Berlin
Oval (Musiker)
Oval ist der Künstlername des elektronischen Musikers Markus Popp aus Berlin.
Oval in Reviews
Music Review | verfasst 17.01.2020
Oval
Scis
Mit dem Album »Scis« macht Oval das, was die Arbeit von Markus Popps schon seit den Neunzigern auszeichnete – und nebenbei gesagt noch einen Heidenspaß wie schon lange nicht mehr.
Music Review | verfasst 25.10.2016
Oval
Popp
Thesen zu »Popp«: Das neue Album von Oval ist Clubmusik. Es ist glichty Instrumental-Pop. Es ist experimentell. Stimm natürlich alles. Nicht.
Music Review | verfasst 03.01.2012
Oval
DNA
»DNA« bietet nicht nur eine Ansammlung von Tracks aus den letzten Jahren, also das Bindeglied zwischen Oval’s früheren Aufnahmen und seinem Album O, sondern noch einiges mehr.
Music Review | verfasst 01.09.2010
Oval
O
Das ist eine Menge Holz, die einem eigentlich nach kurzer Zeit das Hirn wegrutschen lässt. Aber Markus Popp beweist gutes Timing und lässt die meisten Stücke nur eine Minute erklingen, bevor sie verhallen.
Oval in News
Music News | verfasst 13.05.2016
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Yung Hurn, Portable et al.
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen.
Music News | verfasst 15.09.2010
Oval
Ah!
Die Tänzerin Isabell Rune tanzt sich hier in einer Choreographie von Walter Bickmann durch die Clicks & Cuts der Musik von Oval. Das muss unwiederbringlich zu akrobatischen Verrenkungen führen.
Music News | verfasst 15.07.2010
Oval
Kastell
Mittles weniger Einstellung lässt Regisseur Darko Dragicevic die Klangtexturen von Oval lebendig werden.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 25.03.2020
Space Dimension Controller
Planète Contraire
Mit seiner zweiten Dekmantel-EP nimmt Space Dimension Controller Kurs auf »Planète Contraire« und kommt nur mit einer guten Nummer zurück.
Music Liste | verfasst 31.03.2020
Jeff Parker
10 All Time Favs
Jeff Parker ist kein Neuling. Und dennoch meint man, er starte gerade erst durch. Jetzt ist sein Album »Suite for Max Brown« erschienen. Also haben wir ihn gebeten 10 Schallplatten zu nennen, die ihn geformt, gebessert und gebildet haben.
Music Kolumne | verfasst 28.03.2020
Records Revisited
Ol Dirty Bastard – Return To The 36 Chambers (1995)
1993 begann eine Erfolgsgeschichte. Mit »Enter The Wu-Tang (36 Chambers)« produzierte der Wu-Tang Clan einen Meilenstein und nachfolgend zahlreiche Klassiker des Genres. Darunter: »Return To The 36 Chambers« von Ol‘ Dirty Bastard.
Music Kolumne | verfasst 19.03.2020
Records Revisited
Depeche Mode – Violator (1990)
Das siebente Studioalbum von Depeche Mode ist die perfekte Verbindung von Experiment und Pop, Elektronik und Rock. Eigentlich hätte es aber auch ganz anders ausgehen können.
Music News | verfasst 24.03.2020
Ben Lukas Boysen
Special Edition: »Mirage«
Mit »Mirage« kündigt Ben Lukas Boysen ein neues Album auf Erased Tapes für den Mai an. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf 100 Stück limitierte Clear Vinyl Edition geben.