Tokyo
Midori Takada (Musiker)
Midori Takada ist eine japanische Komponistin und Perkussionistin aus Tokyo.
Midori Takada in Features
Music Kolumne | verfasst 29.06.2018
Halbjahresrückblick 2018
50 best Vinyl Records so far
Techno ohne Kick und Snare, kunstvolles Gurgeln, Musik, zu der Buckelwale ihre Babys beisetzen: alles drin unter den 50 Schallplatten, die uns die erste Jahreshälfte 2018 bislang besonders versüßt haben. Was soll man sagen: So lässt sich der immer sinnentleertere Alltag dank der immer akribischer, herzblütiger, aufopferungsvoller arbeitenden Plattenfirmen doch kompensieren.
Music Liste | verfasst 15.09.2017
Ausklang | 2017KW37
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Music Liste | verfasst 10.07.2017
Halbjahresrückblick 2017
Best Electronic so far
Das Jahr ist noch halb leer, aber schon vollgepackt mit super Releases. Wir haben grob in vier Genres aufgeteilt, je 20 Platten. Eine Menge Holz für ein halbes Jahr, von uns mit liebervoller und doch starker Hand ausgewählt, sortiert und Benutzerfreundlich angerichtet. Hier unsere Lieblinge aus dem Bereich Elektronik. Was so viel heißt wie: kosmische Schwingungen, Footwork, Field Recordings, Minimal, Ambient, Industrial und Lusttropfen in die Fourth World.
Music Interview | verfasst 16.03.2017
Midori Takada
Innere Landschaften
Bereits seit Ende der Siebzigerjahre als Solokünstlerin oder im Mkwaju Ensemble aktiv, bereist und erforscht die Ausnahmepercussionistin Midori Takada die Kontinente oder lehrt an der renommierten Tokyo National University Of Arts. Aufnahmen auf Tonträgern bilden dabei eher die Ausnahme. Ihr Debütalbum »Through The Looking Glass« ist ein bei Sammlern unheimlich begehrtes Meisterwerk der experimentellen japanischen Ambient-Musik, das jetzt wiederveröffentlicht wird.
Midori Takada in Reviews
Music Review | verfasst 17.03.2017
Midori Takada
Through The Looking Glass
Ein Anwärter für die Bestenliste am Ende des Jahres im Segment »Reissue«: das erstmals seit 1983 wieder erhältliche »Through The Looking Glass« von Midori Takada.
Midori Takada in News
Music News | verfasst 07.05.2018
Midori Takada's Mkwaju Ensemble
Reissue: »KI-Motion«
We Release Whatever The Fuck We Want wiederveröffentlichen »KI-Motion«, eine ursprünglich 1981 erschienene LP von Midori Takada’s Mkwaju Ensemble. Die Vinyl LP wird am 22.6.2018 erscheinen.
Music News | verfasst 12.01.2017
Midori Takada
Reissue: »Through The Looking Glass«
Platten-Wunschlisten schrumpfen weiter dramatisch zusammen. Jetzt veröffentlichen Palto Flats und WRWTFWW Records in Kooperation den nächsten Holy Grail wieder. Im März erscheint ein absoluter Klassiker japanischer Ambient-Musik.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 03.04.2019
Von Spar
Pink Vinyl Edition: »Under Pressure)
Am 10.5.2019 wird das neue Album der Kölner Band Von Spar bei Bureau B veröffentlicht. Darauf sind allerhand illustre Gäste wie Laetita Sadier, Eiko Ishibashi oder R Stevie Moore. Exklusiv bei uns wird’s eine Pink Vinyl Edition geben.
Music Review | verfasst 17.04.2019
Roza Terenzi
Let's Ride
»Let’s Ride« ist das Dekmantel-Debüt der Australierin Roza Terenzi. Darauf zu hören: Electro-Dekonstruktionen und 90s-Rave mit eigener Note.
Music News | verfasst 27.03.2019
Back In Black
Phil empfiehlt: ROB – Funky Rob Way
Jede Woche kürt Radio Eins eine Vinyl der Woche. Dafür befragt der Radiosender Plattendealer ihres Vertrauens. In Person von Phil aus unserem Store gehören auch wir dazu. Diesmal stellt er die Reissue von »Funky Rob Way« von Rob vor.
Music Kolumne | verfasst 06.03.2019
Aigners Inventur
März & April 2019
Insider munkeln: unser Kolumnist musste sich im Karneval mindestens einmal als Erdbeere tarnen. Trotzdem hat er uns pünktlich seine Inventur im Postfach gelassen, das ist natürlich spooky AF, Bratan!
Music Review | verfasst 16.04.2019
Tiger & Woods
AOD
Album Oriented Dance, »AOD« war die Ansage von Tiger & Woods, die sie uns gleich im Titel ihres neuen Longplayers lieferten. Ging es auf?