Atlanta
Young Thug (Musiker)
Young Thug (Jeffrey Williams, geb. 1992) ist ein us-amerikanischer Rapper aus Atlanta, Georgia.
Young Thug in Reviews
Music Review | verfasst 08.05.2015
Young Thug
Barter 6
Young Thug macht auf seinem nichts anderes als auf jedem anderen ignant ass mixtape track. Gut so, denn mit diesen hat er Rap um eine Facette reicher gemacht.
Young Thug in News
Music News | verfasst 08.04.2016
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Young Thug, Nite Jewel, Babymetal et al..
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Music News | verfasst 10.03.2016
Lil Yachty
Neues Mixtape von ATLs next big thing
Er ist der nächste Superstar aus Atlanta.: Lil Yachty. Sein neues Mixtape erscheint, na klar, ohne Vorankündigung und featured Young Thug, Migos und andere übliche Verdächtige.
Music News | verfasst 18.09.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von LGoony, Hieroglyphic Being et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 26.03.2020
Rosa
Acqua Di Sale
Aus dem Umfeld der Neapolitaner von Mystic Jungle kommt Rosa. Ihre 6-Track-EP »Acqua Di Sale« ist ausnahmslos cocktailtauglich.
Music News | verfasst 23.03.2020
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music Kolumne | verfasst 30.03.2020
Records Revisited
Miles Davis – Bitches Brew (1970)
Raus aus dem Jazzkeller, rauf auf die Rockbühnen – mit »Bitches Brew« wurde Miles Davis zu »Electric Miles« und braute den psychedelischen Trunk für alle, die nicht wussten, dass sie Jazz geil finden.
Music Review | verfasst 27.03.2020
Various Artists
Oto No Wa: Selected Sounds Of Japan (1988 - 2018)
Mit »Oto No Wa: Selected Sounds Of Japan (1988 – 2018)« widmet sich das Label Music For Dreams entdeckungswürdigen Klängen aus Japan.
Music Kolumne | verfasst 28.03.2020
Records Revisited
Ol Dirty Bastard – Return To The 36 Chambers (1995)
1993 begann eine Erfolgsgeschichte. Mit »Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« produzierte der Wu-Tang Clan einen Meilenstein und nachfolgend zahlreiche Klassiker des Genres. Darunter: »Return To The 36 Chambers« von Ol‘ Dirty Bastard.