Los Angeles | www.dustinohalloran.com
Dustin O'Halloran (Musiker)
Dustin O’Halloran (geb. 1971) ist ein US-amerikanischer Komponist und Pianist aus Los Angeles.
Dustin O'Halloran in Features
Music Interview | verfasst 03.07.2011
Dustin O'Halloran
»Ich liebe es die Noten zu formen«
Der Pianist und Filmkomponist Dustin O’Halloran hat mit Lumiere gerade einen Soundtrack veröffentlicht, der ohne einen Film auskommt. Der in Berlin lebende Amerikaner ist vor allem durch seine Musik zu William Olsson’s An American Affair und seine Arbeiten Piano Solos und Piano Solos Vol. 2 bekannt geworden. Wir haben mit ihm über die Kraft des Klaviers, den Zauber der Improvisation und seinen Freund und Kollegen Hauschka gesprochen.
Dustin O'Halloran in Reviews
Music Review | verfasst 07.11.2019
A Winged Victory For The Sullen
The Undivided Five
Jeder Ton eine Welle, die den Hörer fortträgt: Tiefer und berührender als auf »The Undivided Five« klangen A Winged Victory For The Sullen tatsächlich noch nie.
Music Review | verfasst 27.02.2011
Dustin O'Halloran
Lumiére
Der Name ist Programm: Lumiere von Dustin O’Halloran ist ein FIlm – groß, in satten Farben, mit melancholischer Bestimmtheit. Sein Piano bleibt in Lauerstellung.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 19.02.2020
Various Artists
Napoli Segreta Vol.2
Der Sommer beginnt in diesem Jahr schon im Februar: NG Records legt mit »Napoli Segreta Vol.2« eine weitere Compilation vor.
Music News | verfasst 10.02.2020
Ajate
Exclusive: »Alo«
Das zweite Album der nicht nur in ihrer Heimat Japan gefeierten Ajate wird am 6.3. bei 180g veröffentlicht. Wir haben exklusiv die limitierte Gold Vinyl Edition von »Ajo« am Start.
Music Review | verfasst 19.02.2020
Various Artists
Transition Vol.1
»Transition Vol.1« vereint Tracks von vier Bands, zwischen 1992 und 1994 entstanden. Die Gemeinsamkeit: Post-Industrial als Ursprung.
Music Review | verfasst 18.02.2020
Nicola Cruz
Hybridism
Auf »Hybridism« mixt Nicola Cruz einmal mehr die verschiedensten Musiken aus den entlegensten Ecken der Welt.
Music News | verfasst 06.02.2020
Black Market Brass
Exclusive: »Undying Thirst«
Black Market Brass interpretiert Afrobeat und Afrofunk der 1970er Jahre mit krassen Gitarrensounds, harschen Bläsersätzen und kurzgeschlossenen Synthesizern. Ihr zweites Album erscheint am 6.3. bei Colemine Records.