Houston | www.beyonce.com
Beyoncé (Musiker)
Beyoncé (Beyoncé Giselle Knowles-Carter, geb. 1981) ist eine amerikanische Sängerin aus Houston, Texas. Bis 2005 war sie Mitglied der Girl Group Destiny’s Child. Seit 2008 ist sie mit dem Rapper Jay-Z verheiratet.
Beyoncé in Features
Music Liste | verfasst 04.08.2017
Ausklang | 2017KW31
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Music Kolumne | verfasst 08.12.2016
Jahresrückblick 2016
Top 50 Alben
Vielleicht ist es das Einzige, das man zu einer Liste mit Schallplatten zu diesem Jahr 2016 sagen kann, in der man nicht einfach nur über Musik reden kann: dass es bereichert, diesen 50 Alben (und 2 Mixtapes) zuzuhören. In einer Zeit, die so furchtbar blöd ist, dass das ganze Jahr 2016 ein Schweigejahr nach sich ziehen sollte. Und trotzdem werden alle ihre Meinungen tweeten, posten, schreien. Wie auch immer: hier sind unsere Alben des Jahres.
Music Kolumne | verfasst 07.12.2016
Jahresrückblick 2016
Hat das Album ausgedient?
David Bowie, Beyoncé, Radiohead, Frank Ocean und nicht zuletzt Kanye West brachten allesamt Alben heraus, über die viel gesprochen wurde. Was aber hieß das eigentlich im Jahr 2016 noch, Album? Das Album ist in diesem Jahr zum Zerrspiegel einer Musikindustrie geworden, die ähnlich wie Drake-Poster aus dem Frühjahr von gestern zu sein scheint. Wir werfen ein Blick auf den Krieg der Formate und müssen dabei auch über eins reden: Geld.
Music Essay | verfasst 12.02.2016
Beyoncés »Formation«
»Get what's mine, take what's mine«
Beyoncé hat mit »Formation« ein beeindruckendes Werk aus Bild und Ton geschaffen. Es ist der politischste Song der Sängerin bis heute. Zwei unserer Autoren haben ihn auf ganz verschiedene Weise aufgenommen. In zwei Essays behandeln sie die Frage, was wohl die Motive hinter »Formation« gewesen sein könnten, was der Song kann – und was er nicht kann. In diesem Essay findet der Autor: Beyoncé trägt mit ihren Werten nicht zum Erreichen ihres Ziels bei.
Music Essay | verfasst 12.02.2016
Beyoncés »Formation«
»Stop shooting us«
Beyoncé hat mit »Formation« ein beeindruckendes Werk aus Bild und Ton geschaffen. Es ist der politischste Song der Sängerin bis heute. Zwei unserer Autoren haben ihn auf ganz verschiedene Weise aufgenommen. In zwei Essays behandeln sie die Frage, was wohl die Motive hinter »Formation« gewesen sein könnten, was der Song kann – und was er nicht kann. In diesem Essay findet der Autor: Beyoncés Darstellung fällt differenzierter aus, als es auf den ersten Blick scheint.
Beyoncé in News
Music News | verfasst 29.04.2016
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von DJ Koze, Stormzy et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 30.03.2020
Phi-Psonics
The Cradle
Der Jazz auf Phi-Psonics’ »The Cradle« begeistert mit fast schon erotischem Charme. Dieser Band steht die Zukunft offen.
Music Review | verfasst 30.03.2020
Four Tet
Sixteen Oceans
Selbst da, wo er sentimental zu werden droht, berührt Four Tet einen auf »Sixteen Oceans« am Ende doch.
Music Porträt | verfasst 02.04.2020
Patricia Kokett
Teil seiner eigenen Bewegung
Patricia Kokett vermischt Rave mit Mystizismus, futuristischen Industrial mit schamanistischem Rauschen. Der Litauer Gediminas Jakubka, der sich auf der Bühne in Patricia verwandelt, balanciert zwischen Grenzen. Ein Orientierungsversuch.
Music News | verfasst 25.03.2020
Jake Sollo
Reissued: »Boogie Legs«
Das zuerst 1980 veröffentlichte Album »Boogie Legs« von Jake Sollo wird Ende Mai bei Tidal Waves wiederveröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es eine Yellow Vinyl Edition geben.
Books Review | verfasst 30.03.2020
Nick Cave
Stranger Than Kindness
Es ist seine Biografie, sein Leben – zusammengehalten von zwei Buchdeckeln und 270 Seiten. Über »Stranger Than Kindness« von Nick Cave.