Chillwave (Musiksubgenre)
Chillwave ist ein Anfang des Jahrzehnts etabliertes, auf Effekte, Syntheziser, Loops, Sampling, gefilterte Stimmen und simple Melodien basierendes Subgenre des Indierock.
Chillwave in Features
Music Porträt | verfasst 25.10.2013
Forest Swords
Popmusik interessanter machen
Er sucht mit seinem Sound eine Linie zwischen Zugänglichkeit und Individualität. Forest Swords seziert Popmusik und setzt sie mit sehr viel Fingerspitzengefühl wieder zusammen. Drei Jahre hat er sich nach der brillanten EP »Dagger Paths« Zeit genommen, um ein nur noch brillanteres Album vorzulegen. Matthew Barnes geht mit seiner Musik seine eigenen Wege und ist doch einfach nur interessiert an der Welt.
Music Porträt | verfasst 11.06.2012
alt-J (∆)
Das magische Dreieck
Die vier Briten heißen wie ein Dreieck, das entsteht, wenn man auf der englischen Ausführung des Macbooks das Kürzel »alt-J« benutzt. Nun ist also die kryptische Symbolik über den Atlantik in die englischen Arbeiterstädte geschwappt und die vier Musiker aus Leeds haben von dort auch gleich ihr Faible für Folkmusik mit importiert und mit neumodischen Schnickschnack versehen. Das alles zusammen ergibt eine ziemlich wilde als auch schöne Mischung.
Music Porträt | verfasst 11.03.2011
Toro y Moi
Introvertierter Fummler mit Weitsicht
Chaz Bundick schafft es als Toro y Moi auf wundersame Weise, so allwissende und empathische Songs abzuliefern, dass man ihm weder das bestätigende Nicken noch ein Lächeln auf den Lippen verwehren kann. Hier gelingt es jemandem, aus all deinen Sehnsüchten und Wünschen melancholische Visionen zu zeichnen – und sei es nur der Drang nach dem Blinzeln in das Leuchten der satt-orangen Abendsonne, die hinter dem Haus deiner Eltern langsam am Horizont verschwindet..
Chillwave in Reviews
Music Review | verfasst 18.07.2017
Toro y Moi
Boo Boo
Der kalifornische Musiker Toro y Moi zeigt auf seinem neuen Album »Boo Boo«, was die wirkliche Konstante in seinem Ouevre ist: die Kunst des Songwritings.
Music Review | verfasst 19.09.2014
alt-J (∆)
This Is All Yours
Der eklektizistische Kunst-Pop von alt-J (∆), der Band mit dem Hipsterdreieck im Namen, ist mit »This Is All Yours« noch ausladender, noch versponnener und spezieller geworden.
Music Review | verfasst 08.11.2013
Ejecta
Dominae
Für den Hipster-Helden Joel Ford und die Neon Indian-Chantuese Leanne Macomber war es logische Konsequenz gemeinsame Sache zu machen und weiter Richtung Dark-Wave zu dreampoppen.
Music Review | verfasst 02.09.2013
Forest Swords
Engravings
Forest Swords hat eines der Alben des Jahres gemacht. Weil er einfach nur macht, weil er jedes Track-Detail auf seine Atmosphäre auslegt und wegen diesem Musik-Gemisch…
Music Review | verfasst 28.08.2013
Washed Out
Paracosm
Nach gut 40 Minuten wird man unvermittelt wieder in die graue Realität entlassen – und will umgehend zurück in diesen faszinierend bunten Traum.
Music Review | verfasst 14.06.2012
alt-J (∆)
An Awesome Wave
Bei Alt-J kommt das Beste aus Folk, Bässen und Sampling zusammen, ohne das rad neu zu erfinden und doch auf frische, ungehörte Art und Weise.
Music Review | verfasst 19.04.2012
Toro y Moi
June 2009
Nach seinem gefeierten zweiten Album »Underneath The Pine« legt Chaz Bundick prompt eine halbstündigen Zusammenstellung älterer Lieder nach.
Music Review | verfasst 16.03.2012
Grimes
Visions
Eine zerfahrene und ziellose Naivität durchzieht das aktuelle Album der kanadischen Feensängerin Grimes. Zu erleben gibt es auf »Visions« jedenfalls nicht viel.
Music Review | verfasst 15.03.2012
Various Artists
Robot Elephant Records vs. Tundra Dubs
Zwei aufstrebende kleine Labels stellen sich auf dieser Compilation nachhaltig vor: Robot Elephant Records aus London und Tundra Dubs aus Oakland.
Music Review | verfasst 01.11.2011
Neon Indian
Era Extraña
Neon Indian sind eine der Vorzeigebands des Genres/Hipsterphänomens, das sich »Chillwave« schimpft. Das zweite Album steht dem ersten in nichts nach.
Music Review | verfasst 16.10.2011
Cant
Dreams Come True
Chris Taylor von Grizzly Bear und George Lewis Jr. von Twin Shadow machen gemeinsame Sache und kommen oft nicht über vielversprechende Skizzen vermeintlich toller Songs hinaus.
Music Review | verfasst 08.10.2011
Blood Orange
Coastal Groves
Devonte Hynes hat ein neues Alter Ego. Als Blood Orange widmet er sich den Achtzigern und lässt Disco, Pop, Lo-fi-Indie miteinander interagieren.
Music Review | verfasst 04.10.2011
Toro Y Moi
Freaking Out EP
Die Freaking Out EP setzt wieder mehr auf elektronisches Schlagzeug, Synthieflächen und mit Hilfe von Effekten weit von der Realität entfernenden Vocals.
Music Review | verfasst 29.04.2011
Panda Bear
Tomboy
Tomboy ist das lange angekündigte Hitalbum geworden, was uns versprochen wurde. Es reicht an Person Pitch nicht ran, und das ist sein einziger Makel.
Music Review | verfasst 24.04.2011
Hype Williams
One Nation
Das nächste Hipsterkollektiv, das sich mit vollen Händen popkulturelle Referenzen bedient und zu psychedelischer Blogelectronica verwebt. Nichts Weltbewegendes also.
Music Review | verfasst 16.03.2011
Toro y Moi
Underneath The Pine
Underneath The Pine steht dem Erstling aus dem Vorjahr in nichts nach, setzt diesem sogar noch eines drauf und das gelingt bekanntlich nicht jedem.
Music Review | verfasst 05.01.2011
Neon Indian
Psychic Spasm
Sie gelten als Begründer des in diesem Jahr heiß gehandelten Chillwave-Genres und als ihr Aushängeschild. Das Debüt von Neon Indian ist nun auch hierzulande erhältlich.
Chillwave in News
Music News | verfasst 12.06.2013
Washed Out
Eskapismus auf »Paracosm«
Von Eskapismus und dem Erschaffen von Traumwelten, sog. »Parakosmen« erzählt Ernest Greene aka Washed Out auf seinem zweiten Album. Eine Menge analoger Instrumente bieten die Grundlage für den organischen Klang des zweiten Albums.
Music News | verfasst 28.06.2012
Twin Shadow
Neues Video: »Five Seconds«
George Lewis Jr. aka Twin Shadow steht kurz vor dem Release seines zweiten Albums »Confess«. Als ersten Appetizer darauf bekommen die Fans jetzt ein actiongeladenes Video zur ersten Single »Five Seconds« vorgesetzt.
Music News | verfasst 03.02.2012
Toro y Moi
Vinyl-Box »June 2009« kommt Ende April
Ende April kommt mit June 2009 eine 5fach-Vinyl Box von Toro Y Moi auf den Markt. Darauf widmet er sich tagebuchartig den alltäglichen Problemen eines heranwachsenden jungen Künstlers hin zum verantwortungsvollen Erwachsenen.
Music News | verfasst 27.11.2011
CANT
Video: »Too Late, Too Far«
Okkulte Gewänder und Gesichtsbemalungen blitzen immer zwischen die Geschehnisse, in denen ein scheinbar Toter samt seines Putz-Mops aus einem Kofferraum flüchtet. So oder so ähnlich gestaltet sich die Geschichte im ersten Video von Cant.
Verlosung
― mehr
Music News | verfasst 25.10.2011
Summer Camp
Video zu »Down« und Album-Stream
Am 8.11. wird das erste Album der Chillwaver aus New York erscheinen. Daraus gibt es bereits eine Single samt Video; diese ist allerdings ziemlich enttäuschend. Zum Glück kann man sich aber bereits das ganze Werk streamen.
Music News | verfasst 01.09.2011
Toro y Moi
Neues Material auf EP
Unter dem Titel Freaking Out fasst Toro y Moi fünf neue Stücke zu einer EP zusammen. Darunter findet sich mit Saturday Love auch eine Cover-Version von Cherrelle and Alexander O’Neill.
Music News | verfasst 23.08.2011
Toro Y Moi
New Beat (Star Slinger Dancehall Mix)
Star Slinger wollte mit seinem neuen Remix mal etwas ganz anderes versuchen. Das Ergebnis ist ein treibender Dancehall-Beat, der einen interessanten Kontrast zu Toro Y Mois luftigen Vocals bietet.
Music News | verfasst 04.08.2011
Neon Indian
Zweites Album im September
Mit Neon Indian wird die nächste Band, die sich um den 2010er Chillwave-Hype einen Namen gemacht haben, ihr zweites Album vorlegen. Einflüsse aus Psychedelica, 1980er-Pop sowie R&B erhalten auf dem neuen Album eine klarere Songstruktur.
Music News | verfasst 27.07.2011
Neon Indian
Fallout
Die erste Kostprobe vom neuen Album des Vorzeige-Chillwavers Neon Indian, hört sich so an wie Com Truise im Optimalfall klingen würde, wenn seine Songs von einem Sänger besungen werden würden.
Music News | verfasst 02.05.2011
Washed Out
Eyes Be Closed
Mit Washed Out schickt sich der nächste Chillwaver an, die Teenie-Erinnerungen gegen Schlafzimmergeflüster einzutauschen. Eyes Be Closed bewegt sich zwischen Glo-Fi und 80s Rock/Pop-Kitsch.
Music News | verfasst 11.04.2011
Martyn
Impulsief
Martyn schwirrten Songs durch den Kopf, die er mit ein paar Jingles aneinander reihte, ohne auf Einhaltung bestimmter Genres zu achten. Da können auch mal die Pet Shop Boys auf Toro Y Moi folgen.
Music News | verfasst 06.04.2011
Gang Gang Dance
Mindkilla
Mindkilla ist ein quiekend greller LSD-Trip von Song und der zweite Vorgeschmack auf das im Mai erscheinende neue Album der New Yorker Bande.
Music News | verfasst 28.03.2011
Gang Gang Dance
»It's Everything Time«
Die kunstvollen Sounds der New Yorker Gang Gang Dance werden auf deren fünften Album weiter die Grenzen zwischen Kunstprojekt und Band aufweichen. Das Album wird Eye Contact heißen und am 13.5. über 4AD veröffentlicht.
Verlosung
― mehr
Music News | verfasst 22.03.2011
Cults
Wollen den Hype rechtfertigen
Ist es nicht etwas überstürzt eine Band nach nur einem erfolgreichen Song und keinerlei Live Erfahrung mit einem Major Deal auszustatten? Das New Yorker Dream-Pop-Duo Cults kann die Kritiker nun lügen strafen.
Music News | verfasst 12.03.2011
Light Leak
Graduation EP
Mit schimmernden Synthies, anschwellenden Harmonien und entspannten Drumpatterns trägt der junge Bayer die Hörer in die musikalischen Sphären des Lo-Fi Electro.
Fashion News | verfasst 28.02.2011
hhv.de mag
Servus, Grüezi, Hallo!
Wir haben Wege gesucht, die mit dem kürzlich eingestellten Magalog gesetzten Maßstäbe zu erhalten und sowohl quantitativ als auch qualitativ auszubauen. Unser Webmagazin hhv.de mag ist eine Verschiebung zugunsten der Substanz. Hier können wir die in den letzten Jahren aufgebaute Kompetenz in der Berichterstattung über popkulturelle Thematiken weiterführen und unseren auch schon in der Vergangenheit offenbarten Instinkt für gute Musik, Mode und Trends noch intensiver präsentieren. 
Neueste Artikel
Music Liste | verfasst 17.11.2017
Ausklang | 2017KW46
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases, jede Woche. Davon viele sehr gut – und bereits von diversen Portalen vorgestellt. Wir präsentieren: die unvorgestelltesten, besten Releases der Woche. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang.
Music Review | verfasst 20.11.2017
Brian Blade & The Fellowship Band
Body And Shadow
»Body And Shadow«, das fünfte Album von Brian Blade & The Fellowship Band, ist ein ob seiner Kürze umso entschlossener wirkendes Album.
Music Kolumne | verfasst 08.11.2017
Aigners Inventur
Oktober 2017
Unser Kolumnist findet in diesem Monat wie immer vieles: schlecht, toll, das ganze Spektrum halt. Vor allem findet er aber seine Grabsteinschrift. Bei Christina Aguliera bedienen muss er sich dafür nicht. So viel sei verraten.
Music News | verfasst 20.11.2017
Pierre Sonality
Neues Album: »Miami 420«
Wahlhamburger Pierre Sonality steht mit einer neuen LP in en Startlöchern. Sie heißt »Miami 420«, lässt die Sonne scheinen und Herzen aufgehen. Mit Beats und Raps aus der Muther Manufaktur.
Music Review | verfasst 21.11.2017
Bitchin Bajas
Bajas Fresh
Zeitgemäßes Hippietum: Mit »Bajas Fresh« wachsen Bitchin Bajas noch einmal ein bisschen über sich hinaus.