Washington, D.C. | redefinitionrecords.com
Redefinition Records (Plattenlabel)
Redefinition Records ist ein 2007 von John Notarfrancesco (JNOTA), Al Lindstrom und David Anthony Willis (Ski Beatz) gegründetes, auf Hip Hop spezialisiertes Plattenlabel aus Washington, DC. Ursprünglich eher als Künstlermanagement angelegt, wuchs Redefinition Records schnell zu einem vollwertigen Plattenlabel. Al Lindstrom und Ski Beatz verließen das Plattenlabel nach einiger Zeit. An ihre Stelle wurde Earl Davis (Damu the Fudgemunk) Miteigentümer von Redefinition Records. Notarfrancesco und Davis pflegen hier den Do-it-Yourself-Ansatz, haben alle Stricke selbst in der Hand und sind für alle Prozesse selbst verantwortlich. Ihr Motto ist »Quality Over Quantity« und ihr Hauptaugenmerk liegt darauf, einfach gute Schallplatten zu veröffentlichen. »Our thoughts are that we should only put out records that we ourselves would actually want to buy and own if another label was releasing them«, wie Notarfrancesco im Interview bestätigt. Dabei ist Redefinition Records auf Understatement bedacht. Alles wird mit einer gewissen Gelassenheit und Ruhe angepackt, ohne großen Hype und ohne viel Gekreische. Man lässt hier die Musik für sich selbst sprechen. Soeben wurde mit Kev Brown’s Low Budget Records ein im Sinne der Labelpolitik passender Partner gewonnen, der das Portfolio des in Washington, D.C. und New Jersey operierenden Labels noch schärft.
Redefinition Records in Reviews
Music Review | verfasst 11.02.2014
Klaus Layer
Es ist wie ein Kreis EP
Der Beatmaker Klaus Layer versammelt auf der bei Redefinition erschienen »Es ist wie ein Kreis EP« einige bereits bekannte Beats erstmals auf Vinyl.
Music Review | verfasst 30.01.2014
Damu the Fudgemunk
Spare Overtime
Die Musik von Damu the Fudgemunk funktioniert eher wie eine Boom Bap-Zeitkaspel für Spätgeborene, als man Samples noch überwiegend aus Soul-, Funk- und Jazz-Platten bezog.
Music Review | verfasst 06.06.2013
K-Def
The Exhibit
Real Live hin, Lords Of The Underground her: »The Exhibit« erinnert schmerzlich daran, dass zwischen 1997 und 2013 hundsgemeine 16 Jahre liegen.
Music Review | verfasst 03.12.2010
Damu the Fudgemunk
Supply For Demand
Damu the Fudgemunk lässt hier nun wirklich mal die Katze aus dem Sack und zeigt, was er als Produzent so drauf hat. Ein Leckerbissen für jeden HipHop-Fan.
Redefinition Records in News
Music News | verfasst 30.11.2017
Damu the Fudgemunk & Raw Poetic
Neues Album: »The Reflecting Sea«
Als zwei Drittel der Rap Crew Panacea bringen Producer Damu The Fudgemunk und Rapper Raw Poetic eine gemeinsame LP heraus, auf der sie ihre neue Philosophie vertreten: The Reflecting Sea (Welcome to a New Philosophy).
Music News | verfasst 20.09.2016
Klaus Layer
Neues Album: »Society Collapse«
Der Berliner Beatmaker Klaus Layer legt bei »Society Collapse« Layer auf Layer, um ein vielschichtiges, eigenständiges Tondukument gegen Resignation, Stagnagtion und Gleichzeitigkeit zu schaffen.
Music News | verfasst 14.01.2016
Damu the Fudgemunk
Neuer Release: »HISS Fragments«
Die auf 500 Stück limitiert 7inch »HISS Fragments« von Damu the Fudgemunk ist ab heute exklsuiv bei hhv.de erhältlich. Die 4 Stücke des Beatmakers aus Washington sind erstmals auf Vinyl zu finden.
Music News | verfasst 27.01.2012
Damu The Fudgemunk
»Kilawatt V 1.5«
2009 erschien Damu The Fudgemunk’s Kilawatt V.1. Mehr als zwei Jahre später veröffentlicht sein Label Redefinition, die Scheibe neu in einer Reloaded-Version, ausgestattet mit reichlich Bonus-Material.
Music News | verfasst 28.11.2011
K-Def
Neuer Track: »From Da Brain«
Im Dezember erscheint das neue Album Night Shift, für das sich der eher im Hintergrund tätige Produzent für Rap-Größen wie Ghostface Killah oder ODB wohl einige Nächte um die Ohren schlagen musste.
Music News | verfasst 16.11.2011
Damu The Fudgemunk
Neuer Track: »All Green«
Damu The Fudgemunk liefert auf seiner 45er Veröffentlichung OverThrone/All Green, die ab sofort bei Redefintion Records erhältlich ist, zwei klassische Sample-Beats, die so auch den Golden Days des HipHop entsprungen sein könnten.
Music News | verfasst 06.06.2011
Damu The Fudgemunk
Limitierte 7inch zu verlosen
Das Projekt Brookyln Flower wurde 2009 vom Inhaber von Slice-of-Spice Records anläßlich zur Geburt seiner kleinen Tochter ins Leben gerufen und Damu The Fudgemunk mit der Produktion eines Tracks betraut.
Music News | verfasst 26.04.2011
Kev Brown
Classic Joints zum Downloaden
Wenn bei Kev Brown »Classic« drauf steht, dann ist auch »Classic drin«: Der Producer stellt mit Classic Joints Highlights aus seinem Schaffenskatalogs zum Download bereit und versammelt illustre Gäste darauf.
Music News | verfasst 08.04.2011
Kaimbr & Kev Brown
Huldigen Al Green
Kaimbr & Kev Brown nehmen sich auf dem heute erscheinenden Album Alexander Green der Aufgabe an, nur Al Green Samples zu benutzen ohne dabei fossiliert zu klingen. Das Kev Brown dem gewachsen ist war klar und auch Kaimbr überzeugt.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 05.06.2020
The Soft Pink Truth
Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase
Mit »Shall We Go On Sinning So That Grace May Increase« bietet The Soft Pink Truth wohlige Wabersounds für wonnige Weltfluchten. Gut so!
Music Review | verfasst 03.06.2020
Freddie Gibbs & The Alchemist
Alfredo
c»Alfredo« heißt das letzte Woche veröffentlichte Album von Freddie Gibbs und The Alchemist. Vinyl steht aus, reingehört haben wir aber.
Music Review | verfasst 05.06.2020
Run The Jewels
RTJ4
Diese Woche haben Killer Mike und El-P ihr viertest Run The Jewels-Album »RTJ4« digital veröffentlicht. Vinyl folgt im September.
Music Liste | verfasst 02.06.2020
Rafael Anton Irisarri
10 All Time Favs
Ambient? Vielleicht. Aber mit Splittern von Metal, Neo-Klassik und anderem. Rafael Anton Irisarri malt mit dickem Pinselstrich überwältigende Klanggemälde. Für uns hat der US-amerikanische Komponist seine Einflüsse offengelegt.
Music News | verfasst 11.05.2020
JPQ
Exclusive Edition: »Quintessence«
Mit »Quintessence« bringt »Tidal Waves« das einzige und lange gesuchte Album des »Jimmy Person Quintets«, einer Soul- und Funk-Band aus Greensboro, North Carolina nach über 35 Jahren wieder zu Gehör.