Chicago
Natural Information Society (Musiker)
Natural Information Society ist ein von dem Bassisten Joshua Abrams initiiertes Musikprojekt aus Chicago, Illinois.
Natural Information Society in Reviews
Music Review | verfasst 28.05.2019
Joshua Abrams & Natural Information Society
Mandatory Reality
»Mandatory Reality«, das neue Werk des Chicagoers Joshua Abrams und seiner Natural Information Society entfaltet sich über 80 Minuten wie ein endloses Gamelanritual.
Music Review | verfasst 25.04.2017
Joshua Abrams & Natural Information Society
Simultonality
Seit den 1990er Jahren ist der Bassist Joshua Abrams eine feste Größe der Jazzszene von Chicago. Hierzulande gilt er noch entdeckt zu werden. Nächste Gelegenheit: »Simultonality«.
Music Review | verfasst 27.08.2015
Natural Information Society & Bitchin Bajas
Automaginary
Für die Bitchin Bajas ist die Kollaboration mit Natural Information Society auf »Automaginary« ein Segen. Es ist, als wäre der bekiffte Flaschengeist aus der Wasserpfeife gelassen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 17.01.2020
Oval
Scis
Mit dem Album »Scis« macht Oval das, was Markus Popps Arbeit schon immer auszeichnete – und nebenbei gesagt noch einen Heidenspaß.
Music Review | verfasst 15.01.2020
Dark Arts
Reflections In A Rear View Mirror
Mit »Reflections In A Rear View Mirror« stellt uns das Label Stroom die in den frühen 1980er Jahren aktive Band Dark Arts vor.
Music News | verfasst 14.01.2020
Takeleave
Neues Album: »Belonging«
Der in Berlin lebende Musiker, DJ und Producer Takeleave sieht sein zweites Album »Belonging« als Sinnbild für Ankunft und Heimweh sowie als einen weiteren wichtigen Schritt zu seinem ganz persönlichen Sound.
Music Review | verfasst 16.01.2020
Aoife Nessa Frances
Land of No Junction
Mit ihrem Debüt »Land of No Junction« zeigt sich Aoife Nessa Frances als stilbewusste und erkundungsfreudige Nostalgikerin.
Music Interview | verfasst 09.01.2020
Jan Schulte
Mein Name sei Bufiman
Jan Schulte ist der Mann mit den vielen Namen. Jetzt veröffentlicht er auf dem niederländischen Label Dekmantel sein Debüt »Albumsi« als Bufiman. Wir trafen ihn im Wolf Müller Flanger Studio und sprachen mit ihm darüber.