New York City
Sepalcure (Musiker)
Sepalcure ist ein US-amerikanisches Producer-Duo aus New York City, bestehend aus Travis Stewart (Machinedrum) und Praveen Sharma (Braille).
Sepalcure in Features
Music Interview | verfasst 28.11.2011
Sepalcure
»Ursprünglich ein Spaß-Ding«
Travis Stewart und Praveen Sharma sind Freunde. In diesem Jahr hatten sie bereits beide mit ihren Soloprojekten Machine Drum und Braille von sich Reden gemacht. Nun haben sie sich wieder zusammengetan und veröffentlichen in diesen Tagen bei Hotflush ihr Debütalbum als Sepalcure. Das ist nicht so selbstverständlich wie es klingt: Während der eine in Berlin-Neukölln wohnt, ist der andere in New York beheimatet. Wir sprachen mit ihnen über die gemeinsame Arbeit.
Sepalcure in Reviews
Music Review | verfasst 10.01.2012
Sepalcure
Pencil Pimp
Pencil Pimp ist als Singelauskopplung eine gute Wahl und fängt die Atmosphäre des Debüts von Sepalcure sehr gut ein. Einer der besten Tracks des vergangenen Jahres.
Music Review | verfasst 21.11.2011
Sepalcure
Sepalcure
Das Debüt von Sepalcure ist wohl eines der am gespanntesten erwarteten Alben des Jahres 2011. Die guten Tracks wollen sich im Albumformat leider nicht so recht entfalten.
Music Review | verfasst 17.10.2011
Braille
A Meaning EP
Bevor das erste Sepalcure-Album erscheint, schickt die eine Hälfte des Duos noch schnell eine EP in die Umlaufbahn und macht seinen Anteil am Sepalcure-Sound deutlich.
Music Review | verfasst 08.09.2011
Sepalcure
Love Pressure Remixed
Fünf namenhafte Künstler aus unterschiedlichen Bereichen der elektronischen Szene haben sich Sepalcures Erstlingswerk angenommen. Das Ergebnis ist solide, aber durchwachsen.
Music Review | verfasst 03.02.2011
Sepalcure
Fleur EP
Eine perfekte EP, bei der nur zu hoffen bleibt, dass Sepalcure nicht die nächste Sau ist, die sich mit dieser grandiosen Vorlage durchs Dubstep-Dorf treiben lässt.
Sepalcure in News
Music News | verfasst 11.07.2013
Machine Drum
DJ Shadow remixt »Eyesdontlie«
Machine Drum ist nicht mehr weit von der Veröffentlichung seines neuen Albums »Vapor City« entfernt, das im Herbst erscheint. Derweil hat DJ Shadow mit »Eyesdontlie« die erste Single geremixt.
Music News | verfasst 18.02.2013
Machinedrum
Remix-Set im Stream
Machinedrum hat 14 Remixe in ein Soundcloud-Set zusammengestellt, die aus verschiedenen Gründen nicht veröffentlicht worden sind. Mit dabei sind u.a. Aaliyah, Guilty Simpson und Missy Elliott.
Music News | verfasst 29.01.2012
Machinedrum
Neuer Remix »Fancy Restaurant«
Machinedrum’s breakbeatlastiger Remix schafft es die Gang Colours typische Harmonie zu wahren, sie gleichzeitig aber auch zu dynamisieren. Der Remix ist Teil der ersten Single des am 27.2. erscheinenden Debütalbum von Gang Colours.
Music News | verfasst 30.09.2011
Sepalcure
Neuer Track: »Deep City Insects«
Auf Deep City Insects, dem ersten Track der Frite Nite Compilation Surreal Estate, beschreiten Sepalcure einen Spannungsbogen von düsteren Elementen hin zu einem gebrochenen House-Rhythmus.
Music News | verfasst 14.09.2011
Sepalcure
Auf der Suche nach den Chicagoer Wurzeln
Das warten hat ein Ende. Nach zwei herausragenden EPs und einigen Soloprojekten veröffentlicht das Produzententeam Ende des Jahres seinen ersten Langspieler auf Hotflush Recordings.
Music News | verfasst 10.04.2011
Jack Dixon
Seventy Six (Sepalcure Remix) + Decade EP Preview
Der nächste der aus dem Post-Dubstep Nährboden schießt: Jack Dixon’s Sounds warten mit melodischen Houseeinflüssen auf, die den UK-Dubstep/ Garage Drumgerüsten, eine melodische Tiefe verleihen.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 25.03.2020
Jake Sollo
Reissued: »Boogie Legs«
Das zuerst 1980 veröffentlichte Album »Boogie Legs« von Jake Sollo wird Ende Mai bei Tidal Waves wiederveröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es eine Yellow Vinyl Edition geben.
Books Review | verfasst 30.03.2020
Nick Cave
Stranger Than Kindness
Es ist seine Biografie, sein Leben – zusammengehalten von zwei Buchdeckeln und 270 Seiten. Über »Stranger Than Kindness« von Nick Cave.
Music Kolumne | verfasst 03.04.2020
Records Revisited
Nightmares On Wax – Smokers Delight (1995)
Hip-Hop ohne Rap: Mit »Smoker’s Delight« brach für Nightmares On Wax eine neue Ära an. Zum Soloprojekt von George Evelyn mutiert, war das zweite Album der Bleep-Pioniere der Auftakt für geloopte Entspannungspolitik mit Langzeitwirkung.
Music Review | verfasst 31.03.2020
Roman Flügel
Garden Party
Die Dancefloors? Dicht! Roman Flügel lädt für sein Running-Back-Debüt zu einer »Garden Party«, die vier überragende Hits bietet.
Music Porträt | verfasst 02.04.2020
Patricia Kokett
Teil seiner eigenen Bewegung
Patricia Kokett vermischt Rave mit Mystizismus, futuristischen Industrial mit schamanistischem Rauschen. Der Litauer Gediminas Jakubka, der sich auf der Bühne in Patricia verwandelt, balanciert zwischen Grenzen. Ein Orientierungsversuch.