New York City
Kool G Rap (Musiker)
Kool G Rap (Nathaniel Thomas Wilson, geb. 1968) ist ein US-amerikanischer MC aus New York City. Er bildet zusammen mit Marley Marl, Mr. Magic, Roxanne Shanté, MC Shan, Biz Markie, Big Daddy Kane, DJ Polo, Masta Ace, Craig G und Tragedy the Intelligent Hoodlum das HipHop-Kollektiv Juice Crew.
Kool G Rap in Features
Music Kolumne | verfasst 15.06.2011
Aigners Inventur
Mai 2011
Irgendetwas stimmt diesen Monat nicht. Was sich im Mai zur Kaffeefahrt verabredete, war im Schnitt älter als der AC Mailand. Und das ausgerechnet im Monat nach Goblin. Kool G Rap, J. Rawls, DJ Premier, Edo G. – Zivi, ick hör dir trappsen. Auch die Highlights in der Sparte »House« kommen von Menschen in gesetztem Alter und Surgeon, Amon Tobin, DJ Harvey und Bruno Pronsato dürften ihre erste Prostatauntersuchung ebenfalls bereits hinter sich haben. Quo vadis, Mai?
Kool G Rap in Reviews
Music Review | verfasst 24.06.2011
Kool G Rap
Riches, Royalty & Respect
Kool G Rap ist unbestritten einer der Big Names im Rap-Zirkus. Das bleibt auch nach Riches, Royalty & Respect so, bei dem er sich von talentierten Beat-Tüftlern bedienen ließ.
Music Review | verfasst 17.08.2010
De La Soul
Stakes Is High
Was heute wohl keinen selbsternannten Mafiadon hinter der Kokswaage hervorlocken dürfte, provozierte anno dazumal immerhin den großen Tupac zu einer heftigen Reaktion.
Music Review | verfasst 18.07.2007
Rugged Intellect
Rennaissance Music: The Introduction
Ladies und Gentlemen, es ist mir eine Ehre euch die LP des Jahres vorzustellen. Übertrieben? Sicherlich nicht. Und wer Zweifel hegt, bestellt dieses Album und wird…
Neueste Artikel
Music Interview | verfasst 14.10.2019
Floating Points
»Sowas bringt mich auf die Palme!«
Floating Points mag das Wort »Crush«. Es sei einerserseits zärtlich, andererseits stehe es für langsame Gewalt. Sein neues Album heißt »Crush« und es bewegt sich genau in diesem Spannungsfeld. Wir trafen ihn zum Gespräch.
Music Review | verfasst 11.11.2019
Tableau Vivant
Double Dream Hands
Tableau Vivant ist das gemeinsame Projekt von Infuso Gallo und Joshua Gottmanns. »Tableau Vivant« ihre erste Veröffentlichung.
Music Kolumne | verfasst 12.10.2019
Records Revisited
Mos Def – Black On Both Sides (1999)
Das »To Pimp A Butterfly« der Prä-Smartphone-Generation: Mos Defs Debüt tritt Ende der Neunziger gegen den Shiny Suit-Mainstream mit politischer Finesse und Harakiri-Flow auf. Warum du »Black On Both Sides« heute wieder hören musst.
Music News | verfasst 04.10.2019
Guilty Simpson x Dixon Hill
Bundle mit T-Shirt: »Actus Reus«
Auf den Schirm: Neuenglands Producer Dixon Hill bastelt Beats zwischen Lo Fi und Sci Fi – und tat sich für die Actus Reus« LP mit dem Detroiter Rapper Guilty Simpson für intergalaktische Boom Bap Tracks zzusammen.
Music News | verfasst 09.10.2019
The Düsseldorf Düsterboys
Exklusive Edition: »Nenn mich Musik«
Mit The Düsseldorf Düsterboys haben die Jungs von International Music eine weitere Spielwiese gefunden. Diesmal soll es wie ein wiederentdeckter Schatz der American Folk Music klingen. »Nenn mich Musik« erscheint am 25.10. nbei Staatsakt.