Brighton | www.fat-cat.co.uk
130701 (Plattenlabel)
130701 ist ein auf moderne Klassik und experimentelle Musik spezialisiertes Sublabel von Fat Cat Records.
130701 in Features
Music Liste | verfasst 14.02.2018
Jóhann Jóhannsson
10 Essentials
Jóhann Jóhannsson hatte viele Themen, sein prägendstes aber war die Trauer. Seine Alben, sogar die Auftragsarbeiten fürs Theater und mal kleinere, mal größere Filmproduktionen, waren Monumente der Trauerarbeit. Große Verluste ließ er in noch größerer Hoffnung aufgehen. Nun trauert die Musikwelt um ihn. Der isländische Komponist wurde am 9.2.2018 tot in seiner Berliner Wohnung aufgefunden. Ein Nachruf und eine Erinnerung an zehn seiner großen Werke.
Music Bericht | verfasst 25.03.2014
Hauschka
Live am 21.3. im Radialsytem V in Berlin
Der wegweisende Komponist John Cage hatte einst die Idee des präparierten Pianos. Hauschka hat diese adaptiert und für die moderne Musik nutzbar gemacht. Sein Klavierspiel wird so durch Unwegbarkeiten, analog generierte Glitches, erweitert. Bei seinem Konzert im Radialsystem V hat er sein Repertoire noch um zwei Klaviere erweitert, die er mithilfe eines Tablet-PCs steuerte. An diesem Abend konnte man Livemusik anders und neu erfahren.
Music Interview | verfasst 03.07.2011
Dustin O'Halloran
»Ich liebe es die Noten zu formen«
Der Pianist und Filmkomponist Dustin O’Halloran hat mit Lumiere gerade einen Soundtrack veröffentlicht, der ohne einen Film auskommt. Der in Berlin lebende Amerikaner ist vor allem durch seine Musik zu William Olsson’s An American Affair und seine Arbeiten Piano Solos und Piano Solos Vol. 2 bekannt geworden. Wir haben mit ihm über die Kraft des Klaviers, den Zauber der Improvisation und seinen Freund und Kollegen Hauschka gesprochen.
Music Interview | verfasst 22.06.2011
Hauschka
Die dritte Dimension
Den zweiten Teil unserer Gesprächsreihe über das Piano bestreitet Hauschka. Mit Salon des Amateurs hat Volker Bertelsmann gerade sein neuntes Studioalbum veröffentlicht. Darauf zeigt sich der Meister des präparierten Klaviers tanzbarer denn je und schlägt mit dem nach dem gleichnnamigen Club benannten Album die Brücke zu seinen Düsselforder Wurzeln. Wir sprachen über das Klavier, die Möglichkeiten der Präparation und Räume für Kollaborationen.
130701 in Reviews
Music Review | verfasst 18.07.2016
Various Artists
Eleven Into Fifteen: A 130701 Compilation
»Eleven Into Fifteen: A 130701 Compilation«: Zum fünfzehnten Geburtstag spendiert sich das Label eine Compilation mit 11 Stücken. Ist das noch Klassik?
Music Review | verfasst 27.02.2011
Dustin O'Halloran
Lumiére
Der Name ist Programm: Lumiere von Dustin O’Halloran ist ein FIlm – groß, in satten Farben, mit melancholischer Bestimmtheit. Sein Piano bleibt in Lauerstellung.
130701 in News
Film News | verfasst 26.01.2011
Max Richter
Encore une fois
Zwei weitere Filme mit musikalischer Untermalung des Komponisten Max Richter haben in diesen Tagen beim Sundance Filmfestival Premiere.
Music News | verfasst 10.12.2010
Hauschka
The Key
Ein Klavier geht auf Reise: Der Filmemacher Jeff Desom hat zur Musik von Hauschkas Children den Kurzfilm The Key gedreht.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 22.03.2019
Kokoroko
Kokoroko
Die britische Jazzszene hat einiges zu bieten derzeit: so wie Kokoroko, ein achtköpfiges Ensemble um die Trompeterin Sheila Maurice-Grey.
Music News | verfasst 06.03.2019
Guts
Neues Album: »Philanthropique«
Auf seinem neuen Album »Philanthropique« erarbeitete Guts seine zwischen Afro-Trance, brasilianischem Jazz und Funk angesiedelten Tracks gemeinsam mit einer gut eingespielten Liveband, sowie diversen Gastmusikern aus aller Welt.
Music Review | verfasst 22.03.2019
Xeno & Oaklander
Hypnos
So gut wie Xeno & Oaklander, erneut bewiesen auf ihrem fünften Album »Hypnos«, können nur wenige Musik aus Elektrizität zusammenbrauen.
Music Review | verfasst 21.03.2019
Jura Soundsystem
Monster Skies EP
Die verlangte Weirdness wird auf der »Monster Skies EP« von Jura Soundsystem oft bemüht, doch selten erreicht.
Music Kolumne | verfasst 07.03.2019
Records Revisited
Aphex Twin – Selected Ambient Works II (1994)
Der Mythos beginnt: Aphex Twin schraubt an Synthesizern, lebt in Cornwall und ballert den breitesten elektronischen Sound aus den Boxen. Doch mit »Selected Ambient Works II« brennt er seinen Sound ins kollektive Gedächtnis der Popkultur.