Los Angeles
Kutmah (Musiker)
Kutmah ist ein Producer elektronischer Musik aus Los Angeles.
Kutmah in Features
Music Interview | verfasst 28.08.2017
Kutmah
Happy End Theory
Kutmah ist eine der Vaterfiguren für die Beatszene von Los Angeles. Von Flying Lotus über Gaslamp Killer bis zu Jonwayne – jeder hat ihm etwas zu verdanken. Auch nach seiner Deportation 2010 konnte Kutmah als DJ, Labelbetreiber oder Producer Akzente setzen. Im letzten Jahr ist es ruhig um ihn geworden – kein Wunder: Schließlich hat er sich in Berlin eingeschlossen und nach über zehn Jahren als Producer sein Debüt-Album »TROBBB!« produziert.
Kutmah in Reviews
Music Review | verfasst 15.08.2017
Kutmah
TROBBB!
Vorschusslorbeeren ohne Ende. Und Kutmah liefert. »TROBBB!« ist ein einstündiger Fiebertraum, der nach allen Seiten ausfranst, abschweift und in die Irre führt.
Neueste Artikel
Music Kolumne | verfasst 08.11.2017
Aigners Inventur
Oktober 2017
Unser Kolumnist findet in diesem Monat wie immer vieles: schlecht, toll, das ganze Spektrum halt. Vor allem findet er aber seine Grabsteinschrift. Bei Christina Aguliera bedienen muss er sich dafür nicht. So viel sei verraten.
Music Liste | verfasst 17.11.2017
Ausklang | 2017KW46
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases, jede Woche. Davon viele sehr gut – und bereits von diversen Portalen vorgestellt. Wir präsentieren: die unvorgestelltesten, besten Releases der Woche. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang.
Music Porträt | verfasst 14.11.2017
Princess Nokia
Für eine neue Unordnung
Zum Ende diesen Jahres hin erscheint also endlich eines der aufsehenerregensten Alben des letzten Jahres auf Platte, Princess Nokias »1992«. Es ist wie seine Interpretin: auf eine ordnende Weise chaotisch.
Music Review | verfasst 14.11.2017
Call Super
Arpo
Überraschen geht immer noch. Auch in der elektronischen Musik. »Arpo«, das neue Album von Call Super, überrascht.
Music News | verfasst 15.11.2017
Suzanne Menzel
Reissued: »Goodbye And Beginnings«
Das New York Plattenlabel macht nach mehr als 35 Jahren das von Klaus Schønning produzierte Album »Goodbye And Beginnings« von Suzanne Menuzel wieder einem interessierten Publikum zugänglich.