
Die Kette. »Der Straßenfeger der 70er.«
Dieter Reith’s Soundtrack für die Krimiserie »Die Kette« (1977) gibt es nun erstmals in voller Länge, mitsamt des Titeltracks, der damals lediglich als 7-inch auf den Markt kam.
Music Review | verfasst 18.07.2014
Karl Hector & The Malcouns
Unstraight Ahead
»Unstraight Ahead«, das zweite Album von Karl Hector & The Malcouns, die Kombo um Gitarrist Jan Weissenfeldt, groovt trotz verzwickter 5/4 und 7/8 Beats wie verrückt.
Music Review | verfasst 15.07.2014
Sorceress
Dose
Auf »Dose« legt die ehemals als Funkommunity bekannt gewordene Band Sorceress ihren Post-Dilla/Neo-Soul-Einschlag sukzessive ab, um mit elektronischen Stilen zu spielen.
Music Review | verfasst 22.05.2014
Karl Hector & The Malcouns
Coomassi EP
»Coomassi« ist die letzte von drei EPs, bevor im Juni mit »Unstraight Ahead« das neue Studioalbum von Karl Hector & The Malcouns erscheint.
Music Review | verfasst 05.05.2014
The Ruffcats
The Essence Vol.3
Einen triftigeren Grund um vom Plattenladen aus die heimische Konjunktur anzukurbeln, bekommt man so schnell wohl nicht wieder: Zur neuen EP »The Essence Vol.3« von The Ruffcats.
Music Review | verfasst 16.04.2014
DopeGems
Necksnappin'
Die französische Combo DopeGems wiederbeleben den obskuren Funk-Jazz der 1970er Jahre. Und wie! Auf so eine Band hat unser Rezensent lange gewartet.
Music Review | verfasst 19.03.2014
The Souljazz Orchestra
Inner Fire
Das kanadische Sextett The Souljazz Orchestra spielt auf »Inner Fire« wieder ihre hochkomplexen Rhythmen aus Afrobeats, Egyptian Jazz, Latin Styles, Funk und Soul.
Music Review | verfasst 14.02.2014
Nick Pride & The Pimptones
Rejuiced Phat Shake
Nick Pride & The Pimptones haben auf jeden Fall die Formel für Tightness gefunden. Der Funk aus England klingt original. Das zweite Album der Band ist aber noch nicht perfekt.
Music Review | verfasst 16.12.2013
Lord Echo
Curiosities
Hinter Lord Echo vrbirgt sich der Sänger und Gitarrist der Neuseeländer von The Black Seeds. Sein Soloalbum geht gar nicht so sehr andere Wege.
Music Review | verfasst 09.12.2013
Calibro 35
Traditori Di Tutti
Einst war Italien die Hochburg der Kriminalfilmindustrie in Europa und die Soundtracks der Streifen legendär. Calibro 35 reaktivieren nun das Genre.
Music Review | verfasst 29.11.2013
Various Artists
Santa's Funk & Soul Christmas Party Vol.2
So Klischeebehaftet das Cover auch sein und deshalb abschrecken mag. Lasst euch davon nicht in die irre führen. Denn da ist Musik drin. Und was für eine.
Music Review | verfasst 31.10.2013
Sola Rosa
Low And Behold, High And Beyond
»Low And Behold, High And Beyond« ist eine eklektische Choreografie, die alles zusammentrommelt und synthetisiert, was zwischen 1973 und 2013 mal etwas von Beats gehört hat.
Music Review | verfasst 11.10.2013
Poets Of Rhythm
The Poets of Rhythm Anthology 1993-2003
Die Münchener Funkcombo Poets Of Rhythm war einst der Initialfunke für die Idee hinter Daptone Records. Nun veröffentlicht das New Yorker Label eine Best Of-Compilation der Bayern.
Music Review | verfasst 12.09.2013
Myele Manzanza
One
He’s keeping us awake! Der Neuseeländer Myele Manzanza, der Schlagzeuger von Electric Wire Hustle, hat ein sehr gutes Solodebüt veröffentlicht.
Music Review | verfasst 28.05.2013
Karl Hector & The Malcouns
Ngunga Yeti Fofa EP
Der Sound von Karl Hector & The Malcouns klingt nicht so kantig-verkopft ist wie bei den Herren Labelkollegen The Heliocentrics, ohne dabei weniger virtuos zu wirken.
Music Review | verfasst 21.05.2013
The Sweet Vandals
After All
Die Spanier The Sweet Vandals sind alles andere als eine Eintagsfliege. Das beweist die Funk-Combo auch auf ihrem selbstveröffentlichten, neuen Album.
Music Review | verfasst 22.04.2013
Apple And The Three Oranges
Free And Easy
Diese Platte hat alles, was ein Mann vom Funk braucht, um sich seine Leidenschaft bestätigen zu lassen und sollte Pflichtlektüre für jeden sein, der sich heute am Funk versucht.
Music Review | verfasst 14.03.2013
Ghetto Brothers
Power Fuerza
Die Ghetto Brothers waren in erster Linie eine puerto-ricanische Gang im New York der 1970er Jahre. Irgendwann griffen sie zu Instrumenten. Und die Geschichte beginnt…
Music Review | verfasst 05.03.2013
Various Artists
Disco Love Vol.3
Tanz ist das effektivste Vorspiel zur schönsten Sache der Welt: Die Macher von »Disco Love« wissen das. Eine adäquatere Behandlung findet man in modernen Generika nur schwerlich.
Music Review | verfasst 25.02.2013
The Stark Reality
Acting, Thinking, Feeling (Complete Works)
Mehr als ein Album ist diese, ihr komplettes Werk umfassende Wiederveröffentlichung, ein Almanach, der aufzeigt, was alles möglich ist, wenn man sich keine Grenzen setzt.
Music Review | verfasst 06.12.2012
Samúel Jón Samúelsson Big Band
Helvítis Fokking Funk
Hell fucking fuck! Das ist dieses Jahr sicherlich das der »political correctness« am meisten entsagende politische Statement in Form eines Tonträgers.
Music Review | verfasst 22.11.2012
Various Artists
The Craig Charles Funk & Soul Club
Craig Charles liefert eine gute Übersicht über zeitgenössische Funk- und Soul-Musik. Die Mischung aus bekannten und unbekannteren Bands stimmt.
Music Review | verfasst 05.11.2012
Hidden Orchestra
Archipelago
Jazz, Folk und TripHop verschmelzen bei Hidden Orchestra zu einem einmaligen Sound, der keine Dunkelheit kennt, sondern in dem sich einzelne Noten glitzernd spiegeln.
Music Review | verfasst 29.10.2012
Martha High & Speedometer
Soul Overdue
Ihre Stimme hat das gewisse Etwas und so wurde Martha High vor 30 Jahren Background-Sängerin bei James Brown. Heute liefert sie eines der Retro-Funk-Alben dieser Tage ab.
Music Review | verfasst 24.10.2012
The Broken Orchestra
Shibui
Die guten Absichten lassen sich durchaus erkennen: Reminiszenzen ans The Cinematic Orchestra oder Zero7 klingen durch. Es hapert an der Umsetzung.
Music Review | verfasst 28.09.2012
Various Artists
Private Wax: Super Rare Boogie And Disco
»Private Wax« ist eine Zusammenstellung ultra-rarer Disco- und Boogie-Songs, bei denen nicht nur die werten Damen mit ihren Hintern wackeln werden.
Music Review | verfasst 21.09.2012
Shawn Lee's Ping Pong Orchestra
Reel To Reel
Der nimmermüde Shawn Lee nimmt ein elftes Album mit seinem Ping Pong Orchestra auf. Es erzeugt zu selten Dynamik und kann nur teilweise überzeugen.
Music Review | verfasst 12.09.2012
Afro Latin Vintage Orchestra
Last Odyssey
Was den Australiern die Shaolin Afronauts oder den Engländern die Skeletons sind, schimpft sich zwischen Seine- und Rhone-Delta Afro Latin Vintage Orchestra.
Music Review | verfasst 20.08.2012
Thom Janusz
Ronn Forella... Moves!
Ausdruckstanz mit Funk – »Ronn Forella… Moves!« erschien ursprünglich schon vor über 30 Jahren. Der gitarrengeprägte Sound funktioniert aber auch heute noch bestens.
Music Review | verfasst 17.08.2012
Kelan Philip Cohran & Hypnotic Brass Ensemble
Kelan Philip Cohran & Hypnotic Brass Ensemble
Inspiration für den Sound des Hypnotic Brass Ensembles war immer schon ihr Vater Kelan Philip Cohran. Auf diesem Album fließen nun beiden Seiten zusammen.
Music Review | verfasst 09.08.2012
Various Artists
Cosmic Future Groove Vol.2
Der Weltraum, unendliche Weiten – zumindest war er das mal. Doch diese Compilation sucht lieber den kleinsten gemeinsamen Nenner und weicht von ihm nicht mehr ab.
Music Review | verfasst 06.08.2012
Funkommunity
Chequered Thoughts
Neuseeland mal wieder. Nach Ladi6 und Electric Wire Hustle drängen sich Funkommunity als Beweis für die musikalische Qualität der Szene von der anderen Seite der Welt auf.
Music Review | verfasst 16.07.2012
Mr. Confuse
Do You Realize
Schlechte Quote, kein Risiko: Mr. Confuse setzt auf Funk und Soul. Eigentlich eine sichere Wette, doch damit fehlt auch einfach der Nervenkitzel auf seiner zweiten Platte.
Music Review | verfasst 05.07.2012
Various Artists
Soulkitchen presents: Funk Food - Raw Origina Soul Vol.1
Die nächste Sammlung von Soul- und Klassikern mit etwa Dr. John und Sly. Viel ist an der Zusammenstellung nicht neu, doch trotzdem überzeugen die alten Songs.
Music Review | verfasst 22.06.2012
Monophonics
In Your Brain
Alben wie »In Your Brain« passieren, wenn man die Musikgeschichte der letzten 30 Jahre ausblendet und einfach dort weitermacht, wo Psychedelic-Funk in Disco endete.
Music Review | verfasst 19.06.2012
The Ruffcats
The Essence Vol.1
Flo Mega schwört auf seine Groovekätzchen und auch »The Voice of Germany«-Gewinnerin Ivy Quainoo findet in dem Live-Sound ihren Rückhalt. Nun kommt ihr erstes Solowerk.
Music Review | verfasst 01.06.2012
Atomic Forest
Obsession
Bei seiner unendlichen Suche nach äußerst raren, musikalischen Schätzen auf der ganzen Welt, ist »Egon« Alapatt diesmal in Indien fündig geworden.
Music Review | verfasst 28.05.2012
The Bamboos
Medicine Man
Die Australier von The Bamboos laden sich illustre Gäste zum Singen wie Aloe Blacc, Megan Washington oder Daniel Merriweather auf ihre siebtes Album ein.
Music Review | verfasst 14.05.2012
The Sugarman 3
What The World Needs Now
The Sugarman 3 sind wieder da als wären sie nie weg gewesen. Und um die im Albumtitel gestellte Frage gleich zu beantworten: Ausgelassenheit und Hüftschwung!
Music Review | verfasst 10.05.2012
Various Artists
Original Raw Soul III
Hinter dieser Compilation stecken allein die Geschwister Weissenfeldt. Dementsprechend neue Sachen der Poets Of Rhythm, Whitefield Brothers und Transgressors sind hier zu finden.
Music Review | verfasst 04.05.2012
Regional Garland
Mixed Sugar: The Complete Works 1970-1987
Diese Sammlung zeigt die musikalische Spannweite Regional Garlands zwischen symphonischen Soul, Blaxploitation-Funk-Instrumentals und zarten Balladen.
Music Review | verfasst 26.04.2012
The Impellers
This Is Not A Drill
The Impellers sind eine großartige Band und in diesen Live-Situationen wohl am besten. Doch wenn sie ins Studio gehen, fehlt den Briten etwas.
Music Review | verfasst 23.04.2012
Third Coast Kings
Third Coast Kings
Die Third Coast Kings machen mehr als den alten Sound aufzuwärmen, sie heizen ihm ganz neu ein und begehen dabei nicht den Fehler einer aufpolierten Produktion.
Music Review | verfasst 13.04.2012
The Black Seeds
Dust And Dirt
he Black Seeds sind bei sich selbst angekommen, künstlerisch und klanglich. Sie spielen so abgeklärt neue Musik, dass es für den Hörer umso aufregender wird.
Music Review | verfasst 27.03.2012
Various Artists
Sounds From The Soul Underground
Was vom Titel her einen Griff in die Vergangenheit vermuten lässt, stellt einige der aktuell besten Soul- und Funkbands Großbritanniens zusammen.
Music Review | verfasst 22.02.2012
The New Mastersounds
An Introduction to the New Mastersounds Vol. 2
Warum brauchen The New Mastersounds überhaupt eine zweite Einführung? Unser Rezensent findet keine zufrieden stellende Antwort und zeigt sich enttäuscht.
Music Review | verfasst 21.02.2012
Various Artists
East Of Underground - Hell Below
In Europa stationierte Soldaten der US Army dilettieren auf dem Höhepunkt des Vietnamkrieges an ihren Instrumenten und kreieren rauhe und begehrte Soul- und Funk-Tunes.
Music Review | verfasst 13.02.2012
The Excitements
The Excitemens
Das selbstbetitelte Debüt der achtköpfigen Kombo The Excitements knallt ab der ersten Sekunde und macht klar, dass zur Sache kommen wirklich ihr Ding ist.
Music Review | verfasst 24.01.2012
Deep Street Soul
Look Out, Watch Out
Die Australier Deep Street Soul repräsentieren jenen rohen, dreckigen Funk, der in den engen, verrauchten Clubs Melbournes Zuhause ist.
Music Review | verfasst 18.01.2012
Various Artists
Wheedle's Groove - Seattle's Finest in Funk und Soul 1965-1979
Light In The Attic legt jetzt eine sehr empfehlenswerte Box mit zehn 7inches nach, die den Funk und Soul in Seattle in den Jahren 1965 bis 1979 beleuchtet.
Music Review | verfasst 24.12.2011
Various Artists
Santa's Funk & Soul Christmas Party
»There is no Christmas like a Soul Christmas!«: Das Münchener Label Tramp Records hat zum Weihnachtsfest Lieder zusammengestellt, denen es nicht an Groove fehlt.
Music Review | verfasst 01.11.2011
The Mighty Mocambos
The Future Is Here
Die untriebigen Hamburger The Mighty Mocambos veröffentlichen ihr Debütalbum und beweisen, dass sie mit der internationalen Spitze der Funkbands locker mithalten können.
Music Review | verfasst 28.10.2011
Sharon Jones & the Dap-Kings
Soul Time!
Nur ein Jahr nach I Learned The Hard Way gibt es ein weiteres Album der großartigen Sharon Jones & The Dap-Kings. Diesmal rückt man den »Soul« in den Mittelpunkt.
Music Review | verfasst 27.10.2011
The Dynamics
180,000 Miles & Counting
Ihre Coverversionen von Seven Nation Army oder Whole Lotta Love haben sie schlagartig bekannt gemacht. Nun erscheint das zweite Album dieser passionierten Live-Band.
Music Review | verfasst 26.10.2011
Hypnotic Brass Ensemble
Bulletproof Bass EP
Das neunköpfige Blechblasorchester aus Chicago, allesamt Nachfahren des Jazzers Phil Cohran, groovt wieder. Das einzige Manko diese Minialbums: Es ist zu kurz!
Music Review | verfasst 19.10.2011
Kashmere Stage Band
Texas Thunder Soul 1968-1974
Eine Anthologie auf Now-Again Records gibt die Möglichkeit einer Neubetrachtung des rohen und druckvollen Sounds der legendären texanischen Kashmere Stage Band.
Music Review | verfasst 15.10.2011
Various Artists
True Soul Vol. 1 & 2
Now-Again Records zeigt ein weiteres Highlight in der Kunst des Compilierens: True Soul beleuchtet ein Kapitel nordamerikanischer Soul- und Funkmusik umfassend.
Music Review | verfasst 27.09.2011
Sola Rosa
Get It Together
Neuseeland hat den Groove. Falls es nach Fat Freddy’s Drop, Ladi6 und Electric Wire Hustle noch einen Beweis braucht, bitte. Entspannend bis zur letzten Minute.
Film Review | verfasst 12.09.2011
Copyright Criminals
The Funky Drummer Edition
Die DVD/LP-Box Copyright Criminals führt ein in die Welt des Sampling und bietet darüber hinaus noch exklusive Drumbreaks von Clyde Stubblefield.
Music Review | verfasst 27.08.2011
Various Artists
West Indies Funk 2
Funk amerikanischer Prägung, versetzt mit einheimischem Instrumentatium: Das Label Trans Air präsentiert einen weiteren Fund an raren Aufnahmen von den westindischen Inseln.
Music Review | verfasst 04.08.2011
Various Artists
Dramatic Funk Themes Vol.3
Kein einziger Lückenfüller unter diesen funky Stücken, die vielleicht nur einmal irgendwann nachts um 2 Uhr in einem Krimi-Hörspiel Verwendung fanden.
Music Review | verfasst 17.07.2011
Various Artists
Black Feeling 2
Das ist nicht wirklich eine Compilation: Lance Ferguson von den Bamboos covert diverse Funk- und Soul-Klassiker und versteckt sich bei jedem Stück hinter einem anderen Bandnamen.
Music Review | verfasst 15.07.2011
Booker T. Jones
The Road From Memphis
Auf dem neuen Album The Road From Memphis dokumentiert Booker T. Jones gemeinsam mit Hip Hops bester Sessionband The Roots die Reise von seiner Heimat Memphis in den Soulolymp.
Music Review | verfasst 31.05.2011
The Sweet Vandals
So Clear
Zeitlose, warme und raue Klänge, die jeglicher Effekthascherei trotzen, einzigartig und authentisch: Die Sweet Vandals legen ein tolles Album vor.
Music Review | verfasst 22.05.2011
Various Artists
West Indies Funk
Nach Disc’O’Lypso gelingt dem Label Trans Air eine weitere hervorragende Zusammenstellung karibischer Klänge. Diese Funk-Grooves wecken das »Island-Feeling« im Nu.
Music Review | verfasst 19.05.2011
Frootful
Colours
Freestyle Records beginnt das Jahr mit einem Hammer: Frootful’s Colours besticht durch die konsequente, moderne Umsetzung der klassischen Einflüssen.
Music Review | verfasst 12.05.2011
Tony Cook
Back To Reality
Peanut Butter Wolf hat mal wieder eine Perle für uns ausgegraben. Diesmal soll es nicht weniger sein als der fehlende Link zwischen Funk und House.
Music Review | verfasst 28.04.2011
Various Artists
Fallin' Off The Reel 3
Um den Erfolg der ersten beiden Ausgaben fortzuführen, hat Truth & Soul nun die dritte Ausgabe der »Falling Off The Reel«-Reihe veröffentlicht.
Music Review | verfasst 09.04.2011
The Liberators
The Liberators
Mit The Liberators bestätigt Australien einmal mehr seine herausragende Rolle im Funk-Universum. Das selbstbetitelte Debüt ist eines der energiegeladensten der letzten Jahre.
Music Review | verfasst 03.01.2011
Bad Jazz Troupe
Looking For Jupiter EP
Die Bad Jazz Troupe macht nicht ihrem Namen Ehre, sondern liefert eine starke Mischung aus Afrobeat, Funk, Jazz und einer Portion »Post«, respektive »Nu« davor.
Music Review | verfasst 13.12.2010
Lanu
Beautiful Trash
Lanu verkürzt das Warten auf sein in Kürze bei Tru Thoughts erscheinendes Album mit einer viel versprechenden Vinylsingle und Megan Washington am Mikrofon.
Music Review | verfasst 18.11.2010
Various Artists
Groove Merchant Turns 20
Der legendäre Plattenladen Groove Merchant in San Francisco wird 20 Jahre alt und sein Betreiber Chris Veltris stellt vierzehn dazu passende Songs zusammen
Music Review | verfasst 12.11.2010
Brzzvll
Happy Life Creator
Happy Life Cretator versprüht eine Energie, der man sich nur schwer entziehen kann und bestimmt nicht nur Fans von besagten Klängen begeistern wird.
Music Review | verfasst 14.10.2010
Woima Collective
Tezeta
Herausgekommen ist ein hypnotisches Funk-Jazz-Album, das sich auf äthiopische und nordafrikanische Rhythmik verlässt und auch europäische Sounds und Strukturen nutzt.
Music Review | verfasst 05.10.2010
Orgone
Killion Vaults
Kurzweilig, organisch, zeitlos und funky as hell: Der rohe Vintage-Sound des neuen, dritten Albums von Orgone enttäuscht ganz und gar nicht.
Music Review | verfasst 20.09.2010
The Qualitons
Panoramic Tymes
Die Ungarn von The Qualitons liefern auf ihrem Debüt Panoramic Tymes auf 55 Minuten eine Mischung aus Mod-Rock mit Beateinflüssen und rohem Funk mit Afrobeat-Nouncen.
Music Review | verfasst 12.02.2010
Whitefield Brothers
Earthology
Earthology der Gebrüder Weißenfeldt bringt alles mit, um in zehn Jahren einen ähnlichen Status wie das zeitweise vergriffene Erstlingswerk der Poets Of Rhythm zu erreichen.
Music Review | verfasst 19.05.2009
The Sweet Vandals
Lovelite
Die spanischen Vandalen um die unglaubliche Stimme von Mayka Edjole zeigen mit Lovelite, wo Funk steht und wie er gemacht werden sollte. Die Zauberformel lautet: Vintage.
Music Review | verfasst 28.02.2008
Connie Price & The Keystones
Tell Me Something
Von Funk inspiriert, brechen erfrischend psychedelische Versatzstücke und Soundtrack-Elemente die Songstruktur auf. Retro-Nörglern wird der Wind aus den Segeln genommen.
Deep Funk in News
Music News | verfasst 13.12.2018
Cotonete
Exklusive Red Vinyl Edition: »Super-Villains«
Mit einem Mix aus schwer groovendem 1970er-Jahre Jazz-Funk, Filmscores sowie Musik aus Afrika und Südamerika präsentiert das französische Oktett Cotonete seine Musik erstmals im Langspiel-Format auf Vinyl.
Music News | verfasst 20.02.2017
El Michels Affair
Neue LP: »Return To The 37th Chamber«
»Bring da Ruckus«: Die New Yorker Instrumental-Band El Michels Affair kehrt auf atemberaubende Weise in die dunklen Kammern des Wu-Tang zurück – mit der neuen LP »Return To The 37th Chamber«.
Music News | verfasst 08.11.2016
Ikebe Shakedown
Erstmals auf Vinyl: »Hard Steppin' EP«
2009 veröffentlichten Ikebe Shakedown ihr Debüt auf Colemine Records. Auf Vinyl ist die »Hard Steppin’ EP« bislang noch nicht veröffentlicht worden. Das wird sich nun am 25.11. ändern.
Music News | verfasst 17.05.2014
Karl Hector & The Malcouns
Neues Album: »Unstraight Ahead«
Bereits am 4.6. veröffentlichen Karl Hector & The Malcouns auf Now-Again ihr Album »Unstraight Ahead«. Spätestens seit den 3 vorangegangenen EPs wird das zweite Album sehnsüchtig erwartet.
Music News | verfasst 24.03.2014
The Ruffcats
Neues Album: »The Essence Vol. 3«
Neuigkeiten von Berlins beliebtester Backingband: The Ruffcats veröffentlichen im Mai ein neues Instrumentalalbum bei Melting Pot Music. Uns erwartet Vintage-Analogsound und frische Beats aus Funk, Soul, Reggae und Jazz.
Music News | verfasst 03.02.2014
Incredible Bongo Band
»The Return Of…« nach 40 Jahren
»The Return Of…«, 1974 veröffentlichtes, zweites Album der Incredible Bongo Band von 1974, gehörte zu den ersten gesampleten Tonträgern der Musikgeschichte. Wenn auch nicht so oft wie ihr Hit »Apache«. Ende Februar erscheint der Re-Release.
Music News | verfasst 16.01.2014
The Mighty Ryeders
Rerelease: »Help Us Spread The Message«
Beim Crate Diggern im eigenen Lager haben die Leute von Jody McFadins Reissuelabel Luv N’ Haight den Restbestand eines beliebten Sampleklassikers gefunden. »Help Us Spread The Message« von The Mighty Ryeders wird im Februar rereleased.
Music News | verfasst 08.01.2014
The Souljazz Orchestra
Neues Album: »Inner Fire«
Neuigkeiten für Fans von Retrogrooves und Weltmusik: Die kanadische Gruppe The SoulJazz Orchestra veröffentlichen ihr sechstes Studioalbum »Inner Fire« im Februar bei Strut Records.
Music News | verfasst 29.08.2013
Numero Group
Neue Compilation: »Purple Snow: Forecasting The Minneapolis Sound«
Das auf Raritäten und in Vergessenheit geratene Musiker spezialisierte Label The Numero Group wirft einen erneuten Blick auf die Stadt, von der aus Prince einst die Welt eroberte.
Music News | verfasst 04.06.2013
Sharon Jones & The Dap-Kings
Sängerin an Krebs erkrankt
Sharon Jones wollte mit ihren Dap-Kings dieses Jahr ein neues Album veröffentlichen und zahlreiche Konzerte spielen. Das ist jetzt alles vom Tisch, denn bei Sharon Jones wurde Krebs diagnostiziert.
Music News | verfasst 08.05.2013
Sharon Jones & The Dap-Kings
Neues Album: »Give The People What They Want«
Nach dem Release von Charles Bradleys Zweitling »Victim Of Love« holt Daptone Records zum zweiten Paukenschlag aus: auch Sharon Jones und ihre Dap-Kings bringen ein neues Album raus.
Music News | verfasst 28.06.2012
Souljazz Orchestra
Neues Album: »Solidarity«
Es wird wieder richtig funky ! Nach über zwanzig Jahren erfolgreicher Bandgeschichte, veröffentlicht The Souljazz Orchestra am 14. 9 nun ihr siebtes Studioalbum namens »Solidarity«.
Music News | verfasst 27.06.2012
Melting Pot Music
Neue Compilation: »Where The Wild Creatures Meet«
»Where The Wild Creatures Meet« ist eine prall gefüllte Wundertüte, randvoll mit auserlesenen Delikatessen für akustische Feinschmecker, direkt aus dem Hause Melting Pot Music. Perfektes Geschenk zum Sommeranfang !
Music News | verfasst 12.04.2012
The Black Seeds
Neues Video: »Pippy Pip«
The Black Seeds lassen die Puppen tanzen: Anlässlich ihres in Kürze erscheinenden Albums »Dust And Dirt« liefern sie mit dem Video der ersten Singleauskopplung »Pippy Pip« einen frischen Einblick in ihr verspieltes neuseeländisches Gemüt.
Music News | verfasst 05.04.2012
Tramp Records
»Movements Volume 4« ist draußen
Tobias Kirmayer ist der Indiana Jones der Soulplatten: Als Jäger der verlorenen Schätze spürt er seit Anfang der 90er Jahre vergessen geglaubten Raritäten auf schwarzem Gold nach, um sie seinen Mitmenschen zugänglich zu machen.
Music News | verfasst 27.10.2011
Gold (Avelino Pitts & Welfare)
Unveröffentlichte Stücke auf »Gold«
Das Label Jazzman Records veröffentlicht im Dezember unter dem Titel Gold ein Album mit unveröffentlichten Aufnahmen eines Musiker-Kollektivs um Avelino Pitts und Welfare aus dem Jahr 1974.
Music News | verfasst 14.09.2011
The Mighty Mocambos
Mit Deep Funk in die Zukunft
Die Hamburger Band legt mit einem neuen Album auf dem eigenen Mocambo Label nach. Neben Soul und Funk bietet die Platte auch überraschende Gastauftritte von den Urgesteinen der Zulu Nation.
Music News | verfasst 10.09.2011
Sharon Jones & The Dap-Kings
It's Soul time again!
Die famosen Sharon Jones & The Dap-Kings wollen mit ihrem neuen Album Soul Time! an die Erfolge von I Learned The Hard Way anknüpfen. Ein besseres Geburtstagsgeschenk hätten sie ihrem Label Daptone nicht machen können.
Music News | verfasst 23.06.2011
The New Mastersounds
Funk für die Staaten
Breaks From The Border hebt sich durch die vokalen Einlagen vom Vorgänger Ten Years On ab, mit denen die Funkformation ihren instrumentalen Groove auf der anderen Seite des Meeres verfeinert hat.
Music News | verfasst 25.05.2011
Karl Hector & The Malcouns
Der Funk der Sahara
Auf Tamanrasset verschmelzen musikalische Szenerien aus Ost- und Nordafrika mit Western Psychedelia, Jazz und Funk. Die Platte stellt die erste einer Reihe von EP’s dar, die dem zweiten Album vorausgehen.
Music News | verfasst 13.05.2011
The Sweet Vandals
Roh und Analog
Mit So Clear haben die Sweet Vandals wieder eine zeitlose Funk-Platte vorgelegt. Alle zehn Tracks wurden wie gewohnt ohne digitale Nachbearbeitung oder Aufnahmetechniken aufgenommen.
Music News | verfasst 10.05.2011
Ikebe Shakedown
Funk für den Frühling
Ikebe Shakedown bringen uns den Funk »that forces you to get up of your ass«. Die 8-köpfige Band wird als eine der heißesten Afrobeat-Bands in New York gehandelt. Ihr Sound ist vom Afrofunk, Disko und Boogaloo beeinflusst.
Fashion News | verfasst 28.02.2011
hhv.de mag
Servus, Grüezi, Hallo!
Wir haben Wege gesucht, die mit dem kürzlich eingestellten Magalog gesetzten Maßstäbe zu erhalten und sowohl quantitativ als auch qualitativ auszubauen. Unser Webmagazin hhv.de mag ist eine Verschiebung zugunsten der Substanz. Hier können wir die in den letzten Jahren aufgebaute Kompetenz in der Berichterstattung über popkulturelle Thematiken weiterführen und unseren auch schon in der Vergangenheit offenbarten Instinkt für gute Musik, Mode und Trends noch intensiver präsentieren. 
Music News | verfasst 01.12.2010
The Mighty Mocambos
Live unterwegs
Mit Energie, Humor und unendlicher Spielfreude wissen die Hamburger ihr Publikum in den Bann zu ziehen. Davon kann man sich in den nächsten Wochen wieder selbst überzeugen.
Music News | verfasst 18.11.2010
Brzzvll
Debüt-Album soeben erschienen
Zwar hätte das Antwerpener Septett mit ihrer energetischen Mixtur aus Funk und psychedelischen Jazz vom musikalischen Standpunkt keinerlei Aufwertung nötig, doch das Debüt erscheint jetzt in aufwendiger Verpackung
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 09.12.2019
Man Jumping
Jumpcut
Brian Eno soll sie einst »die wichtigste Band der Welt« genannt haben: Man Jumping. Ihr Debüt »Jumcut« wurde jetzt veröffentlicht.
Music Kolumne | verfasst 02.12.2019
Jahresrückblick 2019
Top 20 12inches
Dance Music dominiert bei den Vinyl 12"s des Jahres 2019. Aber das ist doch nichts Schlechtes. Im Gegenteil. Denn diese Auswahl zeigt: alles ist erlaubt auf dem Dancefloor und muss es ogar sein.
Music News | verfasst 08.10.2019
OG Keemo
Exclusive Edition: »Geist«
OG Keemo kam aus dem Nichts – und kann in Rap-Deutschland schon nach den wenigen Releases, die er seit 2017 via Chimperator herausbringt, unmöglich übersehen und überhört werden. Am 22.11. erscheint sein neues Album »Geist«
Music Kolumne | verfasst 02.12.2019
Jahresrückblick 2019
Top 50 Albums
Ein Jahr verstreicht, ein Jahrzehnt ist zuende. Der wichtigste Rohstoff dieser Zeit? Einigkeit. Auf diese 50 Schallplatten konnten wir uns einigen. Friedlich! Hurrah! Diese Liste ist die Welt, in der wir leben wollen. So einfach ist das.
Music Review | verfasst 05.12.2019
Pan American
A Son
Nach sechsjähriger Pause veröffentlicht Mark Nelson mit »A Son« ein neues Album als Pan American.