Hypercolour Records (Plattenlabel)
Hypercolour Records ist ein 2006 gegründetes Plattenlabel aus London.
Hypercolour Records in Reviews
Music Review | verfasst 31.08.2017
DMX Krew
Strange Directions
DMX Krew zeigt mit »Strange Directions«, dass es eben nicht immer den dicken Dancefloor-Kracher braucht, um eine Platte mit ausreichend Glamour auszustatten.
Music Review | verfasst 08.05.2017
Luke Vibert
UK Garave Vol.1
Scheißt auf Trends und tanzt: Luke Viberts meldet sich mit »UK Garave Vol.1« zurück. Und wie! Das ist die Rave-Ära, wie sie eigentlich nie war.
Music Review | verfasst 02.05.2017
Matthew Herbert
Brand New Love - 12"
Matthew Herbert knüpft gemeinsam mit Zilla nach viel Klangvoyeurismus an seinem Album »The Shakes« an. Auf »Brand New Love« gewinnt aber der Special Request-Remix.
Music Review | verfasst 26.02.2016
DMX Krew
You Exist
MIt »You Exist« fährt DMX Krew den Electro zurück und betont den Synthpop. Ein Pop wohlgemerkt, in dem sich Melancholie auf Detroit reimt.
Hypercolour Records in News
Music News | verfasst 11.07.2016
Axel Boman
Repress: »Black Magic Boman«
Von all den vergessbaren DJs, die unter ihrem bürgerlichen Namen House-Variationen verantworten, lohnt es sich wohl am ehesten den von Axel Boman im Kopf zu behalten. Jetzt wird seine »Black Magic Boman«-EP nachgepresst.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 07.11.2019
Records Revisited
Pink Floyd – Ummagumma (1969)
»Ummagumma« ist der Beginn von Pink Floyd auf ihrem Werdegang zur größten Artrockband der Geschichte. Vor genau 50 Jahren veröffentlicht, verschob das Doppelalbum nicht weniger als die Grenzen des Machbaren in der Popmusik.
Music News | verfasst 08.10.2019
OG Keemo
Exclusive Edition: »Geist«
OG Keemo kam aus dem Nichts – und kann in Rap-Deutschland schon nach den wenigen Releases, die er seit 2017 via Chimperator herausbringt, unmöglich übersehen und überhört werden. Am 22.11. erscheint sein neues Album »Geist«
Music Review | verfasst 21.11.2019
Gülistan
Oriental Groove
Hot Mule veröffentlicht »Oriental Groove«, der in den 1980er Jahren gegründeten österreichischen Band Gülistan, neu.
Music Review | verfasst 21.11.2019
Om Buschman
Total
Das einzige Album von Om Buschmann, »Total« aus dem Jahre 1989 wurde nun via Glossy Mistakes wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 20.11.2019
Ruins
Marea / Tied
Das Anfang der 1980er Jahre veröffentlichte »Marea/Tied« der italienischen New-Wave-Band Ruins wurde von Music From Memory wiederentdeckt.