Left Ear Records (Plattenlabel)
Left Ear Records ist ein 2014 gegründetes, australisches Plattenlabel aus Melbourne.
Left Ear Records in Reviews
Music Review | verfasst 23.10.2019
Mariana Ingold
Cara A Cara
Left Ear veröffentlicht »Cara A Cara«, eine Zusammenstellung mit Lieder der uruguayischen Sängerin Mariana Ingold, die man nicht mehr missen möchte.
Music Review | verfasst 06.06.2019
Jay U Xperience
Abuja
Mit den vier 1993 entstandenen Stücken von »Abuja«, bringt Left Ear Records den eigenwilligen Purismo-Sound des Nigerianers Jay U Xperience zurück auf die Bildfläche.
Music Review | verfasst 05.03.2019
Lungile Masitha
Vuyani
Left Ear Records hat mit »Vuyani« eine Vinyl 12" des von Umoja und Harari bekannten, südafrikanischen Musiker Lungile Masitha wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 21.08.2018
Various Artists
Antipodean Anomalies
Absurdes Material aus Neuseeland und Australien. Vor allem in der Mischung, hier kommt zusammen was voll zusammengehört und gar nicht. Mit dem Linken hört man besser.
Left Ear Records in News
Music News | verfasst 16.02.2018
Respuesta Alternativa
Wiederentdeckt: »Grata Compañia«
Das auf Wiederentdeckungen spezialisierte, australische Label Left Ear Records verfolgt auch 2018 zielstrebig seine Geschäftsidee. Für »Grata Compañia« haben sie fünf Stücke des spanischen Projekts Respuesta Alternativa ausgesucht.
Music News | verfasst 24.10.2017
Workdub
Neu aufgelegt: »Subterranean 1989-1995«
Das Keller-Elektronik-Duo »Workdub« veröffentlicht mit »Subterranean 1989-1995« eine Zusammenstellung ihre bisher nur im Eigenverlag vertriebenen eigenständigen Musik erstmals gemeinsam auf Vinyl.
Music News | verfasst 10.07.2017
Minoru ›Hoodoo‹ Fushimi
Anthologie: »In Praise Of Mitochondria«
Minoru ‘Hoodoo’ Fushimi ist ein japansicher Disco-Weirdo. In den Jahren 1985 bis 1992 brachte er vier Alben im Selbstverlag heraus, die zwischen Africa Bambaata, George Clinton und japanischer Folklore in die Cypher steppen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 04.12.2019
Yoshio Ojima
Une Collection Des Chainons I: Music For Spiral
Mit »Une Collection Des Chainons I: Music For Spiral« wird das Frühwerk von Yoshio Ojima jetzt neu erschlossen.
Music Review | verfasst 06.12.2019
Shina Williams & His African Percussions
Shina Williams
»Shina Williams«, 1980 erstmals veröffentlichte LP von Shina Williams & His African Percussions, wurde erstmals wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 05.12.2019
Pan American
A Son
Nach sechsjähriger Pause veröffentlicht Mark Nelson mit »A Son« ein neues Album als Pan American.
Music Review | verfasst 03.12.2019
Various Artists
Space Funk
Die Retro-Ästhetik von alten Science-Fiction-Filmen überträgt die Compiplation »Space Funk« auf den Funk der Siebziger und Achtziger.
Music News | verfasst 04.10.2019
Guilty Simpson x Dixon Hill
Bundle mit T-Shirt: »Actus Reus«
Auf den Schirm: Neuenglands Producer Dixon Hill bastelt Beats zwischen Lo Fi und Sci Fi – und tat sich für die Actus Reus« LP mit dem Detroiter Rapper Guilty Simpson für intergalaktische Boom Bap Tracks zzusammen.